transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 153 Mitglieder online 09.12.2016 18:59:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Neuere Lektüre in 10?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Neuere Lektüre in 10?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lunatic Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2006 20:12:06

Hallo,
bin auf der Suche nach einer neueren Lektüre für eine 10. Klasse (Gym). Wollte erst mit ihnen "Sansibar" von A. Andersch behandeln, aber irgendwie würde ich gern auch etwas Anderes und vor allem Neueres ausprobieren. Ich habe noch Zeit zu sondieren, finde das aber gerade im Bereich Jugendroman gar nicht so einfach. Manchmal ist die Thematik ansprechend, aber die Sprache recht niveaulos... Bin bisher erst auf "Crazy" von B. Lebert und auf "Sonnenallee" von Th. Brussig gestoßen. Wer hat Tipps für geeignete Lektüren, zu denen es evtl. auch ein wenig Material gibt?
Gruß
lunatic


wir habenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dopsi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2006 16:14:00

bei uns glaube ich das buch "Das Parfüm" von patrick süßkind gelesen.
Das buch war mal was ganz anderes und hat auch die leute motiviert, die eigendlich nie so begeistert waren von lektüren in der schule.


Ich hab keine Idee,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sa-brina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2013 21:15:14

was ich mit meiner 10. Klasse lesen soll, die ich ab nächster Woche übernehme. Bin Referendarin im Zweigschuleinsatz und bekomme ab nächster Woche eine 10. Klasse Gym. Bisher haben sie Nathan und Die Räuber gelesen. Jetzt darf ich mich an was modernes wagen. Ich dachte zunächst an Tschick, das hat die Klasse aber schon letztes Jahr gelesen. Hat von euch jemand einen heißen Tipp? Ich will nach Möglichkeit keine "Problemliteratur" machen, sondern eher etwas Spannendes, evtl. auch in Richtung Fantasy....
Vielen Dank schon mal für eure Anregungen!


Magst duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2013 21:28:24 geändert: 18.02.2013 21:34:34



Eine wie Alaskaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marypoppins1305 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2013 11:14:55

Ich werde dieses Jahr "Eine wie Alaska" mit meinen
Zehntklässlern lesen.

Es liest sich auf Amazon nicht besonders ansprechend, finde
ich. Aber meine Kollegin (Fachleiterin Deutsch und sehr
versiert was neue Jugendliteratur angeht) ist begeistert.
Mehr kann ich bisher nicht sagen. Das Buch ist auf dem Weg zu
mir, ich berichte gerne in ein paar Tagen, wenn ich es gelesen
habe.


Zweier ohneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: neala Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 17:54:19

Hallo,

ich kann dir die aktuelle Prüfungslektüre für die Klasse 10 Realschule Ba_Wü empfehlen.

Dirk Kurbjuweit: Zweier ohne. Die Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft.

Es handelt sich dabei um eine Novelle.

Die Geschichte wird rückblickend von der Hauptperson Johann erzählt.
Sie handelt von der engen Freundschaft zwischen Johann und Ludwig, die aber nach und nach immer extremere Züge annnimmt, nachdem Johann und Ludwig beschließen, wie Zwillinge sein zu wollen, nein, Zwillinge zu sein.
Johann ist Ludwig mehr oder weniger "hörig", Ludwig möchte Johann völlig an sich binden.
Amazon schreibt:
"Über sieben Jahre hinweg wächst die Freundschaft zwischen Johann und Ludwig. Ludwig hat einen Plan, einen Traum: Wie Zwillinge sollen beide werden, in völligem Gleichklang leben, denken und fühlen, denn nur dann haben sie beim Ruder-Wettkampf im Zweier ohne gegen die echten Zwillinge aus Potsdam eine Chance. Als Johann mit Ludwigs Schwester Vera schläft, versucht er es geheim zu halten. Ludwig scheint nichts zu merken, wird aber immer seltsamer. Statt zu fasten, um die notwendigen 62,5 Kilo für den Wettkampf zu halten, beginnt er maßlos zu fressen. Immer häufiger klettert er hinauf zur Brücke, von der sich manchmal nachts die Selbstmörder stürzen, die im Garten seiner Eltern landen. Schließlich wird Johann klar, dass Ludwig ihr Zwillingsgelübde bis über alle Grenzen hinaus austesten will. "

Die Novelle wurde bereits verfilmt - meine 10er fanden den Film gut. Dazu gibt es Material von Krapp&Gutknecht, Stark und Königs Erläuterungen (da Prüfungslektüre)

Grüße, Neala


Hallo ... neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 19:10:28 geändert: 09.09.2013 19:12:08

ich habe eine Frage: Wurde eigentlich schon an eurem Gynasium das Werk Faust gelesen? Es ist ja schließlich eine Pflichtlektüre. An meiner Schule wurde Faust schon in der 9. Jahrgangsstufe behandelt.

Du könntest es doch mal mit „Der Richter und sein Henker” von Friedrich Dürrenmatt probieren. Es ist ein wirklich schönes Buch. Ansonsten könntet ihr doch auch „die Physiker” oder „der Besuch der alten Dame” lesen. Die beiden Werke stammen auch von Friedrich Dürrenmatt.

Ein gutes Drama wäre auch »Frühlings erwachen” von Frank Wedekind.


Diesesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 19:12:44 geändert: 09.09.2013 19:14:33

Forum heißt aber:

NEUERE LEKTÜRE


um eben mal über den Tellerrand hinauszugucken und NEUE Ideen zu bekommen.

Faust, Physiker und Frühlings Erwachen sind ja nun nicht wirklich so schrecklich neu...


Aber sind trotzdem neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 19:17:25 geändert: 09.09.2013 19:24:15

schöne Lektüren die sehr lesenswert sind. Ich kann sie jedenfalls nur empfehlen. Warum immer etwas neues ausprobieren, wenn sich altes bewährt hat?

Außerdem hat Dürrenmat die Bücher nicht im 19. Jahrhundert verfasst. Seine Bücher beinhalten ja auch Themen, die heute noch aktuell sind.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 20:43:26

@trid:
auch ich bin der meinung, dass deine vorschläge nicht gerade in die kategorie "neuere jugendromane" fallen (bitte die eingangsbeiträge immer genau lesen, damit die foren nicht ausufern!)
@marypoppins1305:
ich bin wirklich gespannt auf deine meinung zu "eine wie alaska". ich unterrichte zwar nicht deutsch, finde das buch jedoch sehr geeignet. vom gleichen autor (fast noch mehr) zu empfehlen: "das schicksal ist ein mieser verräter".


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs