transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 259 Mitglieder online 08.12.2016 11:26:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "GS-Reli als Horrorstunde!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
GS-Reli als Horrorstunde!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johanna281 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 23:18:10

Wie gehe ich als Referendarin mit 30 Schülern aus mehreren 3. Klassen um, die ich in Religion unterrichten soll? Die Kinder bleiben nach der Begrüßung nicht auf ihrem Platz sitzen, rennen im Saal rum, schlagen und beschimpfen sich, tauschen meine Namensschilder aus, schreiben Zettel mit Schimpfwörtern und hassen mich, weil ich nur am Herumschreien bin...



Mit 12enneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 23:24:50 geändert: 27.05.2009 23:26:49

in Klasse 1 ginge es mir auch so........ich rede hochdeutsch, bin 35 JaHRE IM Dienst.
Neue Generation von Individualisten...aber 30 ist heftig..tust mir echt leid.Wahrscheinlich spuren sie bei ihren Klassenlehrern und toben sich bei Lehramtsanwärtern immer noch aus...wie bei mir vor 35 Jahren auch schon.


Schreienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 23:45:58

ist die schlechteste aller Lösungen! Nicht still und leise schämen, sondern offen mit dem Problem umgehen, also auch Mentor, Kollegen, evtl. Schulleitung informieren. Kann nicht mal jemand bei dir hospitieren und dir Tipps geben?


das Problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2009 15:57:41

mit den Namensschilder vertauschen kenne ich aus meinem Dasein als Vertretungslehrerin auch noch, aber eine klare Ansprache hat da eigentlich immer geholfen: Wer bekommt den Ärger, wenn ich der Klassenlehrerin sage "Max hat nur gestört"", wer bekommt das Lob, wenn ich der Klassenlehrerin sage: "Jan hat toll mitgearbeitet!"? Sie brauchen zwar ein paar Sekunden, bis sie es gedanklich einmal durchgespielt haben, aber dann war das Problem gelöst.


Ein Tipp für die Namenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2009 14:32:35

Lass dir von den Klassenlehrern der "süßen Kleinen" nicht nur die Namenslisten geben, sondern Bilder. wenn nicht vorhanden, fotografier sie selbst (ich mach das meist in alphabetischer Reihenfolge laut Kurs / Klassenliste). Damit kannst du die Kinder eindeutig identifizieren. Das hilft häufig.
Beschäftige die Kinder mit Arbeiten, die du am Ende der Stunde -mit Namen beschriftet (im Heft?)- einsammelst und benotest.
Vorher würde ich aber auf jeden Fall mit deinem Mentor, den Klassenlehrern und der Schulleitung reden, wie es dir in der Klasse ergeht, was sie für Möglichkeiten sehen und ob es eventuell nicht möglich ist die Gruppe zu teilen oder ein Team-Teaching möglich ist.


Puuh...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2009 18:36:43

Johanna, deine Situation ist echt bescheiden. 30 durchgedrehte Kids als Referendarin im Fachunterricht sind die Hölle. Da gibt es jetzt auch nicht wirklich viele Tipps. Gibt es irgend eine Möglichkeit die Gruppe zu teilen? In den meisten Bundesländern ist ja nicht mehr lang bis zu den Ferien. Wie ging es denn bisher mit der Gruppe? Hast du schon mit der Seminarleitung darüber gesprochen?

Aber vielleicht kannst du die lieben Kleinen so ein wenig ausbremsen: Wer stört, wird mit einer Schreibaufgabe in eine andere Klasse geschickt. Wenn der Unterricht zu offen ist, sind Kinder in so großen Gruppen, gerade wenn es nicht eine Klasse ist, sehr überfordert und brechen aus. Plane deinen Unterricht systematisch, sorge dafür, dass du immer sofort eine Aufgabe zur Hand hast, die mit viel Schreibaufwand verbunden ist und auch von schwächeren Schülern zu lösen ist. Mache neben der Einzelarbeit höchstens Partnerarbeit.

Alles Gute, halt die Ohren steif!


an Hass glaube ich nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2009 18:51:13



vielleicht liegt es (das Verhalten der Schüler) einfach nur am Fach?!

Wie sieht es denn in Deutsch, Mathe oder HSK aus? Oder bei den Fachlehrern/klassenlehrerin?



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jocelym Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2009 14:16:26

auch ich kann dir den Tipp geben Fotos von den Schülern zu machen und die Namen der Schüler zu den Fotos zu schreiben. So habe ich das auch gemacht im Ref mit meinen Kunstklassen, die ich nur einmal die Woche gesehen habe.

Rumschreien bringt nichts. Bleib ruhig (ich weiß das ist schwer, wenn man die Lehrproben im Nacken hat).
Sprich mit Mentoren, SEminarleitern, Kollegen, um dir Hilfe zu holen.
WEnig freie Arbeit am Anfang, bis die Kinder sich an die REgeln halten, dann kann man andere Methoden ausprobieren.

Lass dich nicht zu sehr ärgern!
Viele Grüße Jocelym


Meine LAneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2009 22:42:35

hatte in RE in meiner 3Klasse (22) immer in RE eine große weiße Kerze an, Sitzkreis,U-Gespräche, Methodenwechsel, Tafelarbeit, Arbeitsblatt, abgesprochene Rituale...aber sie war auch in Deutsch in der Klasse. Es gibt doch so viele Unterrichtswerke für RE mit ausgearbeiteten Stunden, Arbeitsblättern...


;)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2009 05:07:19

Ja, landwutz, es gibt die tollsten Stunden. Aber wenn die Klasse nicht dazu passt, bist du verloren, gerade als Anfänger. Irre Kinder heißt nicht notwendidgerweise dass der Unterricht schlecht ist.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs