transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 469 Mitglieder online 08.12.2016 19:31:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "ads mit hochbegabung und iso. rechtschreibschwäche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
ads mit hochbegabung und iso. rechtschreibschwächeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hmatata Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2010 11:09:58

meine tochter ist 9 jahre und hat ads (träumer).sie ist in der schule sehr schüchtern ,lese und zurückhaltend. oft traurig das sie nicht das leisten kann was andere können sie orientierte sich nur an den klassenbesten und ist extrem ehrgeizig
wir waren nun nochmal bei einer therapeutin die sie erneut testete, weil mein mädchen arg probleme mit der rechtschreibung hat. ergebnis sie hat eine isolierte rechtschreibschwäche und ist auchnoch hochbegabt.
habt ihr tipps wie ich sie bei der rechtschreibung fördern kann?
das ads bekommen wir ja in den griff..aber mit rechtschreibschwächen kenne ich mich nicht aus


wow...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2010 14:22:25

das sind ja beeindruckend unterschiedliche symptome, die deine kleine mitbringt: hut ab!

interessanter als ihre rs-schwäche erscheint mir,
welche fähigkeiten oder fertigkeiten auf eine hochbegabung hinweisen und wie diese bisher gefördert wurden?
kann es sein, dass hier auch eine ursache für die verträumte traurigkeit liegt?

mangelnde rechtschreibkenntnisse sollten ein sekundäres problem sein, das könnt ihr zusammen angehen mit den dafür ausgebildeten expertinnen bzw was meint eigentlich ihre klassenlehrerin, die werdet ihr doch hoffentlich befragt haben?

andernfalls gibt es eventuell lese-rechtschreibinstitute für kinder, die eine besondere unterstützung benötigen in eurem einzugsbereich, die zwar teuer, aber in der regel auch ihr geld wert sind.

viel erfolg wünscht
unverzagte




esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: soschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2010 14:46:08

gibt von der uni münster ein Training für zuhause.

Bei Interesse und weiteren Infos per pn bei mir melden.

Grüße,

soschu


Rechtschreibungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2010 15:38:25

wird in meinen Augen sowieso überbewertet, erst recht was Kinder betrifft, die solche Beeinträchtigungen haben, wie du sie schilderst. Ich habe aktuell eine Schülerin, die von Anfang an eine sehr schwache RS hat, ansonsten aber topfit ist. Wir haben sie 2 Mal testen lassen, um keine LRS oder gar Legasthenie zu übersehen, sie liegt aber in den Testwerten im Normbereich. Die Eltern waren auch in ihrer Verzweiflung in so einem Lerninstitut, brachte aber außer hohen Kosten gar nichts. Individuelle Fördermaßnahmen meinerseits waren ebenfalls vergeblich.
Schließlich haben wir per Beschluss der Klassenkonferenz die RS-Note ausgesetzt, einfach um das Thema mal aus dem Kopf zu kriegen, vor allem beim Kind, das sich sehr viel daraus macht, dass es so viele Fehler schreibt. Ich habe ihr gezeigt, wie sie am Computer schreiben kann, und wie sie dort mit der RS-Überprüfung ihre Fehlerwörter berichtigen kann (erstaunlicherweise kennt sie nämlich oft die richtige Schreibweise). Dadurch hat sich die gesamte Lernsituation des Kindes beruhigt und entspannt.
Habt ihr nicht vielleicht ähnliche Möglichkeiten?


eigene blickrichtung ändern...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2010 17:57:36

ist zudem eine konstruktive perspektive:

anstatt permanent auf das scheinbar defizitäre, nämlich die sogenannten fehler zu schauen, können besser die "richtigen wörter" gezählt werden, um festzustellen: was kann das kind schon?

das ist erfahrungsgemäß für alle beteiligten angenehmer, als leider meist in signalrot demonstriert zu kriegen, was es ALLES so zu verbessern gibt.

dies soll nicht bedeuten, dass "fehlerwörter" gänzlich ignoriert werden - nur sucht ihr euch zunächst E I N E noch nicht gekonnte rechtschreibregel aus und konzentriert euch ausschließlich darauf, alles andere frustriert bzw demotiviert.





.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hmatata Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2010 11:28:55

ihre hochbegabung wurde bisher nicht gefördert,weil niemand auch nur auf die idee gekommen ist sie könnte hochbegabt sein. die extrem schlechte aufmerksamkeitsspanne und die probleme beim schreiben haben irgendwie alles überdeckt. in einem test vor 3 monaten war das ergebnis völlig anders, da sollte sie nur einen iq von 71 haben und ich bekam die empfehlung sie sofort in eine förderschule für lernbehinderte zu geben. doch für mich "passte" das ergebis nicht zu ihr.also rief ich die psychologin an die auch mein sohn hatte und die einen top-ruf geniest.
sie nahm sich viel zeit für eine neue diagnose und stellte eben fest das sie in allen testpunkten überdurchschnittlich ist aber in der aufmerksamkeit nur einen prozentrang von 2 hat.
also extrem verringert. daraus resultiert wohl auch die rechtschreibschwäche.
wir üben..und sie tut das auch gern.im letzten diktat waren es dann auch statt 20-30 fehler nur 6 fehler. note war eine 4+.
ich hab mich so sehr über die ;für sie, wenigen fehler gefreut. sie war unglaublich traurig,weil es eine 4 war.ich konnte ihr nicht klar machen das sie da wirklich einen erfolg hatte.
ich unterstreiche schon die fehlerworte nicht,sondern markiere die richtigen wörter.
daheim macht sie auch die meisten worte richtig. dann soll sie z.b einen aufsatz schreiben und befasst sich so sehr mit dem inhalt das sie unzählige fehler macht. z.b schd statt st. oder schb statt sp.
hm..wenn ich darüber nachdenke muss ich wohl erstmal sehen das die aufmerksamkeit besser wird


orthographie im aufsatz?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2010 16:32:44 geändert: 08.11.2010 16:33:16

hilfe!

natürlich soll sich beim texte schreiben primär um den inhalt gekümmert werden, deswegen wird in hamburg das fach deutsch in fünf bereiche eingeteilt, die ebenso differenziert gesehen und anerkannt werden.

ich würde nie auf die idee kommen, eine bewertung bzw originell geschriebene wörter bei selbstverfassten texte zu markieren, es sei denn der inhalt wird dadaurch unverständlich.
mit etwas empathie gelingt es jedoch meist!

muss die kollegin deine tochter in deutsch benoten oder kannst du ein berichtszeugnis einfordern? das scheint mir dringend angebracht, um deine tochter nicht weiterhin unnütz zu frustrieren!


Bundesländer?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2010 17:13:20

Ich finde es immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich die Rechtschreibung in den einzelnen Bundesländern gehandhabt wird oder liegt es an den einzelnen Lehrpersonen?
Hier in Bayern wird sogar in HSU-Proben (4. Klasse) die richtige Antwort nicht gewertet, wenn falsch geschrieben, beispielsweise "Gehöhrknöchelchen" oder "kondensiren". Dass im Aufsatz auf die Korrektur der Rechtschreibung verzichtet wird, kann ich mir kaum vorstellen.


mangelndes vorstellungsvermögen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2010 17:18:30

aufsatz: entwicklung von eigenen oder vorgegebenen schreibideen und deren inhaltliche konzeption bzw aufbau

diktat: reproduktion von texten mit fokus auf rechtschreibphänomene

ist das wirklich so schwer...?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2010 17:19:20

Wie sieht es denn aus mit einem Erlass zur Aussetzung der RS-Note? Bei uns darf man das (wie ich oben schon schrieb) auf Beschluss der KK für 1 Jahr lang machen, und zwar aus pädagogischen Gründen! Und ich fände es ganz schön pädagogisch, wenn du dem Kind dieses Monster vom Buckel nehmen könntest.
Ich hatte mal ein ADS-Kind, das mir seine Aufsätze diktierte, weil es eine bodenlose RS hatte. Mündlich kamen die tollsten Geschichten raus. Kannst du es nicht so auch versuchen?


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs