transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 587 Mitglieder online 04.12.2016 17:15:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Alkohol Klasse 10"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Alkohol Klasse 10neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2005 23:40:51 geändert: 16.06.2005 00:35:57

Meine 10. klasse hat ihre prüfungen hinter sich, keinen untericht mehr und wartet nun auf den großen abschlussball am kommenden freitag.
zwei meiner mädchen, zwei "graue Mäuschen" (nicht sehr kontaktfreudig, introvertiert und zurückhaltend) haben sich gesucht und gefunden. am zweiten abend unserer klassenfahrt fand ich sie sturzbesoffen in ihrem zimmer vor. am nächsten tag haben sie furchtbar gelitten und nach einem langen gespräch versprach ich ihnen, die eltern nicht zu informieren, solange sich dieser vorfall nicht wiederholt.
nun treffe ich beide des öfteren in der schule an, obwohl sie keinen unterricht mehr haben, oder in schulnähe auf einem parkplatz, sehr lustig und für ihre verhältnisse sehr redselig.
als ich sie heute wieder traf und ein glas ins gebüsch flog und eine fast leere weinflasche hinterher, sagte ich ihnen, dass ich ihre eltern informieren werde. lange diskussionen folgten, bis hin zu fast hysterischen anfällen und regelrechter bettelei, es nicht zu tun. eine der beiden geht nach den ferien weiter zum gymnasium, die andere sucht eine lehrstelle.
ich habe beiden gesagt, dass ich die eltern vor dem abschlussball nicht informieren werde, aber anfang der nächsten woche. darauf versuchten sie mich zu überzeugen, ich sei dann nicht mehr ihre klassenlehrerin, sie hätten ja nun ferien und sie seien ja schließlich keine alkoholiker...
beide kommen übrigens aus normalen verhältnissen, haben eltern, die sich um schulische belange gekümmert haben.
ich bin jedoch sicher, dass die eltern nichts von der feuchtfröhlichen freizeitgestaltung ihrer töchter ahnen.
was würdet ihr tun?

aloevera



schwierig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 16:49:06

hang zum alkohol?
gläschen nach den prüfungen?
überbehütet von zu hause?
gespräch unter vier augen?
miro


allohol *hicks*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 17:01:56

angekündigt - durchgeführt - und zwar sofort!!
ist für mich keine frage. die mädchen wussten ja, worauf sie sich einlassen. einmal schonwaschgang ist ok, danach ist dann aber das volle programm fällig
meint
hardliner
edlerverein


Wenn ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 17:57:04

Elternteil wäre, wäre ich froh, wenn du mich informieren würdest.
Aus meiner Sicht als Lehrerin würde ich jetzt auch nicht mehr abwarten, einmal "abwarten" reicht. Wann sollen die Schüler denn sonst lernen, welche Folgen Regelverstöße haben?


sprich mit den eltern!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 18:51:41

bin zwar sonst kein hardliner , aber bei alkohol und zigaretten hört der spass auf. außerdem hast du sie genügend vorgewarnt. persönlich würde ich das begrüßen, wenn ich informiert werden würde. wie die eltern dann damit umgehen, dass kannst du nicht mehr beeinflussen, aber du hast ein gutes gewissen und musst dir keine vorwürfe machen.
wie alt sind die beiden eigentlich? schon 16?
lg three


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 19:16:24

für eure meinungen.
heute warteten beide (@ three: sie sind gerade 16)in der schule auf mich und baten um ein gespräch. ich erklärte ihnen zum x-ten mal, dass ich ihre eltern informieren werde / muss und wir kamen erst mal überein, dass sie selbst mit ihren eltern reden und "beichten" und dann nach der abschlussfeier noch einmal ein gespräch mit mir und den eltern folgt. ob sie den mut haben, kann ich schlecht einschätzen, warten wir es ab...
liebe grüße aloevera


"beide kommen übrigens aus normalen verhältnissen"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 20:15:41

Das heißt, Pappi trinkt vielleicht auch schon mal einen über'n Durst, oder? Was ist "normal" - in einer Gesellschaft, wo sich jeder am nächsten Kiosk soviel Alk kaufen kann, daß er eine halbe Stunde später tot ist? Wie wär's mit einer Projektwoche? Vielleicht sollte dabei auch nicht unerwähnt bleiben, daß der Besitz von Haschisch in unseren Breiten unter Strafe steht. An Hasch ist allerdings noch niemand gestorben. Höchstens vorübergehend verblödet.


cyrano..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 20:23:56

irgendwie komme ich mit deinen zeilen nicht klar... der kiosk gegenüber heißt doch nicht, dass man es sich in massen kaufen muss. nur deshalb, weil es beim fleischer fleisch gibt, muss man sich doch daran nicht "überfressen", oder!? aber nun ist mit den mädchen genug gesprochen, eltern informieren, da stimme ich zu, mit den eltern reden, was haben sie für erfahrungen mit den mädchen in dieser frage?! eine projektwoche ist sicher ein weg, aber in der 10.klasse wohl zu spät?!
miro


poah seid ihr alle korrekt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 20:26:19

habt ihr nie den taumel und den schwebezustand des schulabschlusses ausgelebt?

wart ihr nie adoleszent?

seid ihr nie über grenzen gegangen um eure grenzen auszuloten??

sie sind 16 - wenn sie jetzt (erst) ihre erfahrungen mit alkohol machen, haben sie schon einige gefährliche jahre gut überstanden

ich wäre ähnlich vorgegangen wie du: ansprechen, hinweisen

diese fortgesetzten trinkereien sollte man den eltern zur kenntnis geben - ob vor oder nach der entlassfeier ist doch unerheblich - sie haben vlt noch gar nicht bemerkt, dass ihre beiden wohl behüteten töcher im moment unterstützung der eltern brauchen *hicks*

ich halte es für überzogen, in diesem forum über die grundlegenden probleme des drogenmissbrauchs durch jugendliche und das mangelnde elterliche vorbild zu sinnieren rooster

*bin ich froh, dass trotz des offensichtlich als deviant angesehenen verhaltens im alter von 16 was aus mir geworden ist*


@ cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 20:29:01

mit "normalen" verhältnissen meine ich, es gibt ein elternhaus mit zwei elternteilen (was heute nicht mehr selbstverständlich ist), die eltern und wir als schule haben immer engen kontakt gehabt, was die schulische entwicklung der kids betraf, also informationsfluß, zusammenarbeit, interesse der eltern, so wie man sich das eigentlich wünscht. was daheim durch die kehlen der familien rinnt, kann ich nicht beurteilen.
aloevera


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs