transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 227 Mitglieder online 10.12.2016 18:04:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Aussehen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Aussehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2008 15:37:45

Folgenden Text las ich gestern in der Rheinischen Post:


Aussehen

Vor kurzem war ich wieder in einer weiterführenden Schule. Es ging bei dem Gespräch mit der Schulleitung und ausgesuchten Lehrern um Zukunftsberufe im Handwerk. Natürlich kamen auch andere Themen zur Sprache - insbesondere das Arbeits- und Sozialverhalten der Schüler. Einige Pädagogen beklagten das Problem, dass der pünktliche Unterrichtsbeginn in der ersten Stunde für nicht wenige Schüler nur einen ,empfehlenden’ Charakter besäße. Auch habe man große Probleme für eine ‚unterrichtsadäquate’ Kleidung in den Abgangsklassen zu werben. Die Schüler liebten halt bauchfrei, Mütze auf, tiefsitzende Hose und Schlabberlook.

Ich hörte mir die kritischen Worte an, bestätigte ausdrücklich die Bedeutung von Aussehen und Verhalten im Berufsleben und sah mir die Lehrer genauer an. Der Schulleiter trug ein Jackett aus den für ihn wohl wilden 70er Jahren. Keine Krawatte, aber Holzfällerhemd. Dazu Cordhose mit ausgebeulten Taschen. Ein anderer Lehrer hatte eine Designerjeans (?) an - zumindest hatte sie zahlreiche Risse und Flicken. Eine Pädagogin konnte sich wohl nicht von ihrer Batik-Phase trennen. Das ‚Leibchen’ in zarter Wischtechnik schmeichelte nur bedingt ihrem Aussehen.

Und? Habe ich dies alles angesprochen? Nein, ich war zu feige, habe mir die kritischen Worte über die Schüler angehört und bin wortlos wieder zur Kammer gefahren.
Dr.AxelFuhrmann, Geschäftsführer der Handwerkskammer Düsseldorf



Wer fühlt sich angesprochen?



Dieses...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2008 16:02:35 geändert: 09.03.2008 16:02:55

... Thema wurde schon mal in einem Forum von bakunix sehr ausführlich und kontrovers diskutiert!!! Schau mal nach!!*ggg*elke2


nur laut nachgedacht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2008 16:30:10 geändert: 09.03.2008 16:33:40

stimmt es, hab ich es doch schon immer gesagt..

stimmt es nicht, hab ich - wie politiker das zu sagen pflege - "nur laut nachgedacht"

lehrer verdienen wohl zu wenig, um topmodisch gekleidet zu sein

wohin einiges an geld fließt, wissen alle: vor allem die schulerhalter sind über die persönlich finanzierte materialbeschaffung durch lehrer nicht sehr ungehalten

und wie war der herr gekleidet, der das alles festgestellt hat?? fragt ganz neugierig

dafyline


Die Kleidung,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2008 13:08:06

die ich in der Schule trage, kann ich weder bei der Steuer absetzen, noch lässt mein Gehalt es zu, dass ich mich jedes Jahr topmodisch neu einkleiden kann.
Aber ich lasse es zu, dass man mir in die Augen schauen kann, lasse keinen Einblick auf Körperteile zu, die nach allgemeiner Meinung zu verhüllen sind und bin (in der Regel) pünktlich.
Und wie sich jemand kleidet, hat auch etwas mit persönlichem Geschmack zu tun. Und darüber lässt sich ja trefflich streiten.
P.S. Ich habe schon viel Menschen "in Top Kleidung" gesehen, aber leider mit ungeputzten Schuhen und mit ungepflegten Händen!


Na janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2008 17:02:50

Ich habe hier in Forenbeiträgen auch schon gelesen, dass Lehrer z.B. ohne Schuhe, also barfuß, in die Schule gehen und das vehement als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit verteidigen.
Im eigenen Kollegium schon gesehen, dass die (ehemalige) Schulleiterin an heißen Tagen im heißen Höschen durch die Schule lief. Diesen Aufzug könnte ich auch höchstens für den eigenen Garten für angemessen erachten.


ähm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2008 17:39:22

was ist bitte ein "heißes höschen"...meinst du damit hot-pants? oder neutraler shorts?
das sind doch einfach nur kurze hosen oder?

what's wrong with them?


Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2008 17:49:01

haben nunmal auch Vorbildfunktion, und ich kann nicht von meine Schülern eine der Arbeit (als die wir Schule ja auch sehen - zumindest bei uns in der BS) angemessene Kleidung verlangen, wenn ich dies nicht vorlebe.

Und das heißt nicht Designerklamotten(auch wenn ich sagen muß, daß zumindest die verbeamteten Lehrer an Gymnasien, Realschulen und BS i.a.R. nicht zu den Armen im Lande gehören...).
Es genügt, saubere und die Körperpartien, die nicht für jedn gedacht sind, bedeckende Kleidung.
Sollte eigentlich nicht so schwer sein...

LG

Hesse


Nur mal zur Erinnerungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2008 18:50:09

Hier haben wir uns in 156 Beitraegen schon mal ueber dieses Thema ausgelassen...

http://www.4teachers.de/?action=showtopic&sid=&dir_id=3732&topic_id=14027

LG
klexel


Janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2008 19:47:32

Aber es ist immer wieder mal schön, darüber zu "reden".
Und es gibt ja doch etliche Kollegen, die auch in diesem Bereich eine gewisse Beratungsresistenz an den Tag legen. Sonst würde das Problem nicht auch in den Zeitungen von Zeit zu Zeit wieder auftauchen.


ja....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2008 19:58:01

bekennend beratungsresistent ...
die barfußzeit beginnt
skolchen


 Seite: 1 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs