transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 65 Mitglieder online 09.12.2016 22:38:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "foren - mahlzeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
foren - mahlzeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2006 21:47:27

vielleicht sehe ich es ja falsch.
vielleicht sehen es einige genauso.
vielleicht sehen es andere so ähnlich.
vielleicht sehen es andere ganz anders.

der geschmack einiger beiträge ist nicht mein geschmack.
das ist ja nun auch nichts besonderes. die geschmäcker sind halt verschieden.

in einem restaurante würde ich allerdings das essen verweigern, das ich nicht bestellt habe.
warum einige ihren senf auf anderer leute teller schmieren, bleibt mir rätselhaft. auch bei einem pfeffersteak könnte ich auf senf ganz gut verzichten. wenn ich senfsoße haben möchte, würde ich sie mir ja bestellen.

leider ist es bei der eröffnung eines forums nicht möglich eine einladungsliste zu hinterlegen und das ist auch gut so, denn auch ungeladene gäste sind häufig gern gesehen und eine bereicherung der tafel.

manchmal wäre eine türsteherliste wünschenswert, die gezielt zutritte verweigert.


machmal frage ich mich, warum hier einige nicht einfach ein blödelforum aufmachen und sich dort ausleben?

nun seid ihr dran ...


als forenvielschreiber:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2006 22:15:51



Ein Lehrer gibt immer seinen Senf dazu, denn er weiß alles ( besser).
Oft ist allerdings aus dem ersten Beitrag nicht zu erkennen, wie ernst ein Forum gemeint ist.
Und ein bisschen Auflockerung tut oft gut, vor allem wenn verbissen um jede Aussage gekämpft wird.
Dazu gibts ja auch die
und auch
damit man die Ernsthaftigkeit ( bzw. die fehlende) betonen kann.
Aber ich denke, bei den meisten Foren regelt sich das von alleine; die paar Spaßeinträge kann man verkraften.
rfalio


Toleranz ist der Entschluss, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 00:04:02

... anderen das Anderssein zu gestatten (Abraham a Sancta Clara)
Es mag ja sein, dass manche Foren den Eindruck erwecken, dass schon wieder Carneval ist, aber Wahrheit und Schelmerei müssen nicht weit auseinander liegen, Ernstes lässt sich auch im Scherz sagen. Oft fängt ein Forum drolig an, um dann in mehreren Windungen ein breites Echo an ernsthaften Positionen wiederzugeben, wogegen gut gemeinte Beiträge im Nonsens versinken - so ist das Leben.
Wie heißt es in den "fliegenden Blättern" von 1848:
"Die Gedanken sind frei..."
oder wie sagt schon P.Pilatus im "Leben des Brian":
"Keine Chelmerei, kein Chabernack?"


Und wenn man etwas nicht lesen möchte,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 06:12:18

dann muss man es ja nicht machen, oder? Sachen, die mich nicht interessieren, schaue ich mir gar nicht erst an.


Retourkutscheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 11:37:18

Wenn vectra sich so über die Anlage manchmal so ärgern muss, dann hat sie vielleicht konkrete Vorschläge, was denn eigentlich eine gute Aufmachung eines Forums ist?
Oder kannst du uns, vectra, Ordnungsmaßnahmen, Kontrollmöglichkeiten und Schulstrafen vorschlagen, die deiner Meinung nach eingeführt werden sollten?

Klar, du wolltest provozieren. Aber ich hätte es gern ein bisschen genauer, so bin ich eben.
Viele Grüße,
oblong


Admins können auch nicht alles regelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binzo4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 19:20:40 geändert: 07.04.2006 19:22:41

Also mal im Ernst. Ich finde die Reds bzw. die Admins dieses Portals erledigen gute Arbeit.
Wenn dir das Senf dazugeben auf die Nerven geht, dann stell doch mal bitte Kriterien auf mit denen zum Beispiel die Ernsthaftigkeit eines Themas gewichtet werden kann. Beachte jedoch, es kann nur höchst subjektiv sein. So wie wir alle unsere Urteile subjektiv fällen.
Ein Anregung an die Reds wäre sicherlich, eventuell geschlossene Benutzergruppen oder etwas in der Art zur Verfügung zu stellen.
Aber wirklich dringliche Probleme wird man selten nur mit Tipps aus Foren lösen können.
sagt binzo4


Füpr mich gibt es zwei Möglichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2006 11:51:57

auf ungebetenen Senf zu reagieren: entweder ich ignoriere den Senf und den Schreiber (besonders angeraten bei Menschen, die duch Ansprechen ihres unpassenden Senfes noch mehr Senf oder Gift und Galle spritzen) oder erhält von mir eine wohlüberlegte Nachricht, aber nicht unbedingt ins Forum, sondern eher in seine Nachrichten.
Dann braucht man nur noch die Weisheit zu wissen wann welche REaktion sinnvoll ist, aber dafür gibt es nette Mituser, die einem so einen Tipp geben.


Ich habe eine Weile überlegt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cilia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2006 12:01:47

ob ich meinen "Senf" hierzu geben soll und mich dann doch dafür entschieden, weil ich vectra schon gut verstehen kann.
Ich lese mir oft die Forenbeiträge durch und schaue bei den interessantesten auch gerne nach, wenn ein neuer Beitrag angezeigt wird.
Wenn ich dann aber so etwas lese wie: "Das finde ich auch" , frage ich mich, was das soll.
Schaut euch mal den thread "Wie 4teachers entstanden ist" an. Die meisten Kommentare halte ich für unnötig, weil sie nichts mit der Thematik zu tun haben. Möchte man über die Entstehung etwas wissen, muss man schon sehr lange lesen, um an Infos zu kommen.
Manchmal wäre es doch angebracht, ein wenig mehr zu überlegen, ob man schreibt bzw. was man schreibt.
Liebe Grüße,
cilia


@cilianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2006 12:58:41

Ja , du hast recht in manchen Foren wird in Beiträgen vom Thema abgewichen. An manchen Stellen finde ich das auch sehr verständlich, wenn z. B. der Initiator des forums sich nie mehr blicken lässt. Oder wenn die Anfrage unpräzise ist. Aber ist es nicht häufig in Gesprächen so, dass Themen sich verändern? Dies hat ja auch etwas mit der Art der Wahrnehmung zu tun. Manchmal klingen für einen Leser zwischen den Zeilen andere Themen mit, die er dann aufgreift. Ich habe doch auch im wirklichen Leben viele Möglichkeiten der Reaktion und es ist oft schwierig herauszufinden, warum jemand in einer bestimmten Art reagiert hat.


@ silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2006 13:09:18

Ich stimme dir voll und ganz zu, besonders dem, was du am Schluss deines Beitrags ausgeführt hast.
Was Reaktionen auf Beiträge betrifft, habe ich bei mir selbst zwei verschiedene Verhaltensweisen festgestellt:
Meistens lese ich alle Beiträge des Forums durch und gebe dann eine ruhige und abwägende Stellungnahme dazu ab; manchmal aber "reißt es mich" und ich bekomme Lust auf eine emotionale Disputation, die ich sofort und polemisch ausleben möchte. Dabei riskiere ich natürlich, von der Intention des ersten Verfassers mich zu entfernen.
Ich finde, dass dieser zweite Aspekt doch auch eine wichtige Ausgleichsfunktion in unserem Lehrerdasein hat, oder?
Vielleicht geht es anderen Lehrerinnen und Lehrern ähnlich.

Liebe Grüße,

oblong


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs