transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 603 Mitglieder online 06.12.2016 19:14:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Begrüßungsrituale"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Begrüßungsritualeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2012 23:08:02

Immer wieder haben wir Klassen, die einen langatmig mit
"Einen wunder-wunderschönen guten Morgen, Frau XY", "Good
morning, Mrs XY. Nice to meet you" oder sogar "Guten
Morgen, Frau XY. Schön, Sie zu sehen. Wie geht es Ihnen?"
begrüßen. So freundlich das auch gemeint sein mag, ich
empfinde diese Leierei als nervig. Ich bevorzuge ein
kurzes, knackiges "Guten Morgen!", mehr nicht. Für alles
andere fehlt mir die Geduld, es muss ja nicht unbedingt
mehr Unterrichtszeit als nötig dafür draufgehen. Die
Kinder sagen, sie kennen diese Grußformeln aus der
Grundschule. Ist es denn an Grundschulen üblich, lange
Begrüßungsrituale zu pflegen? Welchen Zweck hat das? Mögt
ihr euch wirklich tagtäglich dieses Geleiere aus 30 Kehlen
anhören?


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2012 23:30:04 geändert: 02.05.2012 23:32:05

freu mich schon, wenn ich von der Hälfte der Klasse ein müdes Guten Morgen zu hören kriege - mehr ist bei uns noch nie gewesen.
So ein Geschleime, wie du es schilderst, hab ich ja noch nie nie nich gehört - Gott sei Dank!!!

Ich würge solch ein Geschwafel auch manchmal am Telefon ab - dadurch wird Deutschlands Servicewüste auch nicht feuchter


Mag auch kein Geleierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2012 01:00:39

Habe meiner Klasse das Hinzufügen meines Namens (dreisilbig, kann man schön leiern....) auch so langsam abgewöhnt. Allerdings müssen sie immer aufstehen, wenn wir uns zum ersten Mal am Tag treffen, das sammelt! Da mehrere KollegInnen diese Gewohnheit pflegen, klappt das immer noch. Bei älteren Jahrgängen bin ich auch froh, wenn sie mich überhaupt begrüßen.


unterschiedlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2012 07:08:49

in den Klassen 5-6 lasse ich sie noch im Chor brüllen
Guuuuteeen Mooorgeeeen Frau xy, Wenn Gäste da sind auch gerne Guuuuteeen Mooorgeeeen Zuuuusaaaaammmeeeeen
weil ich auch festgestellt habe, dass man das schwierig aus den Köpfen der "kleinen" herausbekommt, sie sind irritiert wenn man einfach nur ein nettes "Guten Morgen" bevorzugt.
Aber ich mache Ihnen schon klar, dass wir das ab der 7ten Klasse ändern müssen. Dann dauert das noch gut 2-3 Monate nach den Sommerferien, bis es der letzte Schüler gemerkt hat udn dann klappt das.
Sie haben es ja in der GS 4 Jahre so gelernt, also muss es ihnen auch mühsam wieder abtrainiert werden, das geht nicht von jetzt auf gleich.

Viel Erfolg


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2012 07:52:51

Ich habe zurzeit eine 2. Klasse und wir begrüßen uns mit einem "Guten Morgen", weder geleiert noch gedehnt!*g* Anschließend singen wir ein Begrüßungslied, was meine immer einfordern ( siehe Rituale in der GS!*gg*). Ich hasse eine geleierte Begrüßung genau wie ein geleiertes " Auf Wiedersehen"! Das liegt doch beim Lehrer, wie er das einführt und übt! Aber manche Kolleginnen scheinen es wirklich zu lieben, wenn alles gedehnt gesagt und gesungen wird!


dem kann ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2012 16:56:43

nur zustimmen. Also an meinen Kleinen werdet ihr Freude haben, die kennen nix außer ein zackiges "Guten Morgen"
Bei einem Vertretungs-Abstecher zu einem Kollegen wurde ich mal überrascht mit "Gu-ten Mor-gen Frau xy und ei-nen gu-ten Tag" (das Ganze schööön langsam und mit Singsang). Auf meine Frage, ob er das ernsthaft gut findet, meinte er nur trocken: "Ja"


Freut mich,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2012 18:25:05

dass nicht nur ich so denke! Aber wo sind hier die Kollegen
und Kolleginnen, die so etwas mögen bzw. einführen?
Irgendwoher muss das doch kommen, das denken die lieben
Kleinen sich doch nicht selbst aus!

Die Klasse, die neulich meinen SL (der es immer eilig hat und
schon etwas ungeduldig wurde!) langatmig mit "Guten
Morgen, Herr XY. Schön, Sie zu sehen. Wie geht es Ihnen?"
begrüßte, ist dieselbe, der ich es monatelang in Klasse 5
nicht abgewöhnen konnte, mich mit "Good morning, Mrs XY. Nice
to meet you!" zu begrüßen. J e d e Stunde. Obwohl ich ihnen
erklärte, dass man das nicht zu jemandem sagt, den man fast
täglich sieht. So ein paar Unentwegte konnten es nicht
lassen...


Dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2012 18:32:36

sei froh, dass dir die Schüler die Antworten nicht auch noch vorsingen...
http://www.youtube.com/watch?v=ulRUkCZFr2U


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2012 18:39:55

*vor-graus-schüttel*


Beobachtungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2012 20:58:14

Wir starten im Sitzkreis mit einem normal gesprochenen "Wir wünschen uns einen guten Morgen". Dabei war mir von Anfang an wichtig, dass es nicht das Geleiere wird, was man sonst so kennt.

Aber wenn dann mal jemand anderes da ist und die Begrüßung übernimmt, dann sagen sie auch "Guten Morgen Frau x" und zwar im perfekten Leierstil. Ich weiß nicht, woher das kommt. ICH habe ihnen das nicht beigebracht.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs