transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 199 Mitglieder online 09.12.2016 14:44:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Belohnungssystem- abhängig von Klassenstufe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Belohnungssystem- abhängig von Klassenstufeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yrsa2015 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 12:17:16

Ich bin als Referendarin/ Quereinsteigerin an einer Brennpunktschule in der Sek 1 tätig. Ich habe in erster Linie mit Disziplinproblemen und Unterrichtsstörungen zu kämpfen. Neben einzelnen Totalverweigerern und verhaltensauffälligen Kids, mit denen ich mich individuell beschäftige, möchte ich hier an dieser Stelle vor allem die allgemeine Unruhe der ganzen Klasse angehen. Strafen werden von den Schülern schnell bis zum äußersten ausgereizt und dies ist auch nicht mein Ziel. Mir wurde im letzten UB gerate, mein Belohnungssystem zu verstärken.
Ich habe mir überlegt, dass ich das allgemeine Klassenverhalten belohnen möchte dh. ruhiges Arbeiten, Mitarbeit, weniger Gequatsche, sauberes Hinterlassen der Arbeitsplätze etc. Dafür gibt es dann eine gewisse Anzahl an zb Murmeln. Wenn eine bestimmte Anzahl Murmeln erreicht wurde, gibt es eine Belohnung für die ganze Klasse.
Ich bin nun am überlegen, womit ich die jeweiligen Klassenstufen hinter dem Sofa hervorlocken könnte. Ich bin außerdem nur Fachlehrerin mit 90min Pro Woche und habe nicht die Möglichkeiten, die ein Klassenlehrer hat.
Mit meiner 7.Klasse (Chemie) möchte ich zb zu Weihnachten in der Schulküche Kekse backen. Aber worüber würden sich Schüler einer 8.,9. oder 10. Klasse freuen?
Lasst uns doch hier einmal ein paar Ideen sammeln


Hogwartsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 12:42:26

Springen deine Schüler auf Harry Potter an? Dann könntest du die Belohnungen an den "Points for Gryffindor" orientieren.

Murmeln funktionierten bei uns in Klasse 5 gut, ab 7. Klasse hätte ich Zweifel.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 13:04:41

Ich habe Gruppentische und vergebe Tischpunkte, da achten die auch gegenseitig aufeinander. Ist allerdings 4. Klasse, bei deiner Altersgruppe weiß ich nicht, ob das klappt. Manchmal stelle ich dann auch eine Uhr, z.B. auf 20 min, da müssen sie still arbeiten. Das klappt super, die Kinder verlangen oft selber nach der Uhr oder wollen Verlängerung, weil sie die Stille genießen. Aber mit Pubertierenden kenne ich mich leider nicht aus.


Motivation erfragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 13:10:25

In einigen "Programmen" ist es so angelegt, dass SuS sich "Zeit für besondere Beschäftigungen" veridenen können.

Das bedeutet:
Für 15min (oder 10, 30 ...) gelungenes Arbeiten bekommen die SuS 5 min "besondere Zeit" oder "Zeitpunkte" oder "Minuten" gutgeschrieben.

Wenn eine Stunde zusammengekommen ist, erhalten sie diese Zeit für etwas Besonderes (kein Unterricht, aber auch soziales Lernen o.a. möglich)

Aber worüber würden sich Schüler einer 8.,9. oder 10. Klasse freuen?

Man kann fragen, was sie machen wollen in ihrer verdienten Zeit, sodass es für sie ein Anreiz ist.

Ich habe das in Klasse 4 probiert, es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie wirklich die erste Stunde zusammengesammelt hatten, danach waren sie dann allerdings wirklich motivierter.
Zuerst habe ich gedacht, es ist verschenkt, 1 ganze Stunde für ihre Aktionen zu nutzen. Aber dann war es so, dass man wirklich die Störungen reduziert hatte, jeden Tag gut voran kam und die 1 Stunde extra dann nicht mehr so sehr ins Gewicht fiel.

Palim


guter Anfangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yrsa2015 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 21:26:25

Hallo, danke für Eure Ideen bisher. Ich denke, so einiges lässt sich umsetzen.
Ich werde also auf jeden Fall die Schüler selbst befragen, was sie gerne als Belohnung haben möchten. Ich fürchte leider nur, dass da keine konstruktiven Ideen bei rum kommen werden.
Ich würde mich also sehr freuen, wenn ihr evtl. noch weitere Ideen habt, die bei Euren Teenies bereits geklappt haben.


Belohnen durch Hausaufgabengutscheinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oneida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2015 21:33:24

Hallo,
wenn du gerne positive Verstärker einsetzen willst, kannst du ja für gute mündliche spontane Abfragen bei x guten Antworten einen Gutschein für einmal keine Hausaufgabe machen einsetzen.


Auf Augenhöheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sheeny Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2015 11:00:03

Begegnung auf Augenhöhe.
Themen, die behandelt werden müssen aufzeigen.
Schüler fragen, was sie sich vom Unterricht wünschen, ob sie Ideen zu den Themen haben und auch was ihnen am Unterricht gar nicht gefällt.

(Dazu gibt es zig Möglichkeiten, vielleicht erst einmal ein Feedback Ihres Unterrichts schriftlich erfragen) Dann haben Sie eine Rückmeldung von den Schülern.

Ihnen erklären, dass Sie das ernst nehmen (loben) und versuchen werden umzusetzen und im gleichen Atemzug erklären, was Sie sich wünschen. Und dann auf die Themen kommen und gemeinsam überlegen.

Auf dieser Grundlage entsteht eine gleiche Ebene, die Schüler fühlen sich ernst genommen und akzeptiert von Ihnen.

Mit Bonbons kommen Sie in diesem Alter nicht mehr weit. Auch finde ich es fragwürdig, sich Freizeit zu verdienen. Im Arbeitsleben erhält man später auch keinen extra Urlaub, nur weil man seine geregelte Arbeitszeit erfüllt hat.

Es gibt noch ein Punktesystem aber als reiner Fachlehrer ist dieses schwer umzusetzen.

Liebe Grüße


Klassenregeln?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernifrank Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2015 16:37:37

Welche Regeln gelten für die Schüler beim Klassenlehrer? Bei uns werden Störungen an den Klassenlehrer gegeben und der informiert 1-mal wöchentlich die Eltern darüber. Dazu haben wir einen Schulplaner, den die Schüler immer bei sich führen sollten. Hier können auch Fachlehrer eintragen.

Als Belohnung funktionieren Hausaufgaben-Gutscheine bis zur 10. Klasse. Die Schüler freuen sich sicher auch, wenn sie als Belohnung einen Film sehen dürfen. Gibt es einen Computerraum an eurer Schule? Auch dorthin könnte man als Belohnung gehen. Ich habe auch mal von Kollegen gehört, dass sie eine "Freistunde" als Belohnung für gute Arbeit verteilen.

Ich lasse, durch Störungen versäumte Arbeitszeit, nacharbeiten. Ich notiere mir die Minuten und wenn 45 Minuten zusammen sind, lasse ich die ganze Klasse eine Stunde nachsitzen. In den meisten Klassen war dies nur 1-mal nötig, danach wurde es deutlich ruhiger.

Viel Erfolg bei deinem Versuch

Berni


Kollektivstrafenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2015 00:07:00

wie "dann lasse ich die ganze Klasse nachsitzen" würde ich auf jeden Fall sein lassen. Das kann enorm nach hinten losgehen und geht auch gegen das Gerechtigkeitsgefühl der Schüler. Wenn die Eltern das spitz kriegen, haben sie dich am Wickel, und das mit Recht.


80er Jahre?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2015 00:14:10

Gibt es einen Computerraum an eurer Schule? Auch dorthin
könnte man als Belohnung gehen.


Das klingt wie im letzten Jahrhundert Ich dachte, diese
Zeiten sind nun langsam vorbei.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs