transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 20 Mitglieder online 09.12.2016 05:22:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vorlesebücher für die Frühsttückspause gesucht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Vorlesebücher für die Frühsttückspause gesuchtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cecile25 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 16:50:53

Hallo!

Hat jemand Erfahrungen gesammelt, welche Bücher sich zum Vorlesen für die Frühstückspause besonders eignen, bzw. bei den Kindern (Kl.1/2) gut ankommen?
Ich würde mich sehr über Antworten freuen!
Lieben Gruß,
Cecile (die zum ersten Mal überhaupt postet! )


Also... ;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 17:06:10

Meine Schüler liebten das Buch:
Cornelia Funke, Die schönsten Erstlesegeschichten.
Auch mir haben die Sprache der Autorin und die Geschichten sehr gut gefallen. Es ist ein Sammelband, in dem Monster-, Spuk- und *grübel* noch eine dritte Gruppe von Geschichten zusammen gefasst sind.
Auch einen Sammelband der Lesebären-Bücher habe ich in letzter Zeit vorgelesen. Diese Geschichten kamen ebenfalls gut an.

Ich kenne Kollegen, die in den ersten Klassen "Die kleine Hexe", "Hotzenplotz" oder andere Klassiker vorlesen, habe aber selbst keine guten Erfahrungen gemacht, da viele Kinder den langen Geschichten nicht folgen können. Die Sammelbände lassen ein Wechseln zu und sind recht kurzweilig.
Ganz zu Anfang hatte ich Sandmännchengeschichten von Grudrun Pausewang... diese 2 Bände gibt es aber leider nicht mehr zu kaufen, sie sind aus meiner eigenen Kindheit.

Wenn ich ein neues Buch brauche, gehe ich in die Bibliothek und schaue, was mich anspricht. Manchmal nehme ich auch 2 oder 3 Bücher mit, die ich geeignet halte, und lasse dann die Schüler entscheiden. Außerdem gibt es auch Schüler, die ihr Lieblingsbuch mitbringen, aus dem man vorlesen kann.

Palim


Uralt aber schönneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 17:45:27 geändert: 21.11.2005 17:46:48

ihr bringt mich drauf mal wieder auf die Suche zu gehen: Elisabeth Stiemert. Ich glaube die Geschichten heißen "Angeführt". Und natürlich Ursula Wölfel "Lachgeschichten", "Suppengeschichten". Peter Härtling: "Sofie macht Geschichten" - Warum hab ich die eigentlich noch nicht vorgelesen.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cecile25 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 18:48:56

Vielen Dank für eure Hinweise! Habe mich schon bei Amazon nach den Büchern umgesehen.

Bin auch für weitere Vorschläge offen.
Eine Kollegin von mir liest z.Zt. "Die Wawuschels" von I. Korschunow vor. Ist m.E. aber zu lang für Frühstückspausen.

Kennt ihr auch passende Geschichten für die Adventszeit? (Abgesehen von "Hilfe, die Herdmanns kommen!"?)

LG!


Buch für die Adventszeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschenputtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 19:14:08

Ich werde jetzt in der Adventszeit das Buch "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke in einer 1. Klasse vorlesen. Allerdings ist es eine zusammenhängende, recht umfangreiche (180 Seiten)Geschichte, die man "stückchenweise" in der Pause vorlesen kann.
Ich finde, ein richtig lohnenswertes Buch!
Lieben Gruß, aschenputtel


Noch ein Tipp für die Adventszeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 20:26:29

Kennst du die Bücher von Detlev Jöcker,
die zu seinen MCs und CDs erschienen sind?

Speziell in "Kleine Kerze leuchte" sind für jeden Tag im Dezember kleine Geschichten.
Das selbe gilt auch für "Meine WeihnachtsZauberwelt".

Vielleicht kannst du dann noch die passende Musik im Hintergrund laufen lassen.

liebe grüße
keinelehrerin


jeremy jamesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 22:33:32

ich hab der reihe nach all die bücher um jeremy james vorgelesen udn anschließend reihum an die kinder verliehen. da sind sie noch heute und werden gelesen.


Michelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stockevik Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2008 19:28:56

Ich habe mit Michel aus Lönneberga angefangen, musste allerdings in meiner Brennpunktschule vieles erklären. Trotzdem war es ein voller Erfolg.
Weiter ging es mit "Ein Jahr mit Marie" - ein religiös angehauchtes Buch, dass den Jahreslauf beschreibt. Kam auch gut an.
Schließlich bin ich zu den Sams-Büchern übergegangen (aber erst in Klasse 3), das war dann endgültig der Knüller.
stockevik


Wir KInder aus Bullerbü !!!!!!!!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2008 21:48:46

*Meine* Kinder lieben es!
Und ich auch !!!!
Ich glaube, das ist das Geheimnis: Bücher die wir mögen, können wir den Kindern ganz anders vermitteln. Und außerdem erstaunlich: Die Kinder kennen es aus dem Fernsehen ... und hören manche Geschichten bestimmt zum 3. Mal.
Tja, Astrid Lindgren eben ...


Meine lieben Friederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drhaseassi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2008 22:27:59

Ohje jetzt weiss ich grad nicht mehr von wem, aber ich glaube es kennt bestimmt wer...
ach ja ichglaube: Oma schreit der Frieder. Die Geschichten sind so kurz, dass sie genau in eine Pause passen und sie hängen nicht zusammen.
Gruß DrHaseAssi


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs