transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 11.12.2016 05:31:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "HILFE!!! Grundwortschatz HS 9. Klasse (Niedersachsen)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
HILFE!!! Grundwortschatz HS 9. Klasse (Niedersachsen)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sitara77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2012 16:48:44

Hallo zusammen,

ich soll ab September im Rahmen einer berufsvorbereitenden Maßnahme Schüler fit für den HS-Abschluss nach Klasse 9 in Englisch machen. Das Buch mit dem die VHS arbeitet, mit der wir kooperieren (COOL!), hat nur einen sehr begrenzten Vokabelteil und ich suche nun nach einer Liste, die ich den Schülern an die Hand geben möchte.

(Ich weiß, dass in meinen Englischbüchern immer eine Liste der Worte war, die man zum Ende des Jahres können sollte.)

Kann mir jemand sagen, wo ich eine gute Liste im Netz bekomme, oder welches Buch empfehlenswert ist?
Das wäre sehr, sehr lieb!

Danke fürs Lesen!
Sitara77


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2012 17:19:53 geändert: 21.08.2012 17:22:56

habe noch nie von einer Liste Grundwortschatz in Nds. gehört.
Im Kerncurriculum steht nur:

Schuljahrgang 9
Am Ende des 9. Schuljahrgangs verfügen die Schülerinnen und Schüler über genügend Wortschatz,um elementaren Kommunikationsbedürfnissen gerecht werden und Grundbedürfnisse befriedigen zu können. Die aus Schuljahrgang 7 und 8 bekannten Themenbereiche werden vertieft (A2).

Die Schülerinnen und Schüler
>verfügen über genügend sprachliche Mittel, um in einfacher Form ihre Meinung zu vertrauten Themen zu äußern und sich mit Hilfe von Umschreibungen und Wiederholungen auszudrücken,
>beherrschen einfache grammatische Begriffe.


Da mach mal was draus

Vielleicht hillft so etwas?
http://www.langenscheidt.de/produkt/6176/Langenscheidt_Grundwortschatz_Englisch-Buch_mit_Audio-Download/978-3-468-20346-6


buchempfehlungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2012 18:56:50

aus meiner jüngsten englisch fortbildung trägt den namen
"lighthouse" - wurde uns vor paar wochen speziell für die sek 1 angeraten von einer didaktikfrau, die auch in great brit. arbeitet.

hab damit allerdings noch null eigene erfahrung machen können.


Hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sitara77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2012 08:12:46 geändert: 22.08.2012 08:15:56

Danke für die Infos...

Ich tendiere grade dazu, die Vokabelliste aus meinem alten RS-Buch (Cornelsen English G B5) abzutippen. Die ist dann eventuell etwas umfangreicher, als für die HS, aber immerhin haben die Schüler dann eine grobe Idee, was sie können müssen...
Es wäre nur sooo praktisch, wenn es eine fertige Liste gäbe...


@klexel: Das Buch finde ich total spannend, aber meine Schüler springen mir an den Hals, wenn ich ihnen mitteile, dass sie 4000 Vokabeln lernen müssen.


Tippsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2012 15:22:10

Auf der Seite "englisch-lernen-online.de" findet man einen engl. Wortschatz mit Grundwortschatz u. Aufbauwortschatz.
Die Vokabeln sind in sechs Hauptkategorien aufgeteilt:

allgemeine Wörter ,
Wortarten,
der Mensch,
Umwelt und Natur,
Privatleben,
öffentliches Leben:

http://www.englisch-lernen-online.de/bereiche/wortschatz-vocabulary/

Auf der Seite "KarteiKarte.com" findet man einen Grundwortschatz mit 1166 Vokabeln:
http://www.karteikarte.com/lesson/9323/grundwortschatz

Nach einer kostenlosen Registrierung kann man auch eigene Karteikarten zum Lernen anlegen.

Daneben finden sich noch jede Menge anderer Karteikarten:http://www.karteikarte.com/subject/39/englisch

Viel Erfolg!


Ehrlich gesagtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2012 18:03:30

ist es evtl. schon viel, wenn sie den Wortschatz aus Cool beherrschen... Ich arbeite zwar in NRW, aber ich denke mal, dass der HS-ABschluss nach Klasse 9 in Niedersachsen nicht viel schwieriger ist. Schau dir einfach alte HS-Prüfungen an und überlege, ob sie wirklich so viel mehr können müssen als Cool bietet (ich kenne das Buch). Die Vokabeln aus dem RS-Buch werden sie auf jeden Fall überfordern.


@sitara77neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2012 21:22:19

Die Idee mit dem Wortschatz aus dem Internet - http://www.englisch-lernen-online.de/bereiche/wortschatz-vocabulary/ finde ich gut!
Den Schülern eine Liste in die Hand zu geben weniger, denn das ist schlichtweg frustrierend! Sooooo viel müssen wir lernen?????
Mein Vorschlag:
Lass sie jeweils (als Partner- oder Gruppenarbeit) eine Liste zu einem Thema erstellen (aus dem Internet) - "Welche Wörter zu dem Thema sind deiner Meinung nach für alle wichtig?"
Diese Liste wird dann für alle vervielfältigt (per mail weitergegeben,...) So können sehr viele Themen in kleinen Portionen abgearbeitet werden und bieten die Chance, das Internet für sich zu nutzen.
Ich finde diese Möglichkeit deshalb sinnvoll, weil sie sich mit einem Thema beschäftigen udn sich so schon einmal Vokabel einprägen.

Meine Deutsch Lernenden - es sind allerdings Erwachsene - machen das sehr gerne. Manchmal muss man sie einbremsen, weil sie einfach viel zum Thema finden


dafyline


@dafyline @ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sitara77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2012 08:13:20

Moin ishaa,

es ist sehr gut möglich, dass du recht hast, es fällt mir nur sehr schwer, mir vorzustellen, dass meine Schüler mit den paar Vokabeln wirklich eine Prüfung bestehen können. Ich werde mir das Buch auf jeden Fall noch mal in Ruhe anschauen.
Vielleicht ist es sowieso am Besten, wenn sie erst mal diese Vokabeln beherrschen und ich dann weitersehe...

Moin dafyline,

über die Frustrationstoleranz meiner Schüler habe ich natürlich auch schon nachgedacht, aber es bleiben mir halt nur 10 Monate um meine Teilnehmer, die sehr unterschiedliche Vorraussetzungen haben, fit für die Prüfung zu machen.
Die Liste gebe ich ihnen natürlich nicht direkt, dann könnte ich ihnen auch ein Wörterbuch geben, sondern ich werde eine Stunde in der Woche dazu nutzen, dass sie von mir einen Text oder einzelne Sätze bekommen, die sie übersetzen und daraus die fehlenden Vokablen suchen und lernen.
Ich bin mir bewusst, dass es hart wird für sie, aber letztendlich brauchen sie nunmal einen Grundwortschatz, um die Prüfung zu bestehen...

DANKE für all Eure Beiträge! Etwas, was ich mir auf jeden Fall hinter die Löffel schreiben sollte, ist, dass ich mit gaaanz kleinen Brötchen anfangen sollte...


Vorsicht mit Übersetzungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2012 21:43:37

Ich denke für die Lernenden, die du unterrichten sollst, sind Übersetzungen sehr abschreckend. Außerdem kommt so etwas in den Prüfungen nicht vor. Die Schüler müssen in der Lage sein, einfache Sachverhalte in Englisch zu verstehen (in mündlicher und schriftlicher Form), sie müssen Formulare ausfüllen können und sich zu bestimmten Themen äußern können. Wenn sie dabei Grammatik- und Rechtschreibfehler machen, ist das nicht so tragisch. (HS-KollegInnen aus Niedersachsen mögen mich bitte korrigieren, wenn ich falsch liege...)
Wenn Übersetzungen, dann sehr viel später und nur mit vorher zu lernenden Wörtern.
Deine Schüler haben die unterschiedlichsten Lernmisserfolge hinter sich (wahrscheinlich), am besten präsentierst du ihnen erst einmal etwas, bei dem sie feststellen, dass sie doch etwas können. Dazu eignen sich zum Beispiel Hör- und Leseverständnisübungen mit Multiple-Choice-Ankreuzaufgaben. Du wirst evtl. auch viel differenzieren müssen.
Ein guter Einstieg sind Einstufungstests, die Verlage für ihre VHS-Bücher anbieten (z.B. Klett). Wenn ich Zeit habe, suche ich dir mal einen entsprechenden Link raus.

Der Hintergrund meiner Ratschläge: Ich habe auch mal Englisch in unserer BUS (=Betrieb und Schule)-Klasse unterrichtet. Dort sind SchülerInnen, bei denen klar war, dass sie im "normalen" HS-Betrieb keinen Abschluss erwerben können. Dort habe ich viel mit "Cool" gearbeitet und die Kollegin, die das jetzt macht, arbeitet auch damit. Und auch aus Cool brauchen sie nicht alles. Passiv z.B. Als Zeiten reichen simple past, simple present, present progressive und will/going to-future. Alles andere ist Kür.
Schau dir deine Schüler erst einmal an. Ich berate dich dann gerne noch weiter.


Wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2012 22:04:25 geändert: 23.08.2012 22:37:27

die Grammatik- und RS-Fehler anbetrifft, kann ich ishaa nur zustimmen - und auch sonst. Nur zu COOL kann ich nichts sagen.

Übersetzungen sind ungeeignet, schwierig und frustrierend. Aber Teil dr Prüfung wird mediation sein. Und das kann man gut üben.

Kannst mit deinen SuS auch am PC arbeiten?? Dann hab ich hier ein nettes Beispiel fürs Hörverstehen/ Vokabelarbeit und Mediating.
http://www.br.de/grips/faecher/grips-englisch/09-cardinal-numbers-mediation-ueben100.html

Und hier können die SuS zu Hause üben:
http://www.englisch-hilfen.de/exams/abschlusspruefungen.htm

Aber ich hab noch ne Verständnisfrage. Ich selber kenne nur die zentralen Prüfungen nach Klasse 10 an HS und RS in Englisch. Die En-Prüfungen nach Klasse 9 werden zwar mal hier und da erwähnt, aber es gibt nirgends Übungsmaterial,z.B. vom Stark-Verlag, wie es das von vielen Verlagen mit den Originalaufgaben der letzten Jahre für Kl. 10 gibt.

Was wird denn in dieser Prüfung verlangt?? Muss JEDER Schüler eine Prüfung in Englisch machen?? Werden diese zentral gestellt? Ich finde nichts Schriftliches darüber. Hast du keine Möglichkeiten, an die Prüfungen der letzten Jahre zu kommen, um sie mit deinen Schülern durchzuarbeiten?? So machen wir das doch alle in den 10. Klassen.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs