transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 20 Mitglieder online 11.12.2016 07:14:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erster Tag nach den Herbstferien"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Erster Tag nach den Herbstferienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ottozwei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2008 19:46:51

Wie geht es Euch nach dem ersten Schultag nach den Herbstferien?
Ich bin irgendwie groogy -
Stundenplanmäßig nur 5 Stunden aber vor Beginn der ersten Stunde schon schlimme Nachrichten über Schülerschicksal, Bekanntgabe von ungefähr 4 kleinen und einer großen Konferenz in dieser Woche, Gespräch mit besorgter Mutter, die aber nicht sagen kann, worum sie sich Sorgen macht, aber mir sagt, ich sei schuld an ihren Sorgen. Gespräch mit SL, Gespräch mit Schülerin von der besorgten Mutter, Referendarsstunde beiwohnen und besprechen, Gespräch über Klausurenbewertungen und und und. Wohlgemerkt: Nix mit Freistunde. Alles läuft zwischendurch. Ist ja auch normal. Ich beklage mich ja auch gar nicht.Ich mag ja auch den Job.
Aber: Warum bin ich so müde und so froh, dass ich den Unterricht für Dienstag schon in den Ferien vorbereitet habe?
Morgen habe ich bestimmt vergessen, dass gestern Herbstferien waren oder??


Huch! Du Armer!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2008 19:59:24

Ganz so schlimm wie dich hat´s mich nicht getroffen, aber es ist wahr: die Kids sind am ersten Tag nach den Ferien derartig kribbelig, dass man wirklich vergisst, dass es mal Herbstferien gab....hatte auch 2 Elterngespräche, nicht sehr angenehm....
Clausine


hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2008 20:09:41

ist es so nicht eigentlich immer am montag? man hat das wochenende hinter sich, glaubt, man hat sich erholt und dann schwappt am montag alles mit voller härte über einen drüber. der was-schwappt-da-alles-über-mich-effekt ist dann sicher nach einer längeren schulfernen phase (ferien!) noch größer! aber: die nächsten ferien kommen bestimmt! wir haben z.b. die herbstferien noch vor uns... eine sehr lange phase liegt hinter uns!

und: morgen ist schon dienstag!

ciao miro07


schulalltagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2008 20:12:35 geändert: 13.10.2008 20:13:59

ihr beschreibt es genau, wie es so ist, ohne Punkt und Komma geht es rund. Kein Wunder, dass man, zu Hause angekommen, platt ist wie ne Flunder. In vielen anderen Berufen gibt es eine vernünftige längere Pause, mein Mann hat oft Zeit zu einem Spaziergang. Wir baggern durch, entgegen allen Arbeitsschutzbedingungen und Pausenregelungen

Kann in der letzten Feriennacht auch schlecht schlafen. War schon um 2:30 putzmunter und jetzt entsprechen durch.
Stressig empfinde ich neben dem Tempo und dem ständigen Paratstehen auch den Lärm in den Fluren. Gehe jetzt mit Ohrstöpsel über den Flur.

rodlerhof


schwieriger Einstiegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pambs Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2008 20:29:21

Auch ich hätte mir einen einfacheren Einstieg erhofft. Aber ich
konnte mich bereits etwas vorbereiten. Schon in den Ferien
erhielt ich einen Anruf meines Klassenteamkollegen. Einer
unserer Schüler hatte letzten Sonntag einen tödlichen Unfall. Er
wurde nur zehn Jahre alt
Der erste Schulmorgen verlief aber erstaunlich gut. Mein Kollege
hatte die Eltern schon in einem Brief informiert, und so kam nur
ein Kind unvorbereitet in die Schule. Wir liessen den Kindern
Raum um zu reden aber schon bald kam von ihnen auch die
Frage nach einem möglichst "normalen" Unterrichtsverlauf.
So werden wir auch in der kommenden Zeit weiter machen. Wir
bereiten den Alltag vor, sind aber sehr aufmerksam auf Signale
der Kinder.
Heute Nachmittag fand auch die Abschiedsfeier auf dem
Friedhof statt. Wir überliessen es den Eltern, ob sie mit ihren
Kindern teil nehmen wollten. Es kamen sechs Kinder in
Begleitung. Es war eine schöne aber auch traurige Feier.

Zu all dem Belastenden kommt noch, dass mein eigener Sohn
die Windpocken bekommen hat, und ich nicht sicher bin ob ich
sie schon hatte. Auf jeden Fall juckt es mich schon am ganzen
Körper Ich werde mal noch meine Mutter anrufen, ob ich
spinne oder nicht.
Ich hoffe, alle anderen hatten einen guten Wochenstart.
E liebs Griessli
pambs


Also ganz ehrlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2008 22:47:55

den Montag mag ich am liebsten, ernsthaft.
Die Kids sitzen in den ersten 2 Stunden ganz leise in der Klasse, egal was ich mache, das ist schon mal toll , die Kollegen haben noch nix zu meckern, das ist noch viel toller .
Man ist ein wenig ausgeruht und alles ist nur halb so schlimm. Montag ist immer mein liebster Schultag. Den Freitag empfinde ich immer als am schlimmsten , da bin ich nicht mehr für 5 Pfennig pädagogisch


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: neala Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2008 16:22:43

Seh ich wie frauschnabel... ich hab freitags in der 5. und 6. Stunde Doppelstunde Kernfach - und die kids (und mich) kann man da meistens vergessen. Alles ist hibbelig, unaufmerksam, schaut auf die Uhr... und dann ständig dieser Spruch "Es ist Freitag, wir wollen heim!" Ich versteh's ja, aber ich kann ja nicht jede Freitagsstunde mit Spielen und "leichter Kost" verbummeln...


Mausetotneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2008 20:34:19

Oje, das ist wirklich Ansichtssache! Eine fast noch schlafende Klasse montags in der 1. Stunde ist zwar nicht stressig, bringt mich aber nicht gerade zu Höchstform. Auch ich schlafe in der Nacht vor Schulbeginn stets schlecht und wenn ich dann in 31 müde Augenpaare blicke, werde ich noch müder...


na ja bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2008 21:58:30

bei mir an der Schule ist leise und müde manchmal nicht der schlechteste Zustand meiner Schüler

Großstadt, Innenstadt, Hauptschule mit "Charakter"


Bieteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2008 22:28:54

meinen Freitagsplan zum Tausch an:
1. und 2. Stunde Unterricht, dann 3!! Freistunden und 6.-8. Stunde wieder Unterricht.

Da geht man doch freitags schon früh bestens gelaunt zur Arbeit


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs