transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 60 Mitglieder online 02.12.2016 23:29:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Englischspiele gelöscht!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Englischspiele gelöscht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marylin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2005 00:22:57

Sorry, aber ich habe ein paar meiner Englischspiele für den Primarbereich löschen müssen! Wenn ihr etwas Bestimmtes vermisst, könnt ihr ja ab April mal unter www.cornelsen-teachweb.de nachschauen. Dort gibts die dann richtig professionell aufbereitet zum Download. ( The Big School Game, Whats the weather like?, A Body Puzzle, Climb the wall with numbers, Climb the wall with colours). Gruß, marylin


Profineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2005 21:58:58

Ich bezweifle, daß das professionell sein wird.
Naja, mal abwarten ...

jp


undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 07:31:12

muss man nun was dafür bezahlen dort, liebe Marylin? auch wenn ichb es schade finde, kann ich dich auch gut verstehen, denn deine wunderbaren Zeichnungen sind es wert, sich in "professionellem" Outfit zu präsentieren. Hoffentlich hast du selbst auch etwas davon.



@ cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 09:46:24 geändert: 11.03.2005 09:49:24

woher kennst du eigentlich die materialien von marylin so genau, um darüber urteilen zu können?
mich würden materialien von dir absolut interessieren!
du bringst ja offensichtlich so viel erfahrung mit, dass sie sicher super sind!
also: ich freu mich, wenn du material zur verfügung stellst!
dass du dich fachlicher kritik stellen wirst, setz ich ja voraus - du tust es ja ebenso!

mfg

dafyline


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 11:28:28 geändert: 11.03.2005 11:32:06

mein gott, cyrano, du nervst ganz einfach. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine bitteren Ergüsse irgend jemanden in irgendeiner Form weiterbringen, zumal sie in einer aggressiven, unsachlichen und informations-armen Art und Weise vorgetragen werden.
Es gibt Tage, an denen du , mit Verlaub, in mindestens jedes zweite Forum reinzukotzen scheinst. Kannst Du das nicht einfach woanders tun? Wir möchten bei 4teachers einfach so nicht miteinander umgehen und uns das Leben gegenseitig schwer machen.
edlerverein


Na ja, es ist so ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marylin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 14:37:43

... die haben mir einige Spielideen abgekauft. Meine Cliparts darf ich aber (und ihr natürlich auch)weiterhin benutzen, daran waren die gar nicht interessiert. Da die Spiele eventuell später passend zu einem Grundschul-Lehrwerk erscheinen sollen, werden die Zeichnungen von deren hauseigenen Grafikern neu gezeichnet, damit alles zum typischen Layout passt. Im Teachweb kann man zunächst jeweils eine schwarzweiße und eine farbige Version herunterladen. Was Cornelsen dafür nimmt, weiß ich gar nicht so genau, ich denke so etwa 1 Euro pro Download. Ich freue mich natürlich darüber, dass so ein großer Verlag mit meinen Materialien arbeiten will!


@ edlervereinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 16:55:00 geändert: 13.03.2005 12:01:43

Lieber Edler,

ich nerve nicht, und ich "kotze" auch nicht in Foren. Ich bezweifle lediglich, daß der erwähnte Verlag etwas Vernünftiges zustandebringt. Ganz unbeschlagen bin ich nicht in der Materie, weil ich früher das Verlagsangebot von Schoeningh auf gültige Methodik abklopfen durfte (gegen gutes Honorar) und ein komplett unbrauchbares Lehrwerk des Schroedel-Verlages solange torpediert habe, bis es vom Markt war. Ich habe was gegen Amateure. Der Rechtsstreit, den Schroedel mir androhte, hat sich nie materialisiert.

Es kann ja durchaus sein, daß "marilyn" jetzt den Durchbruch schafft, das will ich gerne abwarten. Wie ich schon sagte.
Aber, da du nun schon mal von derselben Sparte bist, mach Dir doch mal die Mühe auf die teachweb- Seite von Cornelsen zu gehen, damit wir wissen, worüber wir hier reden. Wenn Dir NICHT schlecht wird beim Betrachten des (äußerst mageren) amateurhaft zusammengestellten Angebots (vom Webauftritt ganz zu schweigen), solltest Du vielleicht lieber Heimatkunde unterrichten, Edler. War das jetzt schon wieder gekotzt?

Ich will gerne informativ werden, wie von Dir vorgeschlagen.. Zwar ist herzlich wenig vorhanden an Demos aus den Cornelsen-Materialien, nämlich fast gar nichts, mit dessen Hilfe man als Lehrer entscheiden könnte, ob es brauchbar ist. Aber schauen wir uns mal das Beispielblatt Wiederholungskurs für Klasse 7 an. Thema: Revision: simple present.
Die Aufforderung an den Schüler lautet lapidar: Schreibe 10 Sätze im simple present. Es handelt sich um eine sog. pattern box, wie sie seit den 60er-Jahren üblich ist für den pattern drill. Gegen den will ich nichts sagen; er hat hier und da, richtig eingesetzt, durchaus seine Berechtigung.
Ob er hier seinen Zweck erfüllt, wage ich zu bezweifeln. Geübt wird nicht so sehr die obligatorische Verknüpfung von Zeitadverbialen wie often und sometimes mit dem Simple Present, sondern es wird der korrekte Gebrauch des Verbs abgefragt, nämlich, ob das Verb ein s benötigt oder nicht. Die Erkennungsleistung des Schülers ist also auf die 3. Person fixiert, nicht (und zwar überhaupt nicht) auf den Einsatz des Simple Present. Angebracht wäre hier z. B. eine kontrastive Testform, bei der er zu unterscheiden hätte zwischen Simple und Progressive. Oder in der nicht-passende Sätze eliminiert werden müßten (es gibt natürlich noch mehr Testformen, die hier eher passen würden).

Hilfe in Form einer elliptischen Blase wird dem Schüler auf der rechten Seite der Pattern Box angeboten. Da steht He, she, it ein s muß mit. Die Autoren haben richtig erkannt, daß sie hier eigentlich die Unterscheidung der 3. Pers. Singular von den übrigen Personen einfordern. Daß he, she, it allerdings überhaupt nicht in der Übung vorkommen, muß verwundern. Es ist also eine zusätzliche Abstraktion vonnöten (Ben = he), die der Schüler auf Grund seiner Lernerfahrung kann oder nicht kann. Fairer wäre es, eine Übung anzubieten, die tatsächlich diese Personalpronomina verwendet. Oder in der Hauptwörter in der Einzahl und solche in der Mehrzahl erkannt werden müssen. Zum Beispiel.

Unsauber im Layout ist die Gestaltung des Restsatzes. Eine vernünftige Pattern Box würde das Verb zusätzlich abtrennen.
Die hier verwendeten Verben enthalten eine zusätzliche Schwierigkeit: die Verben go, miss und watch haben eine unregelmäßige 3. Person-Form (-es statt s). Das verdient eine separate Übung. Statt dessen: der übliche gedankenlose Pfusch. Mischmasch ohne korrekte Operationalisierung. Mist mit einem Wort.
Es wäre auch fair, einen Sinnzusammenhang herzustellen, eine Situation, innerhalb der sich ALLE Testsätze bewegen. Es käme dem Bedürfnis des Schülers nach Kohärenz entgegen. Und ist so in den Richtlinien zu Recht gefordert.
Eines der Subjekte ist nicht verwendbar (Marmalade). Was das soll, weiß ich nicht. Es gehört jedenfalls vorsichtig ausgedrückt nicht zum Testgeschehen.

Was das Bild des Schülers in der Hängematte mit der Übung (eigentlich ist es ein Test) zu tun hat, bleibt mir verborgen. Es könnte sich allenfalls auf einen der zusammenhanglosen Sätze beziehen (read books in the afternoon). Für die Bewältigung der Übung ist es bedeutungslos.
Warum dies als schriftliche Übung offeriert wird, ist mir auch nicht klar. Sie bietet sich eher an als mündliche unter Aufsicht des Lehrers.

Was dazugelernt?

Mit kollegialem Gruße

jo perrey


nee, jo perrey, nix dazugelernt ..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 17:28:34

... weil mich der onlinekram nicht interssiert, er bringt eh nix. was mich interessiert ist der umgang miteinander - und da fällst du hier in einem maße aus dem rahmen, wie es ausgeprägter nicht sein könnte.

aber das scheinst DU nicht dazuzulernen, obgleich es dir so viele leute schon bescheinigt haben.


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 17:55:14 geändert: 11.03.2005 17:57:03

Mensch, cyrano,
das hätte eine vernünftige Diskussion werden können - dein beitrag ist umfassend, sachlich - bis auf 2 Absätze, und die führen dann dazu, dass du damit deinen gesamten Beitrag abwertest - ob das notwendig ist? Was bringt dir das?
Was soll die anmaßende Bemerkung mit dem Heimatkundelehrer? Dass du von dem, wozu du schreibst, Ahnnung hast, bezweifelt wohl nach deinem Beitrag hier niemand - aber das gibt dir nicht das Recht zu dieser Arroganz. Und "Was dazugelernt?" ist kaum besser. Wie gesagt - du verstehst was davon, das ist in Ordnung - aber dann gesteh auch anderen zu, dass sie davon etwas verstehen - möglicherweise nicht weniger als du. Auch wenn ich den Eindruck habe, dass du dir das nicht vorstellen kannst. Solange du aber in den Foren hier alle anderen wie unmündige Kinder behandelst, wirst du mit deinen Äußerungen wenig Begeisterung hervorrufen.
Und nebenbei (auch wenn ich's in Deinem Gästebuch bereits gefragt habe): Du warst Lehrer, schreibst du irgendwo - hast du deine Schüler ebenso behandelt?


jo perrey (again)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 4zest Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2005 18:09:11

Sehr geehrter Herr Oberstudienrat a. D. und Schulrechtsexperte,

wenn die Welt so schlecht ist und auch Sie trotz Ihrer engagierten Arbeit sie nicht zu ändern vermochten, dann machen Sie doch einfach einmal Urlaub z. B. im Wohnmobil mit einem gepflegten Dortmunder Bier und netter Musik, aber ohne Computer oder gar Internetzugang. Das entspannt!

Sie können Ihre Pension aber auch durch die Erstellung und Veröffentlichung von Materialien aufbessern, die Ihren eigenen Qualitätsansprüchen genügen und somit die Welt bereichern. Das wäre konstruktiver, jedoch auch anstrengender.

Damit meine Beschäftigung mit Ihnen wenigstens einen Sinn hatte: gilt die vielfach in diversen Foen von Ihnen ins Feld geführte ASchO (von der ich ignorantes Wesen tatsächlich noch nie gehört hatte - bitte fühlen Sie sich jetzt bestätigt!) eigentlich für alle Bundesländer oder ist sie eine Spezialität des Ihrigen?

Mit freundlcihen Grüßen
4zest


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs