transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 173 Mitglieder online 11.12.2016 09:30:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Spicken mit UV-Stiften"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Spicken mit UV-Stiftenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 20:40:15

Es scheint diese Stifte ja schon relativ lange zu geben, immerhin sind sie schon in Forumsbeiträgen aus 2005 erwähnt.

Meine Frage dazu an euch: habt ihr schon Erfahrungen mit diesen Stiften gemacht? Habt ihr schon jemanden damit erwischt? Und wenn ja, werden sie häufig benutzt?
Korrigiert ihr alle schon unter UV-Lampen?


ricca


oh je,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 21:14:21 geändert: 18.05.2009 21:17:14

da leb ich ja total hinterm Mond. Musste mich erstmal schlau machen - und einige von euch vielleicht auch??

http://www.richtig-spicken.de/tipp-2/UV-Stift.html

Hab damit noch nichts zu tun gehabt.

http://www.amazon.de/SPICKER-Kulli-UNSICHTBARER-TINTE-STIFT/dp/B000QFMHE6


Und ich dachte...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 21:26:31

...ich sei mal wieder die Letzte, die sowas mitbekommt.
Ich bin heute zufällig drübergestolpert, als ich die Qhellenangaben einer GFS überprüft habe und auf einer Hausaufgabenseite gelandet bin.
Meine nächste Anschaffung ist also eine Hand-UV-Lampe.

ricca


boahhhhhhhneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 21:36:48

...ich werde jetzt NICHT jeden Schülertisch mit UV beleuchten!
Aus Lehrersicht ist bei dieser Spickmethode immerhin beruhigend, daß sich der Schüler mit den Lerninhalten beschäftigen muss, um sie nutzen zu können


Also da bin ich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 21:48:50

ganz bei uthierchen: Ich kenne es noch aus meiner Schulzeit, dass der Lerneffekt beim Spickzettelschreiben enorm war (und ich hatte TOLLE Spickzettel). Danach in der Klassenarbeit hatte ich sowieso zuviel Schiss, sie zu benutzen, aber da hatte ich den Inhalt inzwischen auch im Kopf.
Ansonsten reihe ich mich ebenfalls in die Schlange hinterm Mond ein. Die besagte Spickmethode ist mir gänzlich fremd (früher gabs das nicht und heute bin ich an der GS)


schließe mich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 22:14:26

...meinen letzten beiden vorschreiberinnen an!
als bekennende spickerkönigin, ja, ich habe sogar im ersten staatsexamen eine note mit unlauteren wettbewerbsmethoden erschlichen - ist es mir kein begehren, meine schülerinnen bei ebensolchen zu ertappen...die wirklich wahren lerninhalte gehen auch ungeprüft ins hirn!


Unsere Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 22:21:42

...haben nicht zuwenig Schiss, ihre Spickzettel einzusetzen.
Man mag sich wohl beim Spicker schreiben mit dem Lernstoff beschäftigen, ich bezweifle aber, dass er dadurch bei allen auch hängen bleibt.
Es ist eher so, dass sie sich auf das Geschriebene auf den Zetteln verlassen und alles danach ganz schnell wieder vergessen - Bulimie-Lernen.
Und es ist und bleibt einfach unredlich; bin ich da altmodisch???

ricca


@riccaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 22:25:43

keine ahnung, ob du zu altmodisch bist, ist vielleicht auch weniger eine frage der mode...erinnert mich allerdings daran, dass ich in meiner nächsten klasse mal das reformschulprinzip ausprobieren möchte, dass jeder erst dann den lernstoff geprüft abliefert, wenn er oder sie sich dafür reif fühlt....dann werden die spicker ja eh überflüssig oder?

unverzagte grüßt.


@ riccaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 22:26:58 geändert: 18.05.2009 22:28:10

bin ich da altmodisch?

Ja, bist du - und das ist gut so.

Ich werde mir zwar keine UV-Lampe kaufen, aber ich kenne schon ne ganze Menge Tricks, und wie ich glaube, mehr als die SuS heute. Ich hab das Gefühl, dass wir früher viel kreativer waren.

Was haben wir für Verrenkungen gemacht, um irgendwo vor dem Unterricht noch schnell ne Hausaufgabe abschreiben zu können ohne erwischt zu werden. Heute sitzen die SuS öffentlich in der Halle und schreiben ab, und wenn du sie während der Aufsicht drauf ansprichst, sind sie auch noch beleidigt, dass du sie störst öder ihnen Böses unterstellst. Die machen überhaupt nicht mehr den Versuch, irgendwas zu verheimlichen.
Ich denke auch, unsere Spick-Methoden waren viel ausgeklügelter und subtiler.

Wir können ja mal ein Forum dazu aufmachen..

Welche Spickmethoden kennt ihr?"


Bin nicht so naiv,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2009 23:10:51

zu glauben, dass nicht gespickt wird - sehe aber nicht ein, mit allen Methoden Jagd auf Spicker zu machen. Wer sich erwischen lässt, hat Pech gehabt, wenn sich einer durchgemogelt hat, hab ich eben das Nachsehen. That's life!

Das Dreisteste, was ich kenne, stammt aus meiner Schulzeit. Ich weiß es noch wie heute: Wir saßen in einer Lateinarbeit, als plötzlich unser Lateinlehrer dröhnend lachte. Drei Schülerinnen hatten bereits abgegeben und er hatte auf einen Blick festgestellt, dass sie von ihm weggelassene Abschnitte mit übersetzt hatten - Lateiner kennen noch die "Pons"-Heftchen...

Oder: zufällig schlug ich ein Deutsch-Klassenarbeitsheft hinten auf und sehe die letzten Seiten voller Bleistiftnotizen passend zur Klassenarbeit... Dumm gelaufen!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs