transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 60 Mitglieder online 09.12.2016 22:48:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rechenschwäche/Dyskalkulie in höheren Klassen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Rechenschwäche/Dyskalkulie in höheren Klassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathewerkstatt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2007 15:35:12

Hallo!

Welche Materialien gibt es für Schüler/innen in höheren Klassen, die Rechenschwäche/Dyskalkulie haben?
Soweit ich weiß, gibt es eigentlich nichts. Stimmt das? Bitte belehrt mich eines besseren!
Um genau zu sein: Ich suche Materialien ab "Terme mit Variablen" bis hin zum Abitur. Habe schon mehrfach Schüler/innen mit Dyskalkulie durch das Mathe-Abitur "geschleust" (ja, das geht!), aber es ist so schrecklich viel Aufwand, alles selber zu bauen...

Vielen Dank für eure Antworten!

Viele Grüße

mathewerkstatt


Ich kann nicht rechnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2007 20:57:52

und bin heute ziemlich sicher, Dyskalkuliker o.ä. zu sein. Damals gabs keine Hefte, kein Material und sowieso keine Dyskalkulie, sondern 5en und 6en durchgehend von Klasse 5 bis 12.1.

Hoffentlich findest Du Material, damit es Deinen Schülern anders geht als mir.
Musste ich einfach jetzt mal nach ca. 30 Jahren loswerden ))


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2007 07:53:29 geändert: 21.07.2007 07:54:34

ich hab soeben eines der (wahrscheinlich mühsam erstellten) materialien dazu von dir freigeschaltet ("Distributivgesetz"), meiner meinung nach nicht nur in höheren klassen einsetzbar.
Meine Frage dazu:wie setzt du das ein? gibst du das den schülern in die hand? meine schüler (jene, die teilweise auch probleme damit haben) hätten wahrscheinlich schwierigkeiten mit dem text.


Distributivgesetzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathewerkstatt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2007 11:44:48

Ja, ich gebe es den Schülern in die Hand.

Die Texte sind mit Schülerinnen und Schülern zusammen entwickelt worden und zig mal umgeschrieben worden. Die Texte sind also deshalb so wie sie sind, weil sie von Schülerinnen und Schülern so am besten verstanden werden.

Getestet wurden drei verschiedene Versionen des Distributivgesetzes. Die gängige Version "Eine Summe wird multipliziert, indem die Summanden multipliziert werden" schnitt (fast) immer am schlechtesten in der Schülergunst ab. Ca. 30% fanden die vorliegende Version am besten.
Das heißt: Die beste Version, in der das Distributivgesetz als Schablone aufgefaßt wird, habe ich noch nicht zur Verfügung gestellt.
Das kommt aber in den nächsten Tagen...


Online üben?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.07.2007 15:55:42

http://www.legasthenie-software.de/game/einmaleins.htm

Vielleicht ist das aber für deine Zwecke zu kindisch.

Gute Materialien finden sich hier:
http://www.legasthenie.at/dyskalkulie/page5.html

elefant1


Danke elefant1,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathewerkstatt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2007 06:06:53

für die Hinweise. Ich finde das Material ganz ordentlich und gar nicht kindisch.
Es ist aber leider nicht ganz das, was ich gesucht habe, denn die Erklärungen gehen über das kleine Einmaleins nicht hinaus. Schüler/innen in höheren Klassen mit Dyskalkulie benutzen für solche Rechnungen den Taschenrechner. Deshalb sehen sie auch meist nicht die Notwendigkeit, die Dyskalkulietherapie mit den Grundrechenarten zu beginnen. Abgesehen davon, was wünschenswert wäre, brauchen sie verständliche Anleitungen für Termumformungen, Stochastik, Infinitesimalrechnung und analytische Geometrie, die das Rechnen mit Zahlen nicht voraussetzen.


@mathewerkstatt mit deinen Ansätzen kann ich mich sehr anfreundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.07.2007 10:31:26 geändert: 28.07.2007 10:32:55

Man kann ja zum Beispiel bei der Einführung der Differentialrechnung statt immer wieder nur von der Sekantensteigung zur Tangentensteigung zu gehen, den Schritt mit dem Surfer auf dem Surfbrett voranstellen - habe ich mal irgendwo gesehen, gefiel mir - .
Entscheidend ist, daß die Schüler "begreifen", daß sich bei einer Funktion die Tangente entlang des Graphen der Funktion meist ändert. Das kann auch mit selbst zu bauenden Drahtmodellen geschehen -. Am Draht ein kurzes Stück Trinkhalm (das ist dann der Surfer) an 2 Stellen befestigen. Dann kann man es anschaulich an der Drahtkurve entlang schieben. So werden dann Nullstellen, Maxima, Minima, Sattelpunkte, Wendepunkte einfach "erfahren".
Handlungsorientierung pur also gerade auch bei den Leuten mit Dyskalkulie in den höheren Klassen(die haben nur eine Rechenschwäche, sind aber durchaus sehr, sehr helle). dann erst anschaulich am Modell von der Sekante zur Tangente kommen.


Danke lupenrein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathewerkstatt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.07.2007 10:34:06

Genau DAS habe ich gemeint.
Wo kann man denn solche Modelle beziehen (kaufen, leihen, bestellen)? Gibt es so etwas noch zu anderen Themen?


Vielleicht finden sich auch Hilfen und Materialienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.07.2007 15:54:38

unter dem Stichwort "handlungsorientierter Mathematikunterricht"; eine gute Seite dazu:

http://www.mathematik-piechatzek.de/linksmathe.htm

elefant1


Danke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathewerkstatt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.08.2007 13:15:01

elefant1, für den Hinweis. Auf der Seite "mathe-online" sind recht schöne Applets, die man zur Veranschaulichung der Differenzial- und Integralrechnung gut einsetzen kann. Ansonsten war auch bei allen anderen Links nichts brauchbares dabei.

Ich habe aber etwas zum ärgern gefunden: In Lehrtexten wird leider viel zu häufig an den entscheidenden Stellen nicht genau genug formuliert. Zum Beispiel konnte ich den Satz lesen: Ein Ausdruck, der aus Variablen besteht, für die Zahlen eingesetzt werden können, wird Term genannt.
Dieser Satz ist schlicht und ergreifend falsch, denn z.B. ist x+x- kein Term.
Es ist zum verzweifeln! Wie ist so etwas möglich? Ein Lehrtext, der geschrieben wurde, um Schüler/innen Terme zu erklären, erklärt Terme falsch! Gibt es denn auch Atlanten, in denen Deutschland falsch eingezeichnet ist oder Geschichtsbücher, in denen die französische Revolution auf 1500 datiert wird?

Solche Fehler kommen leider ziemlich häufig vor und machen Lehrtexte für Schüler/innen unbrauchbar.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs