transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 08.12.2016 03:16:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "*Schweinegrippe*-Impfung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
*Schweinegrippe*-Impfungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 09:17:15 geändert: 22.10.2009 08:07:24

Durch die kontroverse Berichterstattung in den Medien, die unterschiedliche Meinung von Ärzten und einer gewissen Skepsis gegenüber von prophylaktischen Impfungen bin ich völlig verunsichert, wie ich mich im Fall der *Schweinegrippe* verhalten soll. Letztendlich muss ich das selbst für mich entscheiden, würde aber gerne die eine oder auch andere Meinung von euch hören.

Vielen Dank für eure Meinungen!

Siebengscheit


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 09:46:36

Mir geht es genauso, letztes Jahr die "normale" Grippe gehabt, da hätte ich mir gewünscht, ich wäre geimpft gewesen. Aber wenn schon vorher so viele kritische Stimmen zu hören sind? Da fehlt mir das Vertrauen in die Impfung.

Am besten nimmt man es mit Humor:
Erinnert sich noch jemand an die Vogelgrippe? Urban Priol: "Die Dummen haben sich impfen lassen, die Schlauen haben Tamiflu-Aktien gekauft."

http://www.youtube.com/watch?v=qlo9bndA7T8


ich als Otto-Normalverbraucherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 09:47:35

habe mich noch nie gegen Grippe impfen lassen und werde es dieses Mal auch nicht tun. Wenn man normal gesund ist, ist eine Grippe, egal welcher Erreger, nicht weiter gefährlich, eine Impfung jedoch schon.
Auch wenn die Nebenwirkungen und Gefahren von Impfungen mittlerweile niedriger sind als noch vor 10, 20...Jahren wüsste ich nicht weshalb ich mich mit Chemie vor etwas schützen sollte von dem ich gar nicht weiß, ob ich jemals daran erkranken werde.
Ich finde das absurd.
Aber ich bin überhaupt gar nicht geimpft, von daher bin ich vllt auch kein Maßstab.


Ich lass mich impfen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 12:55:15

Einmal habe ich mich nicht gegen Grippe impfen lassen - mich hat es erwischt. Habe mich 10 Tage gequält (nicht in der schule, sondern zuhause) das brauche ich nicht. Ein kleiner Pieks und harmlose Beschwerden sind allemal besser.

Die Wirkverstärker im aktuellen Impfstoff schrecken mich auch etwas - werde meinen Arzt versuchen zu überzeugen, dass ich schwanger bin (kopfschwanger) um das andere Mittel zu bekommen, nehme aber auch heftigere Beschwerden in Kauf!!
Wer von der Impfung Kopf- und Gliederschmerzen bekommt wird sie auch bei der Grippe erleben - nur halt länger.
Dann lieber drei schlechte Tage wann es mir reinpasst!


Gegenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 13:08:00 geändert: 21.10.2009 21:44:16

die "normale" Grippe lass ich mich schon seit Jahren impfen. Hab ich auch dieses Jahr schon hinter mir. Bei der Schweinegrippe bin ich noch unsicher und wegen der vielen verschiedenen Meinungen etwas verwirrt und warte noch ab.



Ich lasse michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 15:53:10 geändert: 21.10.2009 15:53:38

nicht impfen, mache lieber was zur Stärkung meiner Immunabwehr und vertraue meiner homöopathischen Ärztin, mit der ich noch nie schlecht gefahren bin.

Wie schon angeklungen ist, weiß man darüber hinaus nicht, wie viele Geldhinteressen bei Impfkampagnen dahinter stecken.

Auch sollte man Impfschäden verursacht durch die Zusatzstoffe nicht totschweigen.


Ich lasse mich auch nicht impfen.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 16:27:06

Auch ich bin eher eine Verfechterin des "möglichst wenig",
versuche meine Abwehrkräfte auf Trab zu halten...Ich habe die
letzten Grippewellen heile überstanden und hoffe es auch diesmal
zu tun. Mir kommt die Impfkampagne und der Aufruf dazu wie
Panikmache vor - und ich sehe das genauso: wir als Patienten
wissen nicht, welche kommerziellen Interessen dahinter stehen.

Clausine


Jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 21:44:36

ARD, 21.45 Uhr

Hart aber fair

Sind wir Versuchskaninchen der Pharmaindustrie??

http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2009/20091021.php5?


Verunsichertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 00:14:20

Ich lasse mich auch seit Jahren gegen Grippe impfen und habe den Eindruck, dass ich dann auch weniger erkältet bin. Da soll eigentlich kein Zusammenhang bestehen, aber ich bilde es mir zumindest ein.
Noch vor Kurzem war ich davon überzeugt, mich auch gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen. Da die schwächer als die "normale" Grippe bisher verlaufen ist und durch das Brimborium mit den verschiedenen Impfstoffen bin ich momentan völlig verunsichert. Ich werde wohl ein längeres Gespräch mit meinem Hausarzt darüber führen.


Schlussfolgerung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2009 08:07:06

aus den bisher acht Meinungen:
4 verunsichert
3 gegen die Impfung
1 für die Impfung

Das spiegelt auch die Meinung unserer befragten
Freunde wider.

Ich denke, auch nach dem Fernsehbericht von gestern, dass ich auf en *Pieks* verzichten werde
und eher etwas für das Immunsystem tun werden.

Einen "bakterien - und virenfreien" Tag
Siebengscheit


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs