transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 03.12.2016 06:09:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "PANIK! Vertretung 8. Klasse, Schimmelreiter"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
PANIK! Vertretung 8. Klasse, Schimmelreiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zohra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2006 15:13:16

Hallo! Ich habe als Referendarin die 8. Klasse eines Kollegen übertragen bekommen, der wegen längerer Krankheit ausfallen wird, und die sollten als nächstes den Schimmelreiter lesen, Einige Schüler haben die Lektüre schon, für den Rest habe ich es bestellt, und ich selbst habe das seit meiner eigenen 8.-Klasse-Zeit nicht mehr gelesen und habe keinen blassen Schimmer, wie ich mir da innerhalb von zwei oder drei Tagen eine Unterrichtseinheit aus den Rippen schneiden soll. Hat jemand einen Plan für mich, oder Materialien? Alles, was helfen könnte. Das wäre superklasse! Vielen Dank schon mal. Grüße! Silke
PS: Falls mir jemand was schicken will: mail "ät" silke "minus" friedel "punkt" de (ich schreibe keine normalen Mail-Addys mehr, zu gefährlich....)


Gibneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2006 15:17:35

mal unter SUCHE Schimmelreiter ein, da sind einige Materialien, die dir vielleicht weiterhelfen können.


hmmmm ....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zohra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2006 13:29:19

... das war ja mein erster Griff, bevor ich hier gepostet habe, aber das sind Aufgabenstellungen, die man den Schülern geben kann, wenn sie das Buch schon komplett gelesen haben. Ich brauche jedoch ein Konzept, welches das Lesen begleitet, weil die Klasse am Dienstag erst die Bücher bekommt. Ich werde mich wohl auf die Aspekte der Gespenstergeschichte und des Aberglaubens beschränken, das ist wenigstens ein wenig spannend für die Kids. Achtklässler kann man mit den technischen Eigenheiten des Deichbaus kaum beeindrucken....


rettung naht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2006 15:37:48

ich liebe den "Schimmelreiter" und habe ihn schon mehrfach in der 8. Klasse (Gymn.) gelesen.
Hier ein paar Tipps:
Beim Lesen nicht zu viel alleine zu Hause zum Lesen aufgeben! Lies auch mal bestimmte Stunden in der Schule gemeinsam mit den Schülern und setz durchaus auch mal das Hörbuch ein ( Welt der Literatur: Der Schimmelreiter , 4 CDs). Ich finde, das ist ein gegenwärtiges Medium und man sollte die Schüler auch damit vertraut machen. Du erhältst es sicherlich im Buchhandel bzw. bei amazon.
Dazu gibt es (aus Schülerzeiten kennt sie jeder) die "Königs Erläuterungen" Band 192, Bange-Vlg.
Du hast zwar nicht geschrieben, welche Ausgabe des Schimmelreiters du für deine Schüler bestellt hast, aber eine ganz nette ist die aus der Reihe: Kinder-Klassiker von Dressler.
Im Hirschgraben-Verlag gibt es Begleitmaterial von Dr. Ekkehart Mittelberg, meinem ehemaligen Kollegen (jetzt in Pension), Text und Materialien, ISBN 3454 / 52010x Vielleicht gibt´s das ja noch..
Zur "Klassische Schullektüre" gibt´s auch noch ein Lehrerheft/ebenfalls Hirschgraben: ISBN 3-454-52020-7
So, zum Schluss das Motivierendste für jede Schullektüre, auch die klassische:
Leg ein "Lesetagebuch" an, eine Kladde mit Pappdeckel (gibts manchmal sogar bei Tschibo). Das Deckblatt muss wie ein Jugendbuch selbst gestaltet sein! Alle Aufgaben, die zur Lektüre bearbeitet werden, kommen da rein (in Schönschrift und mit Gestaltung!). Hier und da muss auch mal selbst was recherchiert werden (Internet). Gelesenes wird zusammengefasst. Die geografischen, geschichtlichen Recherchen gehören da hinein ebenso wie Worterklärungen... und immer wieder eigene Beiträge (gemalt, in Zeitungsbericht verwandelt, Plakate, Posterform, Flyer...) Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Du glaubst es kaum: Ich habe Arbeiten von Schülern, die könnte ich als Buch binden lassen und so wie sie sind veröffentlichen! Einfach genial!!
Und nochwas wirst du merken: Du selbst eiferst mit. Du hast ständig neue Ideen, wie du - weg von antikem Lehrergeschwafel - den klassischen Unterrichtsstoff bearbeiten kannst.
Noch mehr? Melde dich bei
veneziaa


Mut zum Ungewöhnlichenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2006 15:46:52

Erstens habe ich beim Durchlesen gemerkt, dass der Laden natürlich Tchibo heißt (eher unwichtig).
Dann möchte ich dir dringend empfehlen, nicht dieselben Fehler zu machen wie ich zumindest sie in der Schule oft erfahren habe: Man kann Lektüre auch kaputtreden! Also lieber bei den Kindern von heute ansetzen und auch mit den ihnen vertrauten Medien arbeiten!
Ich würde mich freuen, wenn wenigstens junge Lehrer endlich auch mal moderner unterrichten würden und nicht den alten Kram so herunterbeten, wie sie ihn selbst in der Schule erlebt haben, das ist ja fürchterlich! Gerade in der Veränderung der Methodik liegt doch der Anreiz, wenn auch der Inhalt bleibt.
Wenn die Schüler die klassische Schullektüre wie "Die Judenbuche" oder "Der Schimmelreiter" mit COOL bezeichnen, dann hat man es nicht ganz falsch gemacht... oder?
veneziaa


Super!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zohra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.01.2006 16:25:55

Vielen Dank für die ausführliche Hilfe, das mit dem Lesetagebuch ist ne tolle Idee. Das sollen die mal machen, damit kann ich mich selbst ja auch etwas zurück nehmen und den Kids ihren ganz eigenen Zugang gewähren.


Überredetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: scarlettmirro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2007 18:32:58

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Novelle für die 9er. Außer den "Sandmann" und die "drei Frauen" fällt mir dazu herzlich wenig ein. Da ich aber auch nicht nur "altes Zeug" machen will, gerne bei den Jugendlichen ansetzen und mit ihnen zusammen einen Text durchforsten möchte, hab ich ein Problem, denn Kanon sind diese altbackenen Texte, vor allem an unserer Schule (bin die Neue).
DEIN Beitrag hat mich ermuntert, doch den Schimmelreiter (der bei uns am Gym Kanon ist) zu behandeln mit einem begleitendem Lesetagebuch. ICh hab sowas aber noch nicht gemacht. Wie führe ich das denn am besten ein? Wie verbinde ich Lektüre und Tagebuch am geschicktesten? Wie kann ich eine wirklich gute Einstiegsstunde hinzaubern, so dass sie auf jeden Fall trotz trockenen Textes am Ball bleiben werden?
Danke für deine Anregungen ...

Grüße
Scarlett

P.S. die sich direkt mal mit diesem Beitrag einführt ohne lange Vorreden ... (ich finde dieses Vorstellforum nämlich nicht)


Hauke Haiens Todneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: astrid11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2007 09:10:08

Es gibt einen relativ neuen Roman, der auf den Figuren des "Schimmelreiters" basiert und die Geschichte sozusagen in der Gegenwart fortsetzt. Schaut mal unter http://www.perlentaucher.de/buch/8106.html. Vielleicht lässt sich ja daraus was machen ...

astrid11


Versuche mich nunneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: scarlettmirro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2007 15:48:18

an einer lesetagebuchbegleiteten Lektürarbeit. Gibt es ein Arbeitsheft für Lehrer, das ihr alten Hasen zun Thema empfehlen könnt?

Habe ein Lesetagebuch noch nie geführt, wie frei lasst ihr den Gestaltungsraum für die SuS?

Gr
Scarlett


Auch ich liebe den Schimmelreiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2007 16:34:39 geändert: 13.10.2007 16:36:14

als Lektürestoff für Schülerinnen und Schüler,deshalb habe ich die Beiträge interessiert gelesen.

Hier gibt es noch einige zusätzliche Anregungen

http://www.bernhardkeller.de/Projekte/_Schimmelreiter__-_Inhalt/_schimmelreiter__-_inhalt.html

und den beiden Koll. viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit.

LG ElsaW


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs