transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 493 Mitglieder online 04.12.2016 11:39:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Problemorientierte Versuche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Problemorientierte Versucheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: suessefiona Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2012 18:32:17

Hallo ihr!

Die Forderung nach problemorientierte/alltagsgerechten Problemen ist ja gut und schön. Leider fällt mir das unglaublich schwer selber welche zu erdenken. Ich dachte, wenn wir hier unser gesammeltes Know-How bündeln, erleichtert ihr mir meine Unterrichtsplanung.
(Auf diese Weise hoffe ich weniger an die vom Seminar gestellten teilweise unrealistischen Anforderungen zu verzagen)

Liebe Grüße!

PS Erste Idee

Thema: magnetische Anziehung
Klasse: 5/6

Problem7Geschichte: D. Duck wird ausgeraubt mit Hilfe eines riesigen Magneten an einem Hubschrauber. Ist das möglich?

Thema: Dichte

Problem/Geschichte: Krone eines König soll überprüft werden, ob diese aus echten Gold ist. Wie könnte man das?



Hallo ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2012 19:19:06

Ich habe in Physik beim Thema Dichte Märchen analysiert (z.B.).

Hans im Glück: Hans erhält als Lohn eine Goldkugel, dei ungefähr so groß ist wie sein Kopf. Kann er die überhaupt tragen? (Er tauscht sie ja bekanntlich nicht umsons ein)

Froschkönig: Kann man am Brunnenrand überrhaupt mit einer Goldkugel (Größe ca. Tennisball) mit nur einer Hand immer rauf und runter werfen?

oder

Silberarmband: Wie kann ich herausfinden, ob diese Kette aus reinem Silber ist, auch wenn sie so glänzt?

Meine hatten nicht viel Interesse an dem Archimedesbeispiel, welches ja schon sehr alt ist.


Meinst du sowas?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2012 19:34:10



Topneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: suessefiona Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2012 15:38:15

Genau das habe ich gemeint. :)


an den Haaren neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2012 15:06:10

gerade habe ich in einige Anleitungen gemäß dem link hineingeschaut. Es enttäuscht mich - die "Probleme" sind pseudorealistisch. z.B. "du findest auf dem Dachboden deiner Großeltern Linsen von 100, 200, 300 mm Brennweite" oder so.

So ein Quatsch! Liegen auf euren Dachböden Linsen? Stehen da die Brennweiten drauf? Das scheinen flüchtig zusammengeschusterte Geschichten zu sein, und gleich hinterher kommt die Aufgabe wie gehabt. Wäre es nicht noch fantasievoller, wenn die Schüler sich die Geschichte zur physikalischen Aufgabe selber ausdächten?


Pseudoproblemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: suessefiona Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2012 10:19:55

Ich habe das Gefühl, dass das ein allgemeines Problem ist. Einige Themen eignen sich auch einfach besser zum "alltagsnahne" Probleme zu konstruieren.

Thema Magnetismus: Wie bekomme ich meine Münze wieder aus dem Gulli?

Thema Elektrizität: Wie kann man die Lautstärke der Klingel erhöhen?

Thema Mechanik: Wer ist mit dem Schlitten schneller unten, Ich oder Papa?

Aber probiert das mal mit Elektromotoren oder bei Gesetzmäßigkeiten...


ist das neu?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2012 11:52:00 geändert: 31.12.2012 11:53:35

Sind die realen, alltagsnahen Fragestellungen nicht seit jeher in den Physikbüchern gewesen?

Damit will ich nicht ausschließen, dass Menschen mal eine neue gute Idee haben; zudem gibt es ja neue technische Geräte oder Sachen werden viel billiger ... z.B. LEDs, Händis usw. ermöglichen Neues.


Ich bin hier wieder bei einem meiner Lieblingsthemenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2012 13:21:52

1. Ich bin der Meinung, dass man den SuS viele Möglichkeiten der Wissensvermittlung anbieten soll. Sicher ist es wichtig, dass die SuS aus dem entdeckenden Unterricht Schlussfolgerungen und Erkenntnisse ziehen. Aber bitte nicht überall und immer.

2. Wie soll eine Krone des Königs, die nur vergoldet war, die SuS hintern Ofen hervorholen. Da muss ich mich ja schon anstrengen, dass es mich interessiert.

Manchmal sind es einfache Freihandexperimente, die die SuS verwundern und wo sie sich dann fragen, warum das so ist. Und sicher ist es ein Unterschied, ob ich am Gymnasium oder in einer sozialen Brennpunktschule arbeite.

Z.B. Das Ei im Salzwasser oder Süßwasser und das unterschiedliche Verhalten des Eies könnte Gymnasiasten zum Nachdenken anregen, während SuS aus bildungsfernen Schichten das die Bohne nicht interessiert.

Eine wichtige Aufgabe von Physikern ist es auch Messreihen aufzustellen um zu erkenntnissen zu kommen. So würde ich das Hebelgesetz immer über einen Schülerversuch einführen und herleiten lassen, während die Bewegungsgesetze ich Lehrerzentriert behandle, weil da so viele Einflussfaktoren zu fälschlichen Ergebnissen führen können.


...die Krone des Königsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2012 15:09:07

hat mich auch nicht sonderlich interessiert,
aber die Frage ob man tatsächlich im Moor versinken kann
(in "Wissen vor acht" war mal ein Selbstversuch), DAS war schon spannend.


Vielleicht ist auch hier was zu finden:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2012 18:27:12

"Einstein in der Küche oder warum das Wasser Tango tanzt. Kochen, waschen,putzen - Die Physik ist immer dabei" von Ingrid Kruse ((KOMET MA-Service und Verlagsgesellschaft mbH, Frechen; ISBN3-933366-58-5)


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs