transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 236 Mitglieder online 09.12.2016 09:17:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lernboxen - hat jemand Erfahrung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Lernboxen - hat jemand Erfahrung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fine77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 18:01:57

Ich würde gerne mal das Lernen mit einer Lernbox ausprobieren. Konkret Klasse 6 Realschule Englisch.
Hat jemand Erfahrung damit?
Vielleicht ein Tipps?
Danke


Tolle Sache, aber ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 18:58:45

... ich hatte enorme Schwierigkeiten die SuS zum Lernen mit der Box zu motivieren. In Klasse 7 haben sie sich jetzt geweigert und in 5 habe ich es gar nicht erst wieder angefangen.



Ähnliche Erfahrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 19:21:00

Bei uns lief das gar nicht. Es bedeutet ene Menge Mehrarbei aus Sicht der Schüler, die vielen Vokabeln erstnmal alle auf die Kärtchen zu schreiben. Die Sache verläuft sehr schnell im Sande. Wir haben diese Lernboxen in zwei 7. Klassen mal im Anschluss an Methodentraining anschaffen lassen. War kein Erfolg.


Gute Erfahrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 19:32:26

Ich arbeite in der Grundschule mit der Lernbox und habe sehr gute Erfahrung damit gemacht. Allerdings ging es bei mir um das Thema Rechtschreibung.


Es gibt diese Methodeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 21:49:36

auch für den PC und nennt sich "phase 6". Mein mittlerer Sohn arbeitet gern damit.
Unsere Kinder mussten immer schon ihre Vokabeln in ein Vokabelheft eintragen. Wenn man mit der Lernbox arbeitet sollten Schüler ihre Vokabeln dann nur noch auf Karteikarten schreiben. Dann bleibt der Arbeitsaufwand gleich hoch.
Außerdem gibt es im AOL Verlag fertige Vokabelkärtchen z. T. passend für die Lehrwerke.
Und es gibt auch Programme zum am PC herstellen von Vokabelkärtchen.


Nach wie vor...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 23:10:20

...finde ich die Idee, die hinter einem Lernkarteikasten steht, wirklich prima, doch leider sind meine Erfahrungen auch nicht ganz positiv. Habe sie in der 5. Kl. (bewusst nicht gleich zu Beginn) eingeführt und auch eine zeitlang erfolgreich damit gearbeitet. Dies war jedoch nur möglich, weil ich drei Wochenstunden Wochenplanarbeit fest in meinem Stundenplan integriert hatte. Vielen Kollegen ist das alles einfach zu aufwändig. Ich fand es toll, als wir den Kasten dann sogar für mehrere Fächer nutzten, z.B. für Fachbegriffe, Definitionen etc.
...okay, irgendwann vernachlässigten wir das Ganze und es schlief ein. Ein paar meiner Schüler haben diese Methode dann für ihre häusliche Arbeit übernommen, womit die Sache ja schon mal nicht ganz umsonst war. Der Kasten ist immernoch "greifbar" und du hast mich mit deiner Frage daran erinnert, mal wieder damit zu arbeiten.
Es ist eine unter vielen Lernmethoden, die wir unseren Schülern im Verlauf ihrer Schulzeit zumindest näher gebracht haben sollten. Nicht jeder ist ein Lernkarteikastentyp, aber für einige ist es genau das Richtige!


meine erwachsenenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 23:27:43

lernen gern und gut damit - vorausgesetzt, ich erstelle die kärtchen und gebe genaue hinweise, wie damit zu arbeiten ist.
gearbeitet wird dann innerhalb des unterrichts.
in partnerarbeit lässt sich vieles so festigen.


eineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 23:51:54 geändert: 16.03.2006 23:53:56

kostenlose programmalternative

smartlearner:
Der SmartLearner ist ein Vokabeltrainer. Der Benutzer kann Excel- oder Textdateien laden oder schnell selbst erstellen. Es stehen eine Vielzahl an Optionen zur Verfügung. Die Besonderheit an dem Programm ist der intelligente Vokabel-Wiederhol-Algorithmus, das Programm merkt sich die Vokabeln, die der Benutzer nicht gut beherrscht und fragt diese Vokabeln solange ab, bis der Benutzer sie beherrscht. Der SmartLearner kann nicht nur zum Vokabel lernen, sondern auch zum Lernen von anderen Inhalten genutzt werden.

eine mögliche download-quelle:
http://www.freeware-download.com/downloaddetails/5629.html


Auch ich habe mit einem Lernkasten arbeiten lassen (1. u. 2. Kl.),neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2006 17:19:47

wobei ich allerdings die Kärtchen selber hergestellt habe: Denn die Kärtchen bei 25 Schülern zu kontrollieren war mir zu aufwändig. Kärtchen, die sich ein Sch. selber machte, wurden mir gezeigt.

Rechtschreibkärtchen trugen nur das Wort, das wurde von eimem Partner/einer Partnerin diktiert.

Mathe-, Sachunterrichts- u.a. Kärtchen trugen vorn die Frage und auf der Rückseite die Lösung, die linke obere Ecke war abgeschnitten, damit man sicher war, dass immer die Frage zu sehen war. Diese Kärtchen konnten in Alleinarbeit geübt werden, allerdings hatte ich den Kindern auch hier empfohlen, mit Partnern zu arbeiten.

Die Kärtchen im letzten Fach konnten nur bei mir "herausgeschrieben", "herausgerechnet", "herausgeantwortet" werden.


An der Grundschule läuft´sneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: quaak223 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2006 20:09:05

Mit den Lernboxen funktioniert es eigentlich super gut, allerdings bin ich ne Grundschullehrerin, da sind die Kinder ja noch klein, nett und sooo folgsam( Na ja, wer´s glaubt.... Allerdings funktioniert die Lernboxarbeit vorallem in unseren Wochenplänen, Freiarbeitphasen während der gesamten 4 Jahre gut. Vielleicht macht es Sinn, in Klassen damit zu beginnen, die diese Form schon aus der Gs kennen.
cu quaak


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs