transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 751 Mitglieder online 05.12.2016 17:34:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Grundschrift in erster Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Das siehtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.02.2011 21:20:20

auf jeden Fall in meinen Augen besser aus als die VA (vor allem, wenn die mit unnötigen Häkchen versehen ist!). Am liebsten würde ich so etwas mit den Fünft- und Sechstklässlern üben, die besonders krakelig schreiben. Aber woher die Zeit nehmen?


Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saminda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 14:36:05

Auch bei uns steht dieses Thema zur Zeit an.
Inzwischen habt ihr bestimmt einiges an Erfahrungen gemacht.
Könnt ihr darüber berichten?

Danke

Saminda


Dazuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 15:58:11

kann ich leider nichts sagen.

Aber als Anregung an die Grundschulen, die die Grundschrift einführen: Eine benachbarte Grundschule ließ nach der Einführung der Grundschrift unserer Fachkonferenz Deutsch (RS) ein Musterblatt mitsamt einem netten Schreiben mit der Bitte um einen Kommentar zukommen. Zur Nachahmung empfohlen!


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 17:42:45

Ich fand den Artikel in der Zeit sehr hilfreich, da hab ich endlich verstanden, um was es geht.
Ach, wäre das schön, wenn die Kinder nicht mehr mit überflüssigen Schnörkeln gequält würden.
http://www.zeit.de/2011/13/C-Schreibschrift


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 17:52:24

Wir sind leider noch nicht wirklich weiter, da wir immer erst ein ganzes Jahr drucken. Das bringt Ruhe ins Schreiben lernen. Dafür schreiben die fitten Kinder seitenweise Geschichten ... und ab heute auch Briefe an eine Partnerklasse.

Auf jeden Fall sollte man die Eltern gut informieren.
Sinnvoll ist es sicher auch, an die weiterführenden Schulen heran zu treten, allerdings erreichen unserer Erstklässler ja erst in einigen Jahren die 5. Klasse. Den Vorschlag von bger finde ich dennoch gut.

Für Niedersachsen gilt, dass der Beschluss der Fachkonferenz Deutsch reicht - und den gibt es an unserer Schule bereits.

Palim


Ja, aber...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 21:25:03

Ich habe mir gerade diese Schrift angesehen und könnte mir gut vorstellen, meine kommenden Erstklässler damit zu beschäftigen. Nur: was mache ich mit dem im Fibelwerk vorgesehenen Schreiblehrgang? (Und dabei meine ich den Druckschriftlehrgang!) Kommen die Kinder nicht dauernd durcheinander, wenn sie anders lesen als sie schreiben sollen? Allerdings wäre das ein enues Argument für das gleichzeitige Lesen einer Druckschrift mit dem Lesen einer verbundenen Schrift...
Welche erfahrungen haben die Kollegen gemacht, die mit dieser Schrift arbeiten? Welche Leselehrgänge benutzt ihr?
angel


Ja, aber...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 22:09:53

Ich habe mir gerade diese Schrift angesehen und könnte mir gut vorstellen, meine kommenden Erstklässler damit zu beschäftigen. Nur: was mache ich mit dem im Fibelwerk vorgesehenen Schreiblehrgang? (Und dabei meine ich den Druckschriftlehrgang!) Kommen die Kinder nicht dauernd durcheinander, wenn sie anders lesen als sie schreiben sollen? Allerdings wäre das ein enues Argument für das gleichzeitige Lesen einer Druckschrift mit dem Lesen einer verbundenen Schrift...
Welche erfahrungen haben die Kollegen gemacht, die mit dieser Schrift arbeiten? Welche Leselehrgänge benutzt ihr?
angel


Doppelt!! Sorry!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 22:11:05

Das kommt davon, wenn man zu viele Fenster gleichzeitig geöffnet hat...


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 14:53:44

Den Druckschrift-Schreiblehrgang kauft man in der Regel in einem anderen Heft.
Da bleibt es einem selbst überlassen, ob man dieses Heft weglässt, es benutzt oder einzelne Buchstaben abändert.

Wir lesen zwar auch mal in der Fibel, aber es gibt auch jede Menge anderen Lesestoff, kleine Hefte, eigene Texte, andere Fibeln etc. Darauf stellen sich die Schüler recht schnell um bzw. ein.

Meiner Meinung nach geht es gar nicht mehr so sehr um GENAU DIESEN Buchstaben, ob er nun einen etwas längeren Strich hat oder nicht, sondern um einen sauber geschriebenen Buchstaben.
Immer noch schwierig finde ich z.B. die Schreibrichtung des O, die sämtlichen Erstklässlern zuwider läuft- sie alle kreisen offenbar instinktiv gegen den Uhrzeigersinn.
Außerdem habe ich einzelne, die nach wie vor die Buchstaben von unten beginnen - und ich sehe mich nicht in der Lage unentwegt hinter ihnen zu stehen.
Mit der Schreibschrift ergeben sich Schreibrichtungen, die von oben nach unten laufen, da dann die Anbindung besser erfolgen kann.
Auf die Übergange bei der Grundschrift bin ich gespannt.

Aufgefallen ist mir auch, dass auch die Schreibrichtung der 2 oder der 9 bei Erwachsenen aus anderen Ländern anders verläuft.

Palim


Übersichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gabriele107 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.07.2012 06:46:24 geändert: 24.07.2012 06:46:55

Ich suche für den Elternabend eine Übersicht mit einem Beispielsatz in Druckschrift, LA, VA, SAS und Grundschrift, um die Schriften vorzustellen. Gibt es so etwas im Internet? Ich könnte es auch selber herstellen, habe aber leider nicht die Grundschrift auf dem Rechner. Kann jemand helfen?


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs