transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:46:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Seid ihr traurig, wenn ihr eine Klasse abgebt?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Seid ihr traurig, wenn ihr eine Klasse abgebt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 10:23:21

Hallo,

immer wieder erzählen mir Kolleginnen/Kollegen, dass sie traurig sind, wenn sie ihre Klasse abgeben. Bei manchen fließen sogar Tränen.

So langsam glaube ich, dass mit mir etwas nicht stimmt. Ich bin nie traurig. Und wenn ich in den Ferien meinen Schreibtisch aufräume, mache ich ganz schlimme Sachen...

Aber da oute ich mich (vorerst) nicht öffentlich...

Wie ist das bei euch?

tanteerna



Kommtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 10:33:38

auf die Klasse an. Mal ja, mal nein.
Mal Tränen, mal Wut.

Spreche in diesem Fall von entlassenen 10.Klässlern.




@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 10:37:18

Wieso Wut?


Wenn duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 10:40:11

eine 10. Klasse hast, in der es so viele (kriminelle) Vorfälle gab, dass sie dich viele Nerven kostet, du deswegen die Abschlussfahrt absagst, dann bist du mehr als froh, dass du sie los bist!


Oute mich auch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 11:23:38

... es fließen schon Tränen. Mit jeder verabschiedeten (Grundschul)klasse geht ein Abschnitt auch für mich zu Ende. In unserem Schüleralter sind es weniger die Kinder, die uns den Alltag erschweren, häufiger sind es die Eltern. Hier bin ich schon manchmal froh, wenn ich "die Eltern verabschiede". An den Kindern hängt jedoch mein Herz. Dazu kommt, dass bei uns die Zeugnisübergabe der letzten Grundschulzeugnisse sehr feierlich und emotional gestaltet wird - mit Programm der jüngeren Schulkinder, Rede der Schulleiterin, jeder KL ruft seine Schützlinge auf die Bühne und übergibt Zeugnisse+Blumen, musikalische Umrahmung am Klavier, ... Das geht schon unter die Haut (nicht nur uns L, sondern auch einigen Eltern und Kindern).
Aber schämen werde ich mich nicht für die Tränen...


happyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 11:43:35

Wieso traurig. Ich gebe einen Ärger ab und übernehme neuen, den ich noch nicht kenne.

Ich freue mich für die Schüler, die einen Schritt Richtung Ausbildung oder Oberstufe weiter gekommen sind.


dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 13:29:06

Ich bin auch traurig.
Vor Tränen nehme ich mich in Acht und wir forcieren das an unserer Schule auch nicht.

Es gibt eine knappe Verabschiedung 3 Tage vorher auf dem Schulhof mit allen Klassen,
ansonsten ein Abschlussfest mit der eigenen Klasse, das aber in der Regel vor Schulende ist - da kann man auf die verbleibenden Tage vertrösten.

Am letzten Tag gab es schon Tränen,
manche Klassen steigern sich extrem hinein,
aber die letzten Jahre war es wieder besser.

Die Kinder freuen sich oft auch auf das Neue und nur einzelne kommen bei uns noch mal zur Grundschule um von der neuen Klasse zu erzählen o.a.

Palim


Klassenlehrerprinzipneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 16:12:25

Ich gebe meine erst nach sechs Jahren ab, von Klasse 5 bis 10 und habe so viele Fächer wie eben geht in der eigenen Klasse.
Nach so langer Zeit kennt man sich in und auswendig, da fließen auf beiden Seiten immer Tränen.
Selbst jetzt als wir die Klassen nach der 7ten teilen mussten weil einfach zu viele Schüler da waren sind schon tränen geflossen.
Aber ich finde es nicht schlimm, wenn bei Lehrern und Schülern keine Tränen fließen, ist ja jeder anders.
Und das ist doch gut so tantchen!



Ich denkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 18:48:24

es ist einfach Typsache, wie man reagiert, wenn man eine Klasse abgibt und es hängt natürlich auch davon ab, wie lange man die Klasse hatte und wie gut man sich mit den Schülern verstanden hat.
Ich persönlich bin zwar auch schon mal ein bisschen traurig, aber Tränen flossen bei mir bisher keine.


Schließe mich an...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cujamaraaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2013 19:13:53

Es hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Wie nett oder unerzogen ist die Klasse? (Wobei man auch unerzogene, furchtbare Klassen im Laufe der Zeit ins Herz schließen kann...) Wie lang hatte man die Klasse? In wie vielen Fächern/Stunden? Wie alt sind die Kinder?

Ich denke, als Fachlehrer in einer 8. Klasse sind bei Weitem nicht die selben Emotionen im Spiel wie wenn man eine 4. Klasse nach zwei gemeinsamen Jahren mit jeweils ca 20 gemeinsamen Wochenstunden und Ausflügen abgibt... Und gerade in der Grundschule machen die in zwei Jahren eine riesige Entwicklung und wenn man da so zurückschaut, wie sie am Anfang waren und wie sie dann sind... Da können einem schon mal ein paar Tränchen rausrutschen...

Ich glaub, ich werd meine nächstes Jahr dann mit einem lachenden UND einem weinenden Auge abgeben. Die Klasse ist sehr oft zum K... und raubt einem den letzten Nerv. Aber irgendwie mag ich sie halt dann doch... *g* Einzeln zumindest. In Kombination freue ich mich jetzt schon auf den Abschied ^^

Situation letztens im Unterricht:
Frau cujamaraaa: "Boah, also demnächst werde ich irgendeinen von euch erschlagen. Und glaubt mir, es trifft bestimmt den Richtigen, ist nämlich grad echt egal wen..."
Schülerin: "Ach, Frau cujamaraaa, das würdest du doch eh nie machen! Das kannst du ja gar nicht, weil du uns viel zu lieb hast!" ...


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs