transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 11.12.2016 05:28:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fehlendes Fachwissen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Fehlendes Fachwissenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theatercera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 14:20:15

Hallo ihr Lieben,

gleich vorweg: Mein Referendariat hat grundsätzlich
von den Seminarlehrern/Kollegen und Schülern her sehr
positiv angefangen.
In den ersten Lehrversuchen wurde mir auch bereits
eine "Lehrerpersönlichkeit" attestiert und das
Unterrichten macht mich sehr euphorisch.
Mein Problem ist allerdings, dass ich jetzt bereits
schon merke, dass es mir einfach an tiefgehenden
Fachwissen fehlt, v.a. in Geschichte, da man dies an
der Uni nur sehr punktuell vermittelt bekommen hat
und in Sozialkunde, weil ich dort als
Erweiterungsfach nur das Examen machen musste, bei
dem ich einfach einzelne Themenbereiche auswendig
lernen musste. Bei Deutsch könnte es schon passen, da
muss ich mir aber viele der Klassiker nochmal
anlesen.
Jedenfalls bereitet mir das gerade sehr
Kopfzerbrechen, da so die Vorbereitung sehr lange
dauert, da ich mir vieles von rund auf erst anlesen
muss.
Habt ihr vielleicht Tipps bzw. irgendwelche
Buchanschaffungsvorschläge, mit denen ich mir ein
auch schülergerechtes Wissen rasch aneignen kann?

Vielen lieben Dank im Voraus, Cera.


so blöd das klingt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: depaelzerbu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 14:30:56

...lies die Schulbücher

Dein Problem kenne ich - wenn auch in einem grundverschiedenen Fachbereich - noch aus meinem eigenen Ref. Der zum Teil abgehobene Unikram taugt für den Unterricht nur sehr bedingt, in meinem Fall fehlte oft jeglicher Praxisbezug, und man kommt sich wie ein Idiot vor.

Ich hab's dann so gemacht:
Ich habe mir die unterrichtsrelevanten Themen in unseren Schulbüchern angesehen und DANN nochmal die vertiefende Literatur dazu gelesen.
Das ganze ging bei mir Stufenweise: Berufsschulbuch gelesen --> gleiche Themen in Buch für die Fachschule oder das Gymnasium gelesen --> gleiche Themen in den Uni-Büchern gelesen.

Es dauert ein wenig, aber irgendwann geht dieses Dummkopf-Gefühl weg und man wird mit der Zeit immer sicherer. Nach etwa einem Jahr machte ich dann auch tatsächlich die Vorbereitung, indem ich didaktisch reduzierte, und nicht mehr, indem ich mich aus verschiedenen BS-Schulbüchern bediente

Ich hoffe, das hilft ein bisschen.
Zum Schluss der übliche Rat: Locker bleiben, mit der Zeit wird ziemlich ALLES besser, was einen am Anfang fertig macht.

Gruß,
DpB


Vielen Dank...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theatercera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 22:35:08

...schon mal an dieser Stelle. Man kommt sich als Refi im
Vergleich zu den Lehrern doch ziemlich doof vor, möchte
sich jedoch keine Blöße geben...deshalb danke für den Tipp
und die aufbauenden Worte, das hilft schon sehr.

Gruß, Cera


kommt Zeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 22:47:29

dann kommt auch das nötige Wissen. Mit jeder Unterrichtsvorbereitung wird es dir ein kleines bisschen leichter fallen, da du auf bereits vorhandenem Wissen aufbauen kannst. Und in ein paar Jahren gehörst du zu denen, die du heute beneidest.

Den Tipp mit den Schulbüchern kann ich bestätigen, die sind meist gar nicht schlecht als erste Orientierungshilfe. Am besten besorgst du dir verschiedene Schulbücher von verschiedenen Verlagen, denn alle setzen irgendwelche anderen Akzente und haben ihre Stärken und Schwächen.


@Cera,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 22:48:46 geändert: 27.09.2014 22:53:03

An der Uni erlernst Du in Geschichte garantiert kein Fachwissen nur punktuell.

Aber Du hast gelernt, wie man sich in dem "punktuell gelernten Wissen" bewegen kann.

Du hast auch sicher gelernt, zu wissen, wo was steht, Du kannst als Historikerin schnell recherchieren, und Du kannst diagonal zu lesen.

Lies die Kapitel, die Du in der Schule bearbeiten möchtest, vorab und hol Dir dazu evtl. ein gutes Lehrerhandbuch.
Manchmal helfen diese, manchmal behindern sie aber auch.
Orientiere Dich an zwei oder drei Schulbüchern und vgl. die Quellen und Aufgaben.

Deutsch u. a.: nicht globales, literarisches Wissen von jetzt auf gleich anhäufen, sondern punktuell nach Bedarf lesen. Das reicht.

Schülergerechtes Wissen hast Du allemal.
Es gibt eine Fülle von guten Lehrwerken zu Klassikern im Deutschunterricht, z. B. zu Lektüren die Reihe "einfach Deutsch" oder DTV-Bücher zu diversen Themen.
Da musst Du einfach ein wenig stöbern.

Sei Deinen Schülern je um ein Kapitel voraus.

So mies das auch klingt, aber im Ref geht es doch zunächst um andere Anforderungen, die Du erfüllen musst.


Die Lehrerhandreichungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 22:53:34

zu den Schulbüchern sind auch hilfreich, jedenfalls in der Grundschule.


Fortsetzung folgt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theatercera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 14:21:36

Danke an alle für die Ratschläge und die aufbauenden Worte,
das hat sehr geholfen.
Ich habe dann mir heute auch gleich mal Schulbücher für
Sozialkunde besorgt und bin sehr begeistert und sehr
beruhigt, wie umfangreich diese sind.
Leider springe ich gerade noch zwischen den verschiedenen
Jahrgangsstufen hin und her, aber ab nach den Allerheiligen
steht ja zusammenhängender Unterricht an und die Bücher
werden sich da als sehr hilfreich erweisen!
Also nochmal ein großes Dankeschön an dieser Stelle, meinen
Nerven geht es schon wieder wesentlich besse.


Für Sozialkundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 14:53:25

empfehle ich Dir (falls Du dies nicht schon sowieso tust) Nachrichten zu schauen und Zeitung zu lesen. Dann tust Du Dich leichter, weil Du aktuelle Ereignisse, vielleicht sogar aus der Region, als Aufhänger benutzen kannst.

Damit erreichst Du eher die Schüler, weil es dann nicht so theoretisch ist.

Das Wissen kommt dann mit der Zeit von ganz alleine, wie auch die Routine. Hab also ein bißchen Geduld.


LG und viel Erfolg!

Hesse


noch ein Tipp:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 16:10:40

Wenn du die Suche bemühst, solltest du hier nicht nur in den Materialien und Entwürfen stöbern,
sondern auch die Linksammlung nutzen.

Gerade für diese Fächer gibt es doch auch viele Materialien von außerschulischen Instituten und Verbänden.

Palim


Faustregelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 20:44:09

jeder von uns hat schon mal unterrichtet nach der Methode:
"den Schülern im Wissen mindestens 1 Woche voraus sein!"


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs