transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 148 Mitglieder online 02.12.2016 19:23:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klausuren Oberstufe - Wer konzipiert sie?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Klausuren Oberstufe - Wer konzipiert sie?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2008 21:15:45 geändert: 05.02.2008 21:16:55

Bitte um eine Auskunft für NRW.
Bin seit längerem nicht mehr aktiv im Dienst, aber versorge noch hin und wieder Privatschüler, hauptsächlich die Kinder von Freunden und Bekannten. Notgedrungen setze ich mich mit den Klausuren auseinander, um die Anforderungen des jeweiligen Lehrers zu studieren. Dabei kommen mir zuweilen hanebüchene Erwartungshorizonte unter, die teils in bedenklichem Maße Professionalität vermissen lassen. Daher meine Frage: wo kommen diese Klausuren her, die immer auffallend richtlinien- und abiturskonform gestaltet sind (Layout / Anforderungsdefinition / Punktevergabe / Fehlerquotientenraster)? Werden sie schulintern (FaKo) erstellt oder immer jeweils vom einzelnen Fachlehrer?


Präzisiere mal ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2008 18:34:05

welches Fach, welche Jahrgansstufe etc.
Es gibt da Materialien von der BR, die online stehen
(learn-line)
Gruß
m. gottheit


learnlineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2008 18:59:44 geändert: 06.02.2008 21:18:37

Diese britisch angehauchte Auskunft kannte ich, aber trotzdem danke.
Meine Neugierde geht in Richtung Herkunft der Texte, die für tatsächliche Klausuren verwendet werden. Fachkonferenz? Bezirksregierung? Fachlehrer? Klett? Cornelsen (oh, mein Gott!).
Also, wie ist das bei Euch an der Schule?


Nun ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2008 21:44:04

wie das in der Oberstufe ist, weiß ich leider nicht, da an HS tätig. Bei uns in Klasse 10 (Training für die Prüfung) halten tatsächlich z.T. Klett, Cornelsen, Stark und Konsorten her. Ich modele die Aufgaben zum Teil um, ergänze sie, bin aber ehrlich gesagt froh, die Texte zu haben. Lehrbuchtexte sind auch geeignet, die entsprechenden Verständnis-, Wortschatz- und Schreibaufgaben entsprechend den Prüfungsanforderungen zu basteln fällt mir persönlich nicht schwer; ich weiß aber, dass das bei einigen Kollegen anders ist (nun ja, muss ja bei uns leider auch viel fachfremd unterrichtet werden...).

Da ich zur Zeit an einer einzügigen HS arbeite, bleibt's am Fachlehrer hängen.

Könnte mir vorstellen, dass es in der Oberstufe ähnlich läuft, ist aber natürlich nur eine Vermutung...


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2008 23:07:29

ist es - so weit ich weiß - in jedem Fach üblich, dass die Oberstufenklausuren von den Fachlehrern eigenständig konzipiert werden. Für Biologie weiß ich das ganz sicher. Ich habe für meine Klausuren noch nie Aufgaben 1:1 aus irgendeiner Quelle etc. übernommen, verwende aber regelmäßig entsprechende Materialien als Grundlage und wandele sie stark nach meinen eigenen Bedürfnissen ab. In der Regel verwende ich dazu mehrere Quellen (gerne Aufgabensammlungen / alte Abiklausuren des Stark-Verlages oder aus Materialien-Handbüchern des Aulis-Verlages), deren Inhalte ich anpasse und ergänze oder manchmal auch nur als Idee verwende, um etwas komplett Eigenes daraus zu machen. Das ist zwar oft recht mühsam und zeitaufwändig, aber es macht mir viel Spaß. Ich habe auch schon einmal einen Aufgabenkomplex einer zentral gestellten Abiklausur (also von 2007; unser erstes Zentralabitur) verwendet, aber auch dieses Material habe ich verändert. Aufgaben aus alten zentralen Abiklausuren anderer Bundesländer oder auch unsere vom ersten zentralen Abidurchgang verwende ich 1:1 nur für Übungsaufgaben zur Abi-Vorbereitung.
Grüße, agct


Zwar nicht NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2008 19:28:09

sondern Brandenburg.
Wir wählen die Klausurtexte gemeinsam (FL, die gemeinsam in 11 oder 12 unterrichten) aus, (den letzten für Klasse 11 hatten wir aus NEW CONTEXT, Cornelsen), legen auch gemeinsam die Aufgabenstellung und den Erwartungshorizont fest.


"Das ist zwar oft recht mühsam und zeitaufwändig, aber es macht mir viel Spaß"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2008 21:24:37

Ja, so ähnlich habe ich auch gearbeitet, obwohl in den letzten Jahren nur noch komplett autonom. Das Web macht's möglich.
Was mich stört, ist die überbordende Präsenz der etablierten Verlage, die nicht nur satt im Geschäft sind, sondern kiloweise Käse produzieren. Schlimmer noch, sie etablieren die heimlichen Normen mit ihren fertigen Vorlagen für schwierige Oberstufenmaterialien. Und alle Welt meint, es müsse so sein. Dabei wird dieser Käse in der Hauptsache von blutigen Amateuren produziert. Ich weiß, wovon ich rede.


verum estneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2008 12:15:23 geändert: 14.02.2008 12:16:21

Bin erfreut, zu sehen, daß hier jemand die Sachlage offensichtlich noch weit besser kennt als ich.
"Böswillig"? Man kann gar nicht offensiv genug sein angesichts der zynischen Verwaltung von Lehrmaterialien seitens der Kultusbehörde. Wer sich einmal das Genehmigungsverfahren für Lehrwerke angeschaut hat, wird begreifen, warum Didaktik praktisch keine Rolle spielt für das vorläufige (und damit endgültige) Placet des KuMi. Verkehrte Welt.


versehentlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2008 13:58:21 geändert: 14.02.2008 14:01:50

löschte ich ishaas letzten Beitrag, als ich auf die Pfeiltaste drucken wollte. Ich erwischte den löschbutton daneben. das wollte ich nicht. ich wünschte, ich könnte ihn wieder herholen.

bernstein


Nun ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2008 15:53:10

cyranos Beitrag bezieht sich auf meinen gelöschten, ich mag ihn jetzt nicht mehr zusammenbasteln,
und liebe bernstein: Mir liegt ja doch die Frage auf der Zunge, was Cornelsen so fürs Löschen gezahlt hat. Gemein,nicht wahr, aber ein bisschen Haue muss sein....

ishaa


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs