transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 583 Mitglieder online 06.12.2016 21:10:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kann ich Prüf-Exemplare von Schulbüchern weiterverkaufen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Kann ich Prüf-Exemplare von Schulbüchern weiterverkaufen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skelvis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2016 16:01:13 geändert: 10.10.2016 16:05:01

Hallo, Community,

   vielleicht ist das jetzt ja ein "seltsames" Problem, aber als "korrekter" Lehrer habe ich da mal eine ins Rechtliche spielende Frage (hoffentlich ist das hier überhaupt die richtige Rubrik...)

   Also: Im Laufe eine mittlerweile schon längeren Lehrerlebens haben sich bei mir im Regal allerlei Schulbücher (sprachliche Fächer) angesammelt, die ich bei  Werbeveranstaltungen der Verlage oder vom Verlag direkt zur Ansicht mitbekommen bzw. zugeschickt bekommen habe. Die meisten habe ich nie benutzt, allenfalls mal ein paar Texte für Arbeiten etc. herausgenommen.

  Beim Sommerferien-Aufräumen kam mir nun dabei folgende Frage in den Sinn: Darf ich diese ungenutzten Exemplare z.B. bei "momox" einfach so weiterverkaufen? Ich hätte wieder etwas mehr Platz, und die Ankauf-Firmen bieten für manche neueren Bücher gutes Geld, wie ich gehört habe. Gehören mir diese Bücher eigentlich "offiziell"? Entsteht den Verlagen dadurch nicht ein Verlust? Gibt es da rechtliche Vorgaben / Bedenken? Oder mache ich mir da jetzt zu viel Gedanken? Ich will da nichts falsch machen....

Viele Grüße schonmal

Skelvis



wie wäre es denn.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fulano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2016 16:54:07

..... ganz einfach mit  VERSCHENKEN ..... so ganz spontan gefragt.... 



Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2016 22:50:35

Im Laufe eines mittlerweile schon längeren Lehrerlebens bedeutet für mich, dass die Bücher schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Die Verlage geben doch alle paar Jahre neue Versionen heraus, Richtlinien ändern sich oder was auch immer.
Ich habe selber nach meiner Pensionierung Probleme gehabt, meine aktuellen Materialien loszuwerden, von älteren Büchern ganz zu schweigen.


Also: Verschenken oder wegwerfen - klingt hart, is aber so...



Momoxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2016 01:05:41

geht schon mal nicht. Da brauchst du eine ISBN-Nummer, und die Prüfauflagen haben keine. Okay, jedenfalls das Buch, das ich gerade aus dem Regal gezogen habe, hat keine.



Verschenkenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2016 08:13:56

ich schließe mich den Vorschreibern an: ich habe alle Schulbücher in einer großen Kiste ins Lehrerzimmer gestellt und die jungen Kollegen haben sich gerne bedient.  Wenn man anfängt, ist der Fundus noch nicht groß und die Dankbarkeit dafür umso größer.



brauchst du das geld?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2016 08:37:11

verschenken gibt dir unbezahlbare dankbarkeit und wenn du befürchtest, dass den verlagen DADURCH ein verlust entsteht, dann muss es ja nicht unbedingt ein finanzieller sein nicht wahr?

viel freude beim abgeben!



Lehrerprüfexamplareneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2016 14:31:11

entsprechen inhaltlich und/oder in der Reihenfolge häufig nicht dem später herausgegebenen Schülerbuch. Dies ist aber für den Käufer in der Regel nicht ersichtlich, aber im Alltag ärgerlich.  Daher würde ich vom Verkauf abraten. 

Wenn es sich aber um Exemplare handelt, die identisch sind, wäre ein Verkauf möglich.

 



Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosagestreift Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2016 15:08:45

ich dafür selber nichts gezahlt hätte, käme es mir seltsam vor, da Geld für zu verlangen. Verschenken!



Verkaufen: Ja, ... aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mama51 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2016 18:21:37

Wenn ich die Bücher verkaufen würde und selbst nichts dafür bezahlt hätte...., dann könnten die Einnahmen z. B. dem Förderverein der Schule gespendet werden?Oder einer anderen gemeinnützigen Organisation..., ich denke da u.a. auch an Flüchtlingskinder... das ist nur so ein kleiner Gedanke  

LG und ich hoffe, ich konnte helfen?



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2016 20:50:17 geändert: 11.10.2016 20:52:11

Warum sollte man nichts Geschenktes weiterverkaufen? Das tue ich selbst auch regelmäßig und verscheke dafür wiederum Sachen, für die ich Geld bezahlt habe. Rechtlich bist du da doch auf der Sicheren Seite. Du bist nicht nur der Besitzer der Bücher, sondern auch der rechtmäßige Eigentümer.

Als schwäbische Hausfrau wird hier alles zu Geld gemacht, was sich lohnt (und alles andere in dankbare Hände verschenkt). Bei alten Schulbuchausgaben ist dies leider meistens eher nicht unbedingt der Fall. Allerdings würde ich mal im nächsten Studienseminar fragen, so 2€ pro Buch, etwasmehr für dicke Lehrerordner, Kleinigkeiten dazu geschenkt. So könntest du mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Du tust den Junglehrern etwas Gutes, die nehmen die einen Teil deiner Sachen ab und du bekommst evtl. noch einen kleinen Betrag dafür. 



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs