transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 265 Mitglieder online 03.12.2016 12:41:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einführung rechts/links 1.Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Einführung rechts/links 1.Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitoraj Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 20:24:40

Hallo!
Habt Ihr Tipps bzgl. Einführung von links und rechts in der 1.Klasse? Die Hände werde ich unterschiedlich anmalen: rechts- rot und links- lila.
Aber gibt es noch andere nützliche Tipps?
Vielen Dank


die händeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 21:03:48

hab ich mit den kindern nicht angemalt - nur den nagel des kleinen fingers. dafür sehr sehr kunstvoll und lange dauernd in l -lila und r -rot).

dafyline


gleichzeitig?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 21:31:43

das macht man im kindergarten. der linke daumennagel wird lila angemalt= links.
nur der linke.
nach einer woche wissen kinder, dass das links ist.
der andere ist später an der reihe.
wenn man gleich rechts- links gegenüberstellt, werden kinder seitenunsicher.


Rolf hat Rechtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 22:00:19

Nie zwei solche Dinge gleichzeitig einführen: Die Kinder bringen es sonst ewig durcheinander. (Ranschburg'sche Hemmung heißt das in der Fachsprache)

Ich habs entweder so gemacht, dass sie sich merken sollten, welches die "Schreibhand" ist oder ich hab EINE Richtung eingeführt, z.B. rechts.

Vielleicht sollte man ja, den Linksseitern als "notorische Außenseiter" zuliebe, "links" einführen. Dann wird "rechts" automatisch als nicht-links mitgelernt ohne dass man es erwähnt.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tina75 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 22:19:45

Ich werde links mit einem großen L einführen, das auch in die linke Hand passt, wenn man sie spreitzt. Links ist bei mir grün und rechts rot, wie bei einer Ampel von grün nach rot (wg. der Schreibrichtung), man kann auch noch Ampelmännchen in die jeweiligen Farbpunkte (an der Tafel oder am Tisch) malen.


Herzlichen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitoraj Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 06:33:35

für eure wertvollen Tipps
Mitoraj


Da fällt mir noch ein:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 09:58:31

Ich hab einige Male den Kindern ein Bändchen ums rechte Handgelenk gebunden. Das sollten sie so lange dranlassen, bis sie sicher waren.

Heutzutage wäre das sicher auch eine Möglichkeit. Sogar noch besser, weil es ja die Freundschaftsbändchen gibt. Mode, die in der Schule hilft!


"schreibhand"...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 10:40:36 geändert: 22.09.2007 16:36:27

mit dem ausdruck wäre ich persönlich extrem vorsichtig! (klingt für mich wie "gib die schöne hand..")
es gibt linkshänder in den schulen oder (wenn eine "linkshänderfreie klasse") jede menge im bekannten-, freundes-, verwandtenkreis...

grün und rot als kennfarben sind für mich neu und nicht nachvollziehbar.
hier käme außerdem das nächste hindernis: ampeln sind eigentlich von oben nach unten angeordnet und was machen die armen rot-grün-sehschwachen??



Die Idee mit dem Bändchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitoraj Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 16:23:02

gefällt mir total gut!
Herzlichen Dank
Gruß Mitoraj


Hallo dafyline,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 20:10:52

was hast du gegen den Ausdruck "Schreibhand"? Der ist doch nicht abwertend, sondern ganz neutral. Für die einen Kinder ist die rechte Hand die Schreibhand, für die anderen die linke.

Ich als alte Eselin denk sogar kurz nach, womit ich schreibe, wenn ich rechts und links unterscheiden soll. Denn das ist eine meiner Schwächen, so ganz spontan kann ich das auch nicht sagen, was rechts und links ist.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs