transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 52 Mitglieder online 03.12.2016 08:18:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe! Filmsequenz und Altersangemessenheit für UB?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Hilfe! Filmsequenz und Altersangemessenheit für UB?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oceangipsy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 12:29:54

Hallo ihr lieben Foris,

ich bin ganz verzweifelt, weil ich auf der Suche nach funktionalen Materialien für das Ziel meines UBs immer wieder über Steine stolpere.

Es geht um Spanisch, Differenzierungskurs Klasse 9 (die Frage kann aber jeder Fachlehrer gern beantworten). Ich möchte Hör-/Sehverstehen und Empathie als Kompetenzen schulen, bin gerade im Thema "Wassermangel in Lateinamerika" und möchte überleiten zum Thema "Straßenkinder". Ich habe gestern geschlagene 7 Stunden nach Material gesucht, zig Filme, Videoklips und Lieder durchgesehen und -gehört und lande imer wieder bei demselben Problem...

Ich habe die perfekte Filmszene in "Quiero ser" gefunden (ein Film, der vor dem Zentralabitur Gang und Gebe in der Oberstufe war), wo zwei Jungs (Straßenkinder) in ein Schwimmbad einbrechen, dort kalt duschen und vor dem Wärter fliehen müssen. Daraufhin freuen sie sich, dass sie es wieder über den Zaun schaffen ohne gefasst zu werden und sehen sehnsüchtig ein paar Schulkindern hinterher, während der eine zum anderen sagt "Mach dir keine Sorgen, du kannst doch wenigstens lesen und schreiben."

Jetzt gibt es Argumente für und gegen diese Sequenz:

Pro:
1) Perfekte Überleitung zwischen den Themen
2) Die SuS können Gedanken/Gefühle äußern.
3) Die Szene ist witzig/niedlich und nicht so negativ/traurig/progagandistisch wie manch andere Materialien zum Thema.
4) Die Szene demonstriert, dass Wasser nicht selbstverständlich ist.
5) Der Moment mit dem Schulbus zeigt, dass Bildung nicht selbstverständlich ist und ein kostbares Gut
6) Kreative Möglichkeiten ergeben sich

Contra:
1) Man sieht die Jungs komplett nackt . Ich glaube, dass mein Fachleiter da offen sein könnte, aber ich bin nicht sicher, wie die Schüler darauf reagieren und ob ich das so zeigen darf. Man kann es auch nicht schneiden... Meint ihr, ich sollte es riskieren?
2) Das Spanisch enthält grammatische Formen, die die Schüler noch nicht kennen. Dies könnte man entlasten durch Einrechen des Textes mit Erläuterungen (meint ihr, das wäre legitim?).

Alternativen:
1) Eine andere Szene, zu Beispiel, wo die beiden Jungs im Restaurant betteln. Aber diese wäre für die Schüler nicht so leicht zu beschreiben.
2) Ein Lied ("La historia de Juan" von Juanes), aber dieses ist wieder so traurig... und ich würde es lieber später behandeln und nicht als Einstieg in das Thema Straßenkinder.

Ach, was mache ich nur? Der UB war so schnell nach dem letzten angesetzt, sodass die schönsten und Stolperstein-freiesten Stunden diese Woche kommen und nicht bis Dienstag warten können... Und da ich das Gefühl habe, dass mein geliebtes Thema "Wasser" die Schüler langweilt, möchte ich es auch nicht endlos hinziehen...

Ich danke euch für euren Rat, für etwas Beruhigung oder anderweitige Tipps.

Liebe Grüße


Duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 12:44:50 geändert: 27.04.2013 13:01:32

kannst den Einsatz der Filmsequenz "Quiero ser" damit rechtfertigen, dass es sogar offizielles Unterrichtsmaterial dafür gibt.

Also keine Sorge, denke ich:
http://www.lehrer-online.de/quieroser.php (Link aus unserem Linkportal)

Und noch ein Tipp zu den Liedern:
http://www.lehrer-online.de/canciones.php?sid=66270448109543022536706020603410

Beruhigung gelungen ?


Danke :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oceangipsy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 13:21:19

Oh danke, das sind ja super gute Links! Vielen Dank!

Ich habe jetzt auch gesehen, dass das Bistum Trier den Film ab 12 Jahren empfiehlt. Also wäre ich bei der 9. Klasse auf der sicheren Seite. Hauptsache die Schüler machen kein Theater drum .


Danke :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oceangipsy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 13:46:31 geändert: 27.04.2013 15:12:44

Sorry doppelt


"Doppelt"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 13:49:09

passiert, wenn du auf "return" bzw. "aktualisieren" klickst.
Geh lieber rechts über "aktive Foren" oder "meine Foren", dann passiert das nicht.


Ok :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oceangipsy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 15:17:30 geändert: 27.04.2013 15:17:58

Danke für den Hinweis.

Ich denke, ich hab mich jetzt für die Szene entschieden. Vielleicht weite ich sie auch ein wenig aus, weil eine Minute echt kurz ist.

Meine ABB googelt auch fleißig mit und ich finde das total lieb, dass sie so viel hilft und sich Gedanken macht, aber es wird dadurch nur immer komplizierter... Ihr wisst schon, "Viele Köche ...". Nein, ich bleib jetzt dabei und wenn es schief läuft lerne ich eben daraus .


Meistneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 20:19:26

reißen sich doch SuS bei Unterrichtsbesuchen zusammen oder hast Du da andere Erfahrungen gemacht.

Du könntest im Vorfeld Deine SuS vorwarnen, dann ist die Gefahr kleiner.

Außerdem Spanisch unterrichtet man doch eher auf dem Gymnasium, da sollten die SuS reifer sein oder?

Also take it easy. In ihrer Freizeit sehen sie zuhauf solche Filme. Schwierig könnte es werden, wenn Du muslimische Mädchen hast. Da habe ich schon mal mein blaues Wunder erlebt. Alter war gleich, aber Unterschicht.


Hmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oceangipsy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 20:45:47

Ja, du hast Recht, die Schüler benehmen sich recht gut im Unterrichtsbesuch und auch sonst ist es eine sehr disziplinierte Schülerschaft in einer Kleinstadt, wo eher Oberschicht vorherrscht. Vorwarnen wäre eine Möglichkeit, daran hatte ich auch schon gedacht, hatte jedoch befürchtet, dass es so kontextfrei in der Stunde davor nichts nutzt oder es schlimmer macht.

Wir haben eigentlich ein sehr angenehmes Klima und ich empfinde die Schüler auch als relativ reif. Jedoch bin ich immer etwas skeptisch... In meinem letzten (ersten) UB hat eine Schülerin dieses Kurses mit mir diskutiert, dass sie ihre Klassenarbeit zurück haben will und zwar sofort . Naja, wird schon werden nächste Woche ... und ich überlege nochmal, ob ich es ihnen sage, vielleicht mit der Frage verknüpft, ob auch alle schon 14 Jahre alt sind .

Ich danke euch. Bin echt nervös und mach mir viel zu viele Gedanken .


Hmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oceangipsy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2013 22:21:50 geändert: 27.04.2013 22:24:25

Argh wieder doppelt... jetzt hatte ich so drauf geachtet . Aber es liegt, glaub ich, daran, dass ich andauernd den Titel vergesse und der Text dann nicht abgesendet wird.... Tut mir jedenfalls leid


Das Video zweimal zeigen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pedalino Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2013 11:39:02

Hallo Oceangipsy,

ich würde im Unterrichtsentwurf unter methodisch-didaktische Entscheidungen
(o.ä.) antizipieren, dass die Schüler sich über die nackten Jungen amüsieren und
austauschen. Das bringt bei pubertierenden 12-13-jährigen definitiv Unruhe
rein. Du brauchst also unbedingt einen Impuls, um die SuS zu disziplinieren
und sie dazu zu bringen, sich auf die Thematik zu konzentrieren. Vielleicht
kannst zu den Videoclip zweimal zeigen? Einmal ohne Beobachtungsauftrag
zeigen, dann den Inhalt/ das Problem zusammenfassen lassen oder auf ein
grammatikalisches Phänomen fokussieren etc. und dann das Video noch einmal
zeigen. Dann ist sichergestellt, dass alle SuS trotz der Unruhe wegen der
Nacktheit das Video verstanden haben.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs