transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 231 Mitglieder online 09.12.2016 09:11:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulbeginn 1.Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Schulbeginn 1.Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: music-junky Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2011 21:23:16 geändert: 02.04.2013 22:23:16



Hörbücher/-spiele und Malenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2011 22:31:18 geändert: 08.09.2011 22:32:35

Ich kann mich an unsere erste(n) Stunde(n) noch ganz genau erinnern, und das will was heißen! Wir haben damals - kindgerecht - kurze Geschichten aus der Bibel vorgelesen bekommen und danach gemalt. Ich liebe übrigens malen!

Wir durften uns nach dem Vorlesen der Geschichten aus verschiedenen Stapeln Arbeitsblätter mit einzelnen Szenen oder Figuren aussuchen, z.B. David mit seiner Schleuder, Noah und seine Arche mit den Tieren etc. Die lagen vorne am Pult aus - glaub ich.

In der heutigen Zeit musst du übrigens nicht einmal mehr selbst vorlesen. Spiel' den Kids einfach Hörbücher oder Hörspiele vor. Das fördert auch die Vorstellungskraft - im Gegensatz zu Cartoons oder Filmen.



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2011 00:48:30

Als Religionslehrerin kann ich sagen, der von becci beschriebene Unterricht gehört in die Mottenkiste.

Klar, man kann auch mal sowas machen, aber eigentlich ist Religion etwas anderes als Geschichten hören und Bilder dazu anmalen.

Für den Anfang im RU finde ich das Thema Ich und andere sehr passend. Da geht es gar nicht unbedingt um Bibelgeschichten, sondern um die Auseinandersetzung mit Neuem und anderen Kindern und auch mit sich selbst.
Beliebt sind auch passende Bilderbücher dazu (Elmar, Das kleine ich bin ich, Irma hat so große Füße u.a.).
Wenn du in der 1. Klasse nicht nur Religion hast, kannst du auch wunderbar fächerübergreifend arbeiten.

Im übrigen schätze ich, dass es - egal in welchem Bundesland du bist und welche Konfession du unterrichtest - ein Curriculum und/oder einen Schulplan gibt, in dem mehr oder weniger genau vermerkt ist, was du im Unterricht der 1. Klasse aufgreifen solltest/musst.

Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2011 13:34:41

In der allerersten Relistunde frage ich die Kinder erst immer, was Religion überhaupt ist, was wir da machen usw. Da kann man dann schon mal sehen, welches Vorstellungen und welches Vorwissen die Kinder mitbringen. Die Geschichten, die sie kennen, lasse ich von ihnen erzählen. Ab der 2. Stunde geht es dann wie palim vorgeschlagen hat weiter (Das kleine Ich bin ich oder Irgendwie anders).


Lang, lang ist's herneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2011 16:42:45 geändert: 09.09.2011 16:43:49

Als Religionslehrerin kann ich sagen, der von becci beschriebene Unterricht gehört in die Mottenkiste.

Klar, man kann auch mal sowas machen, aber eigentlich ist Religion etwas anderes als Geschichten hören und Bilder dazu anmalen.


Hm, scheint wohl nicht klar gewesen zu sein, dass es sich um MEINE erste Stunde handelte - vor gut zwanzig Jahren!

Für mich persönlich gehören die Geschichten der Bibel aber zum Reli-Unterricht. Die meisten Schüler besuchen eh keinen Gottesdienst und wo sonst sollen die Kids etwas über die Bibel(inhalte) erfahren?

Sie spielen doch auch in unserem Alltag eine (wenn auch nicht immer ersichtliche) Rolle - vor allem, weil sie immer wieder ein Thema sind: Rechtsprechung, Filme, Bücher, Musik, Nachrichten (Krieg) etc.

Als Nicht-Relilehrer maße ich mir aber nicht an, wie der Unterricht zu gestalten ist. Will hier lediglich betonen, dass die Geschichten nicht vergessen werden dürfen!




geschichtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2011 16:54:29

gibts viele spannende, auch aus den anderen vier großen religionskulturen. spannend sind auch religiöse symbole, die die kinder mitbringen, welche besprochen werden können.
entscheidend erscheint mir, dass nicht primär bibelgeschichten als wichtig erachtet werden, sondern insbesondere die geschichten, die für den kulturkreis der kinder bedeutsam sind.

in der großen stadt sollten wir da getrost über den christlichen tellerrand schauen, was im norden übrigens auch lehrplantechnisch verankert ist.


Religion erlebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2011 21:51:57

Versuche dir irgendwo her das Raabits Heft "Religion erleben" Ausgabe 46/Juni 2011 zu besorgen. Eine Einheit daraus heißt: Religion ist wie ein Schatz - unsere ersten Religionsstunden"
Ich werde es etwas abgewandelt für meine neue 3er Religruppe übernehmen.


Leitlinieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2011 17:02:02

aus meiner religionspädagogischen Ausbildung:

vom ICH zum DU zum WIR zur SACHE.

Für deine 1. also: Wer bin ich? zu Wer ist der andere und was hat das mit mir zu tun? weiter zu Was macht uns zu einer Gemeinschaft? bevor du zu welchen biblischen Themen auch immer kommst. Und auch wenn du später direkt in die biblischen Themen, aber auch andere einsteigen willst, lohnt es sich, den ich-du-wir-Schritt gedanklich vorzuschalten.



Bilderbuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2011 17:21:47

ich habe einige male mit dem bilderbuch "lukas und der wunschkäfer" von klaus baumgart begonnen. kurz zum inhalt: lukas zieht in eine neue stadt und langweilt sich, weil er niemanden kennt und sich nicht traut, kinder anzusprechen. da landet ein kleiner käfer auf seiner hand. als ihn ein kind fragt, was es für ein käfer sei, antwortet er, dass es sich um einen wunschkäfer handelt. nun kommen viele kinder und wünschen sich etwas. somit ist lukas´ wunsch nach freunden in erfüllung gegangen. die kids mögen das buch, auch wegen der verrückten wünsche und der z.t. ausklappbaren bilder.


@merlot-lagereinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2011 12:55:26

meinst du, das buch wäre auch für viertklässler noch spannend?
ich hab mich gerade in die wunschidee verliebt!

unverzagte grüßt.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs