transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 639 Mitglieder online 07.12.2016 17:39:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "gutes Beispiel für den Deutschunterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
gutes Beispiel für den Deutschunterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2013 18:53:20



Dieser Briefneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2013 19:00:13

kursiert heute in diversen Medien.

Hm, schon peinlich, was da im Umfeld von Frau Dreyer so verbockt wird. Da wird jemand wohl nen gehörigen An*** bekommen haben.

Andererseits: Die Welt dreht sich weiter...


Da ist sicherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2013 21:33:08

a) das kabuthe Rechtschreibprogramm schuld,
b) die fähllende Zeit für etwaige Korrekturen,
c) das Dücktafon,
d) die untäutliche Aussprache der Betreffenden beim Diktat,
e) die Zeitungstrugmaschine, die Buchstaben verschwinden oder erscheinen lässt (bloß um Fehlerchen hervorzurufen -> PFUI!
f) der Läser, weil er einfach das liest, was er sieht
g)... usw.

und - wie klexel einfach richtig bemerkt - die Welt dreht sich tatsächlich weiter und eiert deswegen nicht mehr als sonst.


Was soll man dazu sagenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2013 21:45:02

Ist schon höchst peinlich so viele Fehler zu machen.

Genauso peinlich finde ich aber auch, wie der Brief in die
Medien kommt. Soetwas tut man doch nur, wenn man dem Anderen
etwas auswischen will. Wo bleibt da Moral und Anstand. Im
Kleinen nimmt man dann wohl doch die betreffende Person zur
Seite und erzählt ihr ein paar Takte.


ich wollte keineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2013 23:00:01

"politische" Diskussion.

Es ist einfach nur gutes Unterrichtsmaterial!


Wie peinlich ist das denn?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2013 15:33:05

Nun müssen sich also auch noch die Büromitarbeiter für den "unkontrollierten" Versand eines Briefes entschuldigen ...


@wulpiusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2013 19:19:06

Wozu ich solchen Mist im Unterricht verwenden soll, weiß ich nicht. Es ist schon peinlich genug und ich muss auch nicht den SuS Argumente verschaffen, warum sie so fürchterlich schreiben.



om caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2013 20:39:32

ruhig bleiben, nicht aufregen, alles wird gut!




Ich habe eine Frage gestelltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2013 21:46:27

und mich nicht aufgeregt. Diese wurde nicht beantwortet.

Aber mit dieser Unterstellung kann man natürlich jeden lahm legen. Schreibt man dagegen, wird einem weitere Aufregung unterstellt, lässt man es so stehen ist man auch Verlierer der Diskussion.

Welche Reaktion erwartest Du


Es wurde keine Frage gestellt!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2013 22:05:56

Es fehlte auch das Fragezeichen!!!

Du hast Dich aufgeregt über den von mir eingestellten Beitrag, den ich als "Unterrichtsmaterial" bezeichnet habe. Aus gutem Grund: Er bietet Lernanlässe, die aktuell sind, die sich z.B. am Umgang mit Sprache in unserer Gesellschaft orientieren etc pp
Hier kann m.E. auch gelernt/erfahren werden, was mit "geschriebenen Worten" so passieren kann, wer sich aufregt (upps!) oder was Presse damit macht. Eigentlich doch ein sehr schönes Beispiel, um den ganz normalen Alltag (Wahnsinn!) in die Schule zu holen. Ich denke, das siehst Du auch so!



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs