transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 635 Mitglieder online 07.12.2016 17:35:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Aufhängen von Bildern an Wänden: Suche nach einer optimalen Befestigungsmöglichkeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Aufhängen von Bildern an Wänden: Suche nach einer optimalen Befestigungsmöglichkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 12:14:18 geändert: 22.01.2010 23:04:07

Situation:
Die Pinwand ist voll, auf der Wand vor dem Klassenzimmer ist noch viel Platz.

Wie hängt ihr dort gemalte DIN A 3 Bilder auf?
Mit Tesa macht man die Bilder kaputt. Einige meiner Kollegen nehmen Tesakrepp, falten es zusammen und benutzen es sozusagen als doppelseitiges Klebeband.
Ich bin damit nicht so zufrieden.
Der Vorteil: Man kriegt es wieder ab.
Der Nachteil: Die Bilder gehen nach einer Weile von selbst ab und man muss immer wieder nacharbeiten.

Wer hat einen besseren Tipp?

Vielen Dank: ysnp


Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 12:18:16

haben über den Förderverein 30 große Wechselrahmen gekauft. Ich weiß die Maße nicht mehr, aber da passen die Bilder + Passepartout rein.(50 X 70??) Ist zwar nicht billiger, hält aber prima, und selten geht ein Glas kaputt.

Aber: Irgendwo hab ich mal gelesen/ gehört, dass aufgrund der Brandschutzbestimmungen eigentlich nix in den Fluren an den Wänden hängen darf. Stimmt das?


.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 15:11:52 geändert: 22.01.2010 15:12:29

Wir haben ja schon Pinwände. Etwas Zusätzliches ist nicht vorgesehen. Bilder in Wechselrahmen haben wir an anderen Stellen unseres Schulhauses.

Über Brandschutz hatten wir ja schon einmal ein Forum; ich kenne das Problem.

Ich hätte einfach gewusst, ob es noch eine bessere Idee ohne irgendwas "Festes" anzuschaffen außer diesem nicht richtig klebenden Tesakrepp gibt - das könnte man ja auch im Klassenzimmer anwenden. Manchmal benutze ich für Plakate Magnetkleber, doch auch der lässt sich nicht mehr entfernen, deswegen fällt der für die Zeichnungen der Schüler aus.

Vielleicht gibt es ja etwas Neues, was ich nicht kenne.


Poster-Strips?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 16:01:37

In meiner Schublade liegt seit ewigen Zeiten eine Packung Poster-Strips von Tesa, die ich mal "geerbt" habe. Ich selber hab's nie ausprobiert, aber laut Packungsaufschrift halten sie auf jedem Untergrund und sind spurlos wieder ablösbar (auch von den Bildern). Sie scheinen allerdings recht teuer zu sein.

tanteerna


Blue tackneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mary02 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 16:14:02

wird bei uns verwendet
hält teilweise nur nicht ewig
aber kann problemlos wieder abgemacht werden

was ich auch keine schlechte Idee fand:
magnetische Leisten wurden angebracht oder einfach Holzleisten in denen man Stecknadeln oder ähnliches befestigen kann


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teacher-redo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 17:18:25

Blue tack macht auf die Dauer aber Flecken auf Tafeln und Wänden!
Da unsere Wände in den Fluren geklinkert sind, kriegt man da auch ganz schlecht was fest und wenn, dann hinterlassen die Befestigungen unschöne Spuren auf den Bildern. Ich habe mir deshalb von IKEA diese Gardinen-Seile aus Metall gekauft, die Teile angebohrt und klammere nun die Bilder mit Wäscheklammern fest. Sieht ordentlich aus und ist im Nu wieder austauschbar!

... ich weiß, ist auch was Dauerhaftes,w as du (glaub ich) eigentlich nicht wolltest ... war nur so'n Tipp!


Esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 17:21:55 geändert: 22.01.2010 18:38:22

gibt doch diese Bildleisten, die auch in manchen Klassenräumen hängen, wo man die Bilder einfach nur reinschiebt.

Oder es gibt Magnetbänder, die dauerhaft befestigt werden. Die Bilder werden dann mit kleinen Magneten festgehalten.

Ansonsten hab ich mir in meinem Klassenraum auch einfach eine Wäscheleine an der Wand gespannt und hänge Blätter auch mit Wäscheklammern auf - wie mobber.


Schon mal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 18:33:35

.. mit Uhu patafix oder Pritt Multi-Fix Haftpunkte probiert? Ich hänge einzelne Bilder damit auf! Beschädigt nicht die Wand und geht auch von den Bildern wieder ab. Und die meisten Haftelemente kann man wieder verwenden! Ich komme damit gut zurecht! elke2


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 19:06:34

Ich nehm auch das patafix her.
An unserer Wand bleiben da so gut wie keine Spuren (im Gegensatz zum Tesa, bei dem sich die Farbe teilweise mit ablöst.

Hängt vielleicht auch von der Art der Farbe ab.


Dann nehmen wir auch noch normale dünne Paketschnur und befestigen dort die Bilder mit Büroklammern.

Eine kostengünstige, allerdings dauerhafte, Lösung sind auch noch schmale Holzlatten, die an die Wand genagelt sind.
Dort halten die Bilder dann mit Reißnägeln.


@indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.01.2010 19:08:11

ja, holzleisten hab ich auch gekriegt im physiksaal. würd ja super funktionieren, wenn unser schulwart net gemeint hätt, buchenholz is besser,weil haltbarer


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs