transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 15 Mitglieder online 08.12.2016 01:36:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gelingensbedingungen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Gelingensbedingungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 08:10:20

Hallo Leute,
meine Prüfung zum 2. Staatsexamen steht an.
Thema in EW: Gelingensbedingungen für einen erfolgreichen Unterricht (Schulstufe: Berufsschule, SekII)
Vielleicht habt Ihr ja ein paar nette Ideen und Tipps, die evtl. auch zitierfähig sind.


bildung gelingtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 09:28:51

nach meinen erfahrungen und beobachtungen in verschiedenen bildungseinrichtungen, vor allem der grundschule, wenn es allen beteiligten gut geht, wenn sie sich wohl fühlen, wenn sie sich sicher fühlen und wenn sie kommunikationsfähig sind. außerdem müssen soviele zugänge wie möglich zu informationen bestehen.


kann rolf nur zustimmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 10:09:39

und möchte hinzufügen/ergänzen/dazusagen:

besonders von bedeutung erscheint mit die wertschätzung des gegenübers -
egal, wie alt,
ob schulanfänger oder student,
mit der herkunftssprache des landes oder einer anderen,
einfach offen sein auch für nonverbale äußerungen, grad bei zaghafteren, die dann oft ganz toll aus sicher herausgehen können, weil sie sich angenommen fühlen.
viel zustimmung, aber kein überschwängliches lob, das ja nur aufgesetzt wirkt und sich so selbst ad absurdum führt, weil es doch keine steigerung geben kann...

alles dinge, die dir sicher bekannt sind, die du ständig lebst und hier halt lesen kannst!

viel erfolg!
dafyline


werneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 13:33:01

hat denn dieses Wort erfunden?
Gelingensbedingung.. tztz, klingt musikalisch, Walzertakt, mit Musik "gelingt" eben vieles besser


Ich weiß nicht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 17:37:39 geändert: 24.08.2004 17:39:43

ob Dir die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen laut Weinert (2000) weiterhelfen. Ich beschäftige mich grade mit der optimierung des Lernprozesses und notier sie dir mal:

Optimales Lernen Weinert 2000



Konstitutive Komponenten:

aktiv (innere Beteiligung und
Betroffenheit)

konstruktiv S. muss mentale Modelle und
eigenständiges Wissen aufbauen

zielgerichtet Bewusstsein, welche Probleme
gelöst und Kompetenzen
erworben werden, Fortschritte
kontrollieren

kumulativ einzelne Lernakte sind Mittel
zum Zweck des Aufbaus komplexen
Wissens und Könnens, jedes neue
Lernen baut auf vorhandenes
Wissen auf oder nutzt Vorwissen.



Fakultative Komponenten:

systematisch Systematik des Wissensaufbaus,
Netzwerk von Fakten und Regeln

situiert kontextsensitiv,praxisrelevant,
an Phänomenen außerschulischen
Lebens orientiert, anwendungsfähig



antizipative Komponenten

selbstständig selbstreguliert: eigene Ziele
durch selbst generierte Gedanken
und Handlungen erreichen

kooperativ partizipativ:soziale Lern-
prozesse im Team, da heute: vielfach
Arbeiten in Teams


insgesamt: produktiv, transferförderlich, kompetenzgenerierend


klingt bombastisch, oder??




Einfach genialneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 17:47:51

die Vokabeln lerne ich mal, dann kann ich alle meine Kritiker in die Pfanne hauen, aber sage ich dann auch, was ich meine?

Total *beeindrucktbin*


gell, poni?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 18:03:16

sammle sie und hau sie ihnen um die Ohren.
Alles Gute
bernstein
die sich im Moment wie das Auge in einem Taifun fühlt


was ich anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 21:10:08

dem beitrag von rolf so schön finde, ist, dass er auch dinge anschneidet, die nicht direkt was mit unterricht zu tun haben.
wenn ich mir unseren bunkerbau aus den 60ger Jahren ansehen, dann habe ich ja schon keine Lust mehr zur schule zu gehen.
ich finde wichtigste bedingung für erfolgreichen unterricht ist es erstmal eine angemessene lernumgebung herzustellen. eine die freude zu lässt, bewegung (auch in der oberstufe), und die interesse weg, durch interessante dinge an wänden etc..
warum wird bloss immer an inhalten rumgedoktert, aber die klassenräume bleiben schrecklich?


Ich glaub mich trittneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2004 22:37:42

ein Pferd! Wusste garnicht, dass es so ein Wort gibt, fand über 160 einträge bei google.
Es sind ja schon viele Aspekte genannt worden, die ich gut und richtig finde. In verschiedenen Studien(PING Praxis integrierter naturwissenschaftlicher Grundbildung ; zu finden über IPN Kiel) hat man herausgefunden, dass der Lernerfolg bei Schülerinnen und Schülern höher ist, wenn der Unterrichtsstoff mit dem Alltag (lebensnah/ Beispiele für den Unterricht am Interesse von Mädchen ausgerichtet) zu tun hat, der Unterricht schülerzentriert ist und abwechselnd in gemischten und nach Geschlechtern getrennten Gruppen unterrichtet wird.
Der Lernerfolg ist dabei bei Mächen bessser und langfristiger als bei "herkömmlichen" Methoden, und bei den Jungen in der Regel höher als bei Mädchen.(leider ; anscheinend sind Jungs in der Regel doch mehr für NW begabt als Mädchen )


silberfleck


Unterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2004 08:02:40

muss nicht gelingen, es ist doch keine Vorstellung, die klappen muss wie eine Theateraufführung oder eine Musikshow.
Lernen muss gelingen ..... dürfen!!!
Bei jedem so, wie er oder sie es am besten kann!
Ich habe fertig!!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs