transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 414 Mitglieder online 08.12.2016 21:10:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrer unter Druck"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Lehrer unter Druckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2008 19:57:47 geändert: 08.01.2008 19:59:20

Gerade lese ich das Buch "Lehrer unter Druck", das von der Bertelsmann Stiftung im letzten Jahr herausgegeben wurde. Ganz interessante Beiträge:


Lehrer unter Druck

Bei der Bertelsmann Stiftung brandneu erschienen: Lehrer unter Druck

“Das Buch “Lehrer unter Druck” der Bertelsmann Stiftung beschreibt die Situation eines ganzen Berufsstandes: der Lehrer. In einer reformbedürftigen Umgebung setzen sie den Bildungsauftrag von Schule tagtäglich um. Die Erwartungen, was sie dabei zu leisten haben, sind ebenso vielfältig wie hoch. Als Wissensvermittler, Sozialarbeiter und Erziehungsexperten sollen sie ihre Schüler für eine multikulturelle, globale und mobile Gesellschaft befähigen. Dabei reicht es in vielen Klassenzimmern oft nicht einmal mehr für die Vermittlung grundlegendster Kenntnisse und Kompetenzen. In der vorliegenden Publikation berichten Lehrer und Schulleiter von ihren Erfahrungen innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers. Bildungsexperten aus dem In- und Ausland zeigen mögliche Lösungsansätze für schulische Entwicklung in einer sich immer schneller wandelnden Gesellschaft. Schüler-, Eltern- und Gewerkschaftsvertreter formulieren ihre Sicht auf den gesamten Bildungssektor, in dem Unterrichtsmethoden ebenso wie Lehreraus- und -fortbildung schon lange nicht mehr den veränderten Anforderungen genügen.”

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Lehrer unter Druck - Arbeitsplatz Schule: zwischen Sokrates und Sozialarbeit 1. Auflage 2007, 276 Seiten ISBN 978-3-89204-924-1 20,00 EUR

Das Inhaltsverzeichnis als pdf einsehen
http://www.4teachers.de/url/2314

Ich möchte noch auf die Seite der Stiftung http://www.anschub.de aufmerksam machen:

Anschub.de will Sie als Lehrkraft und Schulleitung gezielt bei der Bewältigung Ihres Alltagsgeschäftes im Sinne der guten gesunden Schule unterstützen. Dabei setzt Anschub.de auf Gesundheit: „Mit Gesundheit gute Schule machen“ lautet das Motto.

Beitrag von Kirsten Heinrich


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 15:23:35

für die Links. Wir beschäftigen uns in der Schule nämlich gerade mit dem Thema Lehrergesundheit.


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 15:33:38

für diese links, die neugierig machen. besonders die ANSCHUB-seite finde ich sehr interessant. dieses projekt sollte auf weitere regionen ausgeweitet werden!

miro07


@ankajoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 16:01:20

Für die Lehrergesundheit gibt es eine sehr schöne Seite hier in Bayern:
www.gesundeschule-fs.de
Viele Informationen und brauchbare Links.
elefant1


Bertelsmann-Verlagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 18:43:17 geändert: 13.01.2008 18:47:47

Ich empfehle Euch das Buch

Werner Biermann, Arno Klönne: Agenda Bertelsmann, Ein Konzern stiftet Politik, PapyRossa-Verlag, 11,90 Euro.

Hierin wird aufgezeigt, welche Rolle Bertelsmann mit der Bertelsmann-Stiftung in Deutschland einnimmt. Einige Gewerkschaften haben die Zusammenarbeit mit der Stiftung aufgekündigt, weil dahinter nur ein Ziel stecke: Propagierung des Neoliberalismus in Reinform.

Aus dem Klappentext: "Ob Privatisierung öffentlicher Dienste oder Einführung von Studiengebühren, ob Hartz IV oder Sozialkürzungen, ob globale Militärinterventionen und Vorgaben zur Aufrüstung: Die gesellschaftspolitische Agenda der Bundesrepublik wird von der Bertelsmann-Stiftung entworfen."


Na ja, das mit den Äußerungen einiger Gewerkschaften, dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 19:01:35 geändert: 13.01.2008 19:02:45

ihren Zenit überschritten haben dürften, weil sie oft nur alte Klassenkampfparolen gegen neue Herausforderungen zu setzen imstande sind, würde ich auch einmal mit etwas Vorsicht genießen...Die sind auch "nur" Partei" - zuerst in eigener Sache, wie wir



Das ist ja unglaublich ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 19:11:01 geändert: 13.01.2008 21:42:26

Die Bertelsmann Stiftung – alleine das Wort Stiftung ist originell !!! –
sorgt sich nun endlich auch um die schulische Gesundheitsförderung.
Danke, liebe Bertelsmann-Stiftung!

Danke dafür, dass Sie dafür sorgen, dass wir das teure Evolutionsinstrument SEIS an unseren Schulen verwenden dürfen.
Alles was teuer ist, ist schließlich gut!
Ob die dahinter stehenden Qualitätskriterien Schule wirklich verbessern helfen, sei einmal dahingestellt.
Aber danke dafür, dass die Selbstevolution nun so einfach ist!

Danke dafür, dass Sie Schulkindern kostenlos Bücher schenken. Das sie die Adressen der Eltern gleich dazu erhalten ist eben der Preis, den man dafür zahlt. Nur, wohin werden Sie die Adressen weitergeben?

Danke dafür, dass Sie die Eigenverantwortliche Schule propagieren. Statt pädagogischer Freiheiten gibt es nun neue Bildungsstandarts, neue Kerncurricula, individuelle Schülerbegleitbögen, Vergleichsarbeiten und die Besuche der Schulinspektion.

Danke dafür, dass Sie unsere Kultusminister beraten und den Wettbewerb an Schulen propagieren – das hat zu tollen Ergebnissen in England geführt: schlechte Schulen werden einfach geschlossen!

Danke dafür, dass sie mit Ihrem Verein Media Smart endlich die Medien- und Werbekompetenz unserer Kinder fördern – gehört Ihnen doch schließlich zu fast 50 % der geliebte Sender RTL2, den die lieben Kinder so gerne sehen – das bisschen Werbung und die Gewaltdarstellungen, geschweige denn die Vermittlung von Normen und Werten nehmen wir in Kauf - dass leisten dann ja die Lehrer in unseren Schulen.


Mensch LehrerInnen, denkt mal nach!


Den deutschen Bildungspolitikern fehlt es inzwischen offenbar an Selbstbewusstsein und vor allen an Mut, sich gegen Bertelsmann zu stellen. Wir als Lehrer sollten es tun!

Anregungen unter : www.nachdenkseiten.de
Gebt mal das Stichwort Bertelsmann und Schule ein…




@frauschineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 21:52:03

hmm.. so kann [und sollte?!] man das ja auch sehen!

danke für diese nach-gedanken und den link, der zu denken gibt!

miro07


Bevor Ihr jetzt alle in "ihr da oben - wir da unten"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 22:03:43

(Wallraf?) abgleitet, ein kleiner Hinweis:
Es war nach meinen Informationen die Bertelsmann-Stiftung, die Norm Green und seine Frau hierhin baten, damit sie die kanadische Form des "cooperative learning" den Kolleginnen und Kollegen näherbringen...
Ich halte davon eine ganze Menge und arbeite erfolgreich mit dieser Methode.
Also bitte nicht so ohne weiteres wegen der Effekthascherei das Kind mit dem Bade ausschütten.

Bertelsmann, das ist auch die Mohn-Stiftung. Und was ist Verwerfliches daran, wenn sich Leute mit Geld aufmachen, ihr Geld in Projekte zu stecken, die der Gesellschaft dienen?

Zu absolutistischen Zeiten gab es das Mäzenatentum. Ohne es wäre so mancher berühmte Künstler verhungert, ohne je bekannt zu werden.
In der Demokratie haben diese Aufgaben Stiftungen übernommen.


@lupenrein ... ihr da oben - wir da untenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 22:10:49

bernt engelmann / günther wallraff -> http://www.4teachers.de/url/2327

miro07


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs