transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 310 Mitglieder online 06.12.2016 11:43:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Themenzentrierter/themenorientierten Englischunterricht in der Grundschule oder Sachunterricht in der Fremdsprache"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Themenzentrierter/themenorientierten Englischunterricht in der Grundschule oder Sachunterricht in der Fremdspracheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karbothe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2005 17:53:10

Ich plane meine Examensarbeit im Sommer zu diesem Themenbereich zu schreiben und würde gerne wissen, ob jemand Erfahrungen mit dem themenzentrierten Arbeiten im Englischunterricht gemacht hat und mit welche Themen gearbeitet wurde. Freue mich über jeden Beitrag.


Ab und zuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marylin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2005 18:47:14

Danke für die persönliche Mail. Ich schreibe meine Antwort aber mal hierhin, okay?
Als Klassenlehrerin nutze ich die Möglichkeit, Sachunterrichtsthemen in Englisch aufzugreifen häufiger. Das wird dann lehrwerksunabhängig eingeschoben. Zum Beispiel war jetzt im SU das Sonnensystem dran. Also habe ich in E die Planeten besprochen, kleine Aufgaben und Rätsel ergänzt. Oder eben die jahreszeitlich aktuellen Themen: im Herbst in Kl. 3 die Farben kombinieren mit den gängigsten Baumarten, oder bei Ernährungslehre (z.B. Nahrungsmittel-Pyramide) auch das gleiche Thema in Englisch, was z.B. gesund und ungesund ist. Es bieten sich häufiger mal Anschlussmöglichkeiten. Langfristiges Ziel des Englischunterrichtes in der Grundschule sollte es meiner Meinung nach sein, dass irgendwann jeder Klassenlehrer Englisch unterrichten kann und dies dann immer an den passenden Stellen tut, und eben nicht in den zwei Einzelstunden pro Woche wie jetzt meistens. Als Klassenlehrer nutze ich hier doch öfter mal die Möglichkeit, auf Englisch nach Bedarf umzuschalten. Geht auch ganz toll im Kunstunterricht, z.B. Arbeits- bzw. Bastelanweisungen in Englisch zu genen. Für Sport kann ich es mir auch prima vorstellen, nur das unterrichte ich nicht. Und natürlich ist in musik immer was möglich. Aber gerade der Sachkundebereich bietet sich dafür ideal an! Zum Beispiel bei einer Lerntheke oder Werkstatt auch immer etwas Englisches zum Thema mit anbieten. Soweit eine erste Einschätzung. LG, marylin


Herzlichen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karbothe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2005 19:38:52

erst einmal für die scnelle Antwort. Leider befinde ich mich nicht in der Situation Klassenlehrerin zu sein oder Sachunterricht als Fach zu haben, dennoch sieht mein Plan vor das Thema Feuerwehr/Brandsicherheit zu bearbeiten, Material gibt es reichlich, (insbesondere auf Canadischen Internetseiten)ich hadere allerdings derzeit mit den kommunikativen Aspekten des Themas, schätze aber den motivationalen Aspekt als sehr hoch ein. Hast du auch zum Thema Feuerwehr/Polizei/Umgang mit öffentlichen Einrichtungen gearbeitet?


-neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 14:39:01

In wiefern ein Thema kommunikative Aspekte hat, hängt für mich immer damit zusammen, wie es aufbereitet wird. Ich könnte mir da schon so etwas wie ein Mini-Rollenspiel vorstellen oder auch Mini-Interviews zum Thema Brandschutz. Es muss ja nichts hochtrabendes sein, eben im Rahmen der Möglichkeiten.


Da hast du sicher recht und danke für deinen Beitrag,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karbothe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 17:50:16

dennoch beschäftigt mich die Fragestellung inwieweit das z.T. als Fachvokabular zu betrachtende Wortmaterial in den Kommunikationsdedarf der SuS einfließen kann. Genauer: Über Wetter, Klamotten oder Tiere, Spelsachen etc. werden sie auch sprechen wollen. Dies scheint mir nicht zwingend beim Thema Feuerwehr/Verhalten bei Bränden usw. der Fall zu sein, auf der anderen Seite steht aber der inhaltliche Aspekt, der mindestens gleichermaßen beim themenorientierten Arbeiten zu berücksichtigen ist.


-neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 19:57:57

Hm, ich finde Feuerwehr auch ein sehr motivierendes Thema. Sicher vielleicht mehr für die Jungs als für die Mädchen, aber das ist sicher auch mal legitim. Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit für einen Einstieg, der allen deutlich macht, wie wichtig es sein kann, sich zu diesem Thema äußern zu können und zum Beispiel die Feuerwehr im Notfall zu verständigen?

Ich kenne ja jetzt nicht die Materialien, von denen du sprichst, aber vielleicht ist darunter ja auch ein Bild von einem Kind, das gerade dabei ist, die Feuerwehr zu verständigen? Sicher muss man sich bei einem solchen Thema mehr Gedanken darüber machen, wie man das Interesse der Kinder weckt, als beim Thema Spielsachen oder Hobbies, aber bei den meisten anderen Themen gibt es immer einige, die sich davon nicht direkt angesprochen fühlen.


Hmmm ..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marylin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 20:02:59

Das Thema, das du vorhast, finde ich schon sehr anspruchsvoll. Ich selbst würde es mir nicht aussuchen für den Englischunterricht in der Grundschule. Wenn überhaupt, dann ganz am Ende von Klasse 4. Aber eigentlich eher nicht, weil das Vokabular sehr speziell und anspruchsvoll ist. Es sei denn, du willst das Thema im Sachunterricht machen, dann könnte man an einzelnen Stellen ins Englische übergehen, vielleicht mal eine Geschichte hören, oder Verhaltensregeln in der Natur (damit es nicht brennt)kennenlernen, Bilder zuordnen, nach Vorgaben beschriften. Aber ich glaube, du meinst dass noch mehr geht?! Höchstens vom Hörverstehen her, aktiv rechne ich nicht damit.


*schmunzel*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2005 10:03:01

ich schmunzle, weil ich ab morgen wochenthema feuerwehr habe und in einer bilingualen schule unterrichte.
d.h. auch im sachunterricht wird das thema bilingual bearbeitet. ich finde andre themen auch ergiebiger, aber einiges gibt es doch dazu.
z.b. wird die ausrüstung eines feuerwehrmannes besprochen, die einfacheren begriffe wie belt, helmet usw. kommen dazu auch auf englisch, auch bei der bildbesprechung zum thema * gefahrenquellen* kann gut auf englisch erzählt werden.
letztes jahr haben wir zu dem thema u.a. auch kleine anziehpuppen mit feuerwehruniform gebastelt und beschrieben. gabs im internet,aber leider weiß ich die seite nicht mehr)..
der kommunikative aspekt kommt bei einem nachgestelltem telefonat sicher zum tragen, so üben wir diese woche,dass ein kind bei der feuerwehr anruft und seinen namen, seine adresse nennt..usw.
hmmm, bin noch am nachdenken für weitere ideen, die dir vielleicht helfen können.


Ich freue mich sehr über eure Beiträge,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karbothe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2005 13:12:59

ich denke, dass ein kommunikativer Aspekt in dem Thema: How to make an emergency call liegt, den man sicher so aufbereiten kann, dass die SuS, die erst seit dem Sommer Englisch haben, aktiv re/produzieren können. Ich versuche die Kollegen, die Sachunterricht geben zu bitten, das Thema kurz vorher bzw. parallel zu unterrichten, da dies sicher die Motivation erhöht. Ich habe gute Internetseiten gefunden unter http://www.stayingalive.ca wo songs (zT sehr komplex aber auch leichte dabei z.B. stop, drop and roll mazes etc zu finden ist und eine online tour durch eine fire engine bei http://www.ci.davis.ca.us/fire/tour/ wo man auch eine fire engine als bastelvorlage ausdrucken kann.Weiter gibt es eie Fülle von Kinderbüchern: I want to be a firefighter/Protecting your home etc, so dass auch "story telling" bzw. der Einsatz authentischer Kinderbücher möglich ist, sowie colouring books ohne Ende. Ich gebe derzeit Marilyn recht, das Hörverstehen aus meiner Sicht schwerpunktmäßig gefördert wird; die aktive Sprachproduktion sehe ich noch nicht im Mittelpunkt, möchte sie aber noch erhöhen. Derzeit denke ich über ein role play nach auf der Basis des Liedes smoke alarm's ringing in staying alive ca. Die Anziehpuppen gibt es übrigens bei http://www.makingfriends.com/friends/f+fire_fighter.htm.
Ich denke auch, dass das Thema anspruchsvoll ist, anderersits bietet es viele interessante Sachaspekte und interkulturelle Ansätze.


Ist zwar nicht für die Grundschule gedacht, aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2005 22:19:04

vielleicht doch transponierbar:
1. How to make an emergency call Klasse 7
http://www.kfmaas.de/uentmilz.html
2. TZI-Entwurf unter http://www.kfmaas.de/t-nieh.html
Ich denke, wenn du wirklich themenzentriert vorgehst, wirst du schnell eine Lösung finden.
LG und viel Erfolg
kfmaas


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs