transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 246 Mitglieder online 03.12.2016 14:42:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Büro "scannen" und digitalisieren"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Büro "scannen" und digitalisierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sunnyb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 13:09:02 geändert: 03.05.2009 17:57:15

Hallo zusammen,

ich möchte gerne den Großteil meiner gesammelten Unterrichsmaterialien (ungefähr 10 Billy-Regale- 3 nach dem gründlichen Ausmisten) einscannen und zukünftig auf einem Server speichern. So kann ich mein Arbeitszimmer in die Schule verlegen (hab dort eine Internetverbindung) und muss mich nicht mehr jeden Monat über die Miete ärgern. Es sieht dann auch nicht mehr ganz so rummelig und vollgestopft aus und mein Freund hat nicht meht soviel zu meckern.

Hat schon mal jemand so etwas gemacht? Ein normaler Scanner ist für meine Zwecke sicherlich nicht geeignet. Im Copyshop bekam ich das Angebot mal "über Nacht zu bleiben", allerdings zu einem sehr hohen Preis.
Hat jemand von euch ein Gerät, dass er empfehlen kann? Ich liebäugel mit einem Xerox DocuMate.

LG

Sunnyb


hmmmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 13:40:37 geändert: 03.05.2009 13:41:34

kannst du das eingescannte dann verändern?
ansonsten hast du viel material, allerdings unveränderliches (und das bringt dann natürlich weitere arbeit mit sich).

ich hab das einscannen meiner älterer noch nicht am rechner erstellter materialien (allerdings zu hause) nach einem blick auf die datenmenge aufgegeben.

auf jeden fall viel erfolg!

dafyline


Meines Wissens gibt esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 14:24:01

Scanner, mit denen man Dokumente scannen kann und nicht nur Bilder von Dokumenten, ich bestitze einen hp scanner, der aber seit geraumer Zeit aufgrund Softwsrefehler nicht mehr funktioniert.


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 15:19:11

danke für die info!
der nächste scanner wird das können (müssen )

dafyline


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 15:32:21 geändert: 03.05.2009 15:47:21

mit denen man Dokumente scannen kann und nicht nur Bilder

Wo ist denn da der Unterschied?? Ob Bild, Datei oder Datei mit Bild - unveränderlich bleibt es ja doch. Selbst Textdateien, die angeblich anschließend veränderbar sein sollen, sind kaum zu entziffern.

Oder was für einen Scanner meint ihr??


Wir haben den neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 15:45:07

Canon MX850 bei uns stehen. Das ist ein Multifunktionsgerät, was wir aber hauptsächlich zum scannen nutzen.
Er hat einen automatischen Dokumenteneinzug für einen ganzen Schwung von Blättern. Dabei kann er auch duplex scannen. Wir hatten zuvor das Vorgängermodell, aber da solche Geräte nicht für den Massenscangebrauch gebaut sind, hat die Mechanik nach zwei Jahren versagt.
Ich habe mit dem Ding schon einige Ordner in pdf-Dateien verwandelt und die Ordner in den Müll geschmissen. Man muss natürlich aber auch seine Daten dann gut sortieren....
Aber ich würde mich immer wieder für so ein Gerät entscheiden.

lg xrendtel


Ach ja ....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 15:50:10

.... wir hatten übrigens vorher länger Testberichte gelesen und Einzugsscanner ohne Multifunktionsgerät sind furchtbar teuer.
Der Canon hatte bei Testberichten am besten abgeschnitten. Die Scangeschwindigkeit ist auch ganz anständig.

Grüße
xrendtel


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 17:29:18

Bei dem Scanner, den ich hatte, musste man anklicken als Datei einscannen und das entsprechende Programm anklicken. so erhielt man z. B. Textdateien in word, die man wunderbar weiter bearbeiten konnte. (Wenn ich es nicht selber gemacht hätte, würde ich nicht davon berichten).


Danke für die Infosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sunnyb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 18:15:42

Guten Abend,

danke für die Infos. Ich habe mir den Canon mal angesehen. Der scheint mir eher etwas für später zu sein, wenn ich den ganzen ersten Schwung hinter mir habe.
Bei den Geräten (geht nach meiner Einschätzung so ab 450 € los) sind meist Omnipage oder Abby Finereader dabei, mit denen ich PDF's einlesen kann. Das hat bisher bei mir ganz gut geklappt. Ist aber natürlich auch aufwendig. Manchmal gab's auch Adobe in der Vollversion mit der ich die PDF's editieren kann. Da es sich ja oft um Arbeitshefte, Kopien etc. handelt finde ich es nicht schlimm, dass sie als PDF gespeichert werden. Ich könnte sie ja in Druckform auch nicht einfach verändern.
Praktisch ist es, dass die PDF-Dateien mit der Software durchsuchbar werden. Das erleichtert das Ganze hantieren mit den Dokumenten und Dateiordnern ungemein.
Ich hoffe nur, dass ich später den Überblick behalte ...

Bei meiner Suche habe ich einen Onlineshop gefunden, bei dem man Hochleistungsgeräte auch mieten kann. Ich werde mal eine Anfrage starten, wie teuer das ganze werden würde.

Ich werde mal alle auf dem Laufenden halten.


Qualitätneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2009 20:14:50

Nur rein aus Interesse:
Wie ist die Qualität dieser eingescannten Sachen?

Ist die nach dem Ausdrucken wie das Papier-Original?

Und wenn wirklich:
Wie viel Speicherplatz und vorallem Sca-Zeit bracuht man da?


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs