transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 120 Mitglieder online 06.12.2016 06:54:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Radfahrprüfung Klasse 4 Nds - Tipps?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Radfahrprüfung Klasse 4 Nds - Tipps?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vg82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2012 20:52:53

Hallo ihr Lieben,

ich muss demnächst in Klasse 4 die Schüler auf die Radfahrprüfung vorbereiten. Gibt es dazu irgendwo einen "Leitfaden"? Ich muss gestehen, ich bin ewig nicht mehr mit dem Rad gefahren und mir bei einigen Dingen unsicher, z.B. Muss man beim Anfahren von rechts aufsteigen oder darf man auch von links aufsteigen? Was gibt es sonst noch für "Stolperfallen"? Muss/ sollte ich Trockenübungen auf dem Schulhof machen (die Kids kommen fast alle mit dem Rad zur Schule)?

Danke für eure Tipps!


oh,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2012 21:49:20 geändert: 11.05.2012 22:01:59

das musst du selber machen?
Da sind wir ja fein raus: Bei uns kommen immer 2 freundliche Polizisten von der Jugendverkehrsschule und führen diesen Unterricht durch (mit Theorie und Praxis einschl. Prüfungen).
Im Vorfeld bekommen wir immer solche Heftchen, die wir mit den Kindern durcharbeiten können, auch die Prüfungsbogen bringen sie mit.

Ich würde mich mal an irgendeine Polizeidienststelle wenden (Verkehrspolizei, Jugendverkehrsschule, was ihr halt so habt) und einfach nachfragen. Vielleicht gibt es ja passendes Material zu deinem Unterricht.


Oder z.B. hier beim ADAC mal nachfragen:
http://www.adac.de/adac_vor_ort/nordbayern/Verkehrssicherheits_Programme/default.aspx

oder hier bei der Verkehrswacht
http://www.verkehrswacht-medien-service.de/jugendverkehrsschulen.html


Materialneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyhyryiys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2012 23:00:12

findest du über die örtlichen jugendverkehrsschulen zu genüge, oder aucgh hier im downloadbereich.

ansonsten schau auch mal hier http://www.jugendverkehrsschule.net/


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2012 23:33:04 geändert: 11.05.2012 23:37:47

Wer hat schon eine Jugendverkehrsschule in der NÄhe?

Bei uns gibt es einen Parcours in der Schulumgebung (also im normalen Verkehr). Der wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei vor Urzeiten ausgearbeitet.
Linksabbiegen ist mal überarbeitet worden, man muss sich nicht mehr einordnen.

Zur Prüfung kommt auch bei uns ein Polizist, alles andere machen wir selbst. Die Testbögen müssen bestellt werden und werden auch von der Polizei gebracht.

Somit ist der örtliche Polizist ein guter Ansprechpartner.

Im übrigen:
Alle Übungen IMMER MIT Helm! Wer keinen trägt, fährt bei mir nicht mit dem Rad.

Wenn die Kinder mit dem RAd kommen, finde ich Trockenübungen nicht so gelungen. Man kann aber entweder selbst besondere Übungen aufbauen oder sich vom ADAC einen Anhänger ausleihen, in dem dann Materialien für Übungen sind, z.B. Pylonen und andere Materialien um Routen und Kreise abzugrenzen, Übungen zum einhändigen Fahren und zum Bremsen etc.

Palim


In BaWüneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyhyryiys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2012 08:57:47

Gibt es die örtlichen JVS in nahezu jedem Kreis. Hier übernimmt die Lehrkraft die Theorie, die Praxis (~5 Termine) erfolgt an der JVS, in eher abgelegenen Winkel auf einem Gemeindeübungsplatz. So zumindest meine bisherige Erfahrung.


Ok, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vg82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2012 19:50:37

das mit dem Einordnen beim Linksabbiegen lösen wir auch anders, die Schüler sollen die Straße als Fußgänger überqueren.
Meine Kollegin meinte, die Schüler müssten alles erst auf dem Schulhof üben, es wäre sonst viel zu gefährlich. Findet ihr das auch? Die fahren doch größtenteils täglich mit dem Rad und die Schule liegt in einer 30er Zone.
Ich bin irgendwie nicht so der Typ fürs "Schulhof fahren". Man stört dadurch ja auch die anderen Klassen enorm. Außerdem kostet es so viel Zeit da erst etwas aufzubauen oder aufzumalen (ich bin Fachlehrer und auch nur mit ein paar Stunden an die Schule abgeordnet).
Deshalb will ich das Anfahren an der Straße direkt vor der Schule üben, wo die Schüler auch bei der Prüfung starten. Ebenso rechts vor links, ist nur ca. 100m entfernt. Dann wissen die Schüler doch auch gleich, wie es bei der Prüfung laufen wird.
Den ganzen Weg lasse ich sie vorher nicht fahren, das ist mir mit der Aufsicht auch zu schwierig, da laufe ich mit ihnen lieber die Strecke ab.
Helmpflicht ist ein gutes Thema: Ist bei der Prüfung Helmpflicht? Das Rad wird doch sicher auch überprüft, oder? Und: Ist jetzt die "Aufstiegsseite" egal oder nicht?


Du bist neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2012 21:51:18

nur ein paar Stunden abgeordnet?
Du hast dort eine Kollegin, die sich damit schon auskennt?
Warum sprichst du dich nicht mit ihr ab??

Nein, die Aufstiegsseite ist nicht egal.
Ja, es besteht grundsätzlich Helmpflicht (nicht nur bei der Prüfung).


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2012 23:30:50

Klingt, wie an unserer Schule ... ist ja auch nicht so weit entfernt.

Ich laufe die Strecke auch ab ... je nach Klasse mit den Fahrrädern und zwischengeschalteter Übung oder lieber ohne.

Linksabbiegen übe ich generell direkt vor der Schule. Der Lehrerparkplatz hat eine Ein- und eine Ausfahrt. Also geht es bei der Ausfahrt mit umgucken etc. laufend über die Straße, dann steigen die Kinder von rechts aufs Rad (wieder umgucken) und fahren ein winziges Stückchen um Handzeichen zu geben und links abzubiegen.
Neuerdings finden noch neuere KollegInnen, dass die Kinder lieber absteigen und laufend die Straße überqueren sollen (weil sie es morgens auch so machen müssen). Naja.

Die einzelnen Teilbereiche der Strecke übe ich Stück für Stück. Es liegt ganz günstig bei der Schule an, dass die Kinder auf ein Zeichen (rote Mappe oder ähnliches mitnehmen und wenn man sieh hochhebt, ist der nächste an der Reihe) starten, die Straße überqueren, anfahren und dann in meiner Nähe an einem Hindernis (in der Regel das Auto einer Kollegin) vorbeifahren und anhalten. Damit sind dann die wichtigen Sachen schon geübt, ohne sich weit von der Schule entfernen zu müssen. Bei wechselhaftem Wetter ist auch das wichtig.

Wenn es einigermaßen klappt, fahre ich die gesamte Strecke mit ihnen auch ab. Dazu gibt es in der Klasse eine Aufgabe (Stillbeschäftigung), eine Kollegin nebenan, die Bescheid weiß und dann Gruppen von 4-7 Kindern, die die Strecke fahren. Ich fahre hinten, damit ich sie im Blick habe und hinterher eine Rückmeldung geben kann.
Da fast alles Nebenstrecke, 30-Zone oder Radweg ist, kann man (also ich) das verantworten. Sind wir wieder an der Schule, kommt direkt die nächste Gruppe dran. So geht man auch sicher, dass sich am Prüfungstag keiner verirrt

Auf jeden Fall werden die Räder kontrolliert und wie ich schon schrieb: IMMER MIT HELM!
Ich hatte da schon ein Aha-Erlebnis auf einer Klassen-Radtour. Hätte das Kind keinen Helm gehabt, wäre es nicht so glimpflich ausgegangen.

Liebe Grüße
Palim,
die in diesem Jahr ausnahmsweise keine Radfahrprüfung üben muss - oh Wunder!


....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 11:35:59 geändert: 14.05.2012 16:50:47

Wir benutzen das Lamaheft zur Vorbereitung und da steht alles Wichtige übersichtlich drin. Vielleicht kannst du dir das Lösungsheft als Hintergrundsinformation besorgen.

http://www.lama-verlag.de/Verkehrserziehung/Der-schlaue-Radfahrer/


Hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 16:33:59

gibts auch noch Tipps und Arbeitsblätter zum Download zur Vorbereitung:

http://www.unterrichtsmaterial-schule.de/deutschvorschau12.shtml

http://www.verkehrswacht-medien-service.de/radfahrausbildung.html Hier gibts auch Arbeitsblätter zum Fahradcheck und Helmpflicht und Tipps zur Durchführung etc.

http://www.aduis-basteln.at/arbeitsblaetter-und-uebungsblaetter/verkehrserziehung/default.aspx?startId=17250 = stammt zwar aus Österreich, muss man also vorher noch überprüfen, ob es Unterschiede zur deutschen Regelung gibt.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs