transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 194 Mitglieder online 09.12.2016 14:57:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mal wieder Materialupload "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Auch Reds sind nur Menschenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2012 14:39:11



Mir ist das auch schon mal passiert, dass ein Mat von mir gelöscht wurde, obwohl ich bei den Hinweisen reingeschrieben hatte, dass ein eingefügtes Bildchen von einem 4tler stammte (und auch den Namen angegeben hatte). Nach kurzem PN Kontakt war die Sache geklärt, das Mat nochmal hochgeladen und sehr schnell freigeschaltet.
Sowas kann einfach auch mal passieren.

Auch von mir: Vielen Dank für eure tolle Arbeit.





Darf ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elleken Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.10.2012 16:58:09

denn ein Mathe-Arbeitsblatt hochladen, bei dem ich zum
Zeichnen eines Schaubildes einen Funktionsplotter aus dem
Internet benutzt habe? Diese Funktionsplotter sind ja
eigentlich genau dafür da. Oder gilt das dann als nicht
"selbstgemacht"?


Wenn ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivok Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 04:02:56 geändert: 10.10.2012 04:09:52

... wir schon mal bei dem Thema sind. Ich hatte kürzlich eine recht frustrierende Erfahrung mit der redaktionellen Kontrolle, über die ich bis heute nur den Kopf schütteln kann. Ich wollte eine Art Lesetagebuch in Form einer Fragensammlung veröffentlichen. Ihr könnt es hier einsehen: http://www.verlag20.de/unterrichtsmaterial/7301
Es wurde mit der Begründung abgelehnt, dass keine Lösungen beigefügt seien. Lösungen? Für ein Lesetagebuch? Meine Argumentation, dass die Beantwortung der Fragen unterschiedlich ausfallen kann und dass unter dem Begriff Lesetagebuch bei 4t ca. 180 ähnlich gestrickte Materialien, also nur Fragen bzw. Arbeitsanweisungen ohne fertige Antworten bereits veröffentlicht sind, ließ man nicht gelten. Soll ich mich jetzt allen Ernstes hinsetzen und 16 Seiten Antworten und Textbelege aus dem Buch eintippen? Anfangs hielt ich das Ganze für einen schlechten Scherz, aber die Redaktion blieb hart.
Mich würde bloß mal interessieren, wie andere 4tler den Fall sehen. Vielleicht liege ich ja auch daneben.
Gruß
ivok


;)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 07:25:31

@ivok: Ich fände Antworten hier sehr hilfreich. Das muss ja nicht ausformuliert sein, jeder schreibt das natürlich ein wenig anders, aber vom Inhalt her erwartest du ja etwas Bestimmtes.


ivokneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 10:08:26

Das ging mir auch mal so, mein Material wurde ohne Lösungen abgelehnt, ich habe dann exemplarische Lösungen angehängt.
1. Ist es möglicherweise hilfreich für fachfremde Kollegen
2. hilft es zur Selbstkontrolle der Schüler
3. Ich muss ja keine Mats hochladen, und wenn mir die Arbeit zu viel oder zu blöd gewesen wäre, hätte ich es eben gelassen.
Irgendwer muss ja die Regeln vorgeben, und die Reds sind die Reds, weil sie das tun. Probleme sehe ich hier nicht.


@ivokneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 10:23:09 geändert: 10.10.2012 10:28:58

Es kann sehr gut sein, dass du Materialien findest, die keine Lösung anbieten. Das könnte daran liegen, dass sie schon vor langer Zeit hochgeladen wurden.
Die Regelung, immer Lösungen beizufügen, gilt erst seit einigen Jahren. Früher gings auch ohne - dazu hats schon viele Diskussionsforen gegeben.

Bei einem Lesetagebuch mit vielen Aufgaben finde ich die Bitte um Lösungen allerdings auch grenzwertig.

LG
klexel


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 14:40:29

natürlich können bei solchen aufgabenstellungen die lösungen der schüler unterschiedlich ausfallen.trotzdem gibt es eine "erwartete" lösung, also etwas, was du dir als lehrer vorstellst, das die kinder schreiben könnten.
und ich nehme mal an, dass du für die kontrolle des lesetagebuchs sehr wohl eine lösung hast, und deshalb wärs für andre user hilfreich und eine arbeitserleichterung, wenn du uns diese zur verfügung stellst.
(sehr umfangreiche antworten, zB "schreibe einen inneren monolog" oder so, würde ich zB auch nicht erwarten. aber antworten auf fragen wie zB "wen trifft maria im kaffeeehaus?" sind leicht getippt.........)


es gibt da ein schönes Wort:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 18:18:29

Erwartungshorizont!
Wenn ich ein Material einstellen will, ist es doch sicher für andere Kollegen hilfreich, wenn sie sehen, was ich erreichen will bzw. zumindest ungefähr, was die Schüler mitnehmen sollen.
Nicht immer ist das aus dem Material selbst schlüssig zu entnehmen.
rfalio


Vielen Dank ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivok Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 18:59:44 geändert: 10.10.2012 19:35:07

... für die zahlreichen Rückmeldungen. Es scheint wohl doch eine klare Präferenz für Lösungen zu bestehen. Dann lag die Redaktion wohl garnicht so falsch, dafür wahrscheinlich ich. Ich hatte das AB als bessere Variante zu "schreibe zu jedem Kapitel eine kurze Zusammenfassung" erstellt und habe damit in der Nachhilfe auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn man das Material jedoch in der Klasse oder gar als Klassenarbeit einsetzen will, sieht das wahrscheinlich anders aus.
Wenn ich eine niedergeschriebene Lösung hätte, würde ich sie euch natürlich gern zur Verfügung stellen, habe ich aber ehrlich nicht und zur Zeit auch nicht den Nerv, die ca. 16 Seiten einzuhacken.
Wer das AB trotzdem verwenden will, kann es sich ja bei verlag20.de herunterladen. Dort gibt es übrigens auch noch eine Liedbearbeitung von mir, die hier ebenfalls nicht salonfähig ist, wg. Grafik und Text.

Gruß

ivok


Schulform eintragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: buchi13680 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2012 13:35:18

ich bekommen immer beim Upload von meinem Interaktiven selbstgeshriebenem Programm den Fehler ich soll die Schulform angeben. Ich finde aber die Stelle nicht und mein Upload ist absolut für alle Fächer und alle Schulformen geeignet!


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs