transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 370 Mitglieder online 07.12.2016 10:18:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was lesen Lehrer in den Osterferien?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Was lesen Lehrer in den Osterferien?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 15:14:56

Viele, nicht alle von uns (gell, xrendtel?) haben jetzt Ferien, und mancher von uns hat jetzt eher als in der Schulphase die Möglichkeit, zu einem Buch zu greifen.
Freilich, das kennen auch alle, gibt es Bücher, die man aus fachlichen Gründen lesen muss, das meine ich aber nicht.
Ich interessiere mich für die Bücher, auf die ihr euch gefreut habt, die ihr vielleicht schon seit Tagen an einen speziellen Platz gelegt habt, damit ihr sie gleich zur Hand habt.
Seid so gut und erzählt mir davon! Vielleicht könnt ihr auch mitteilen, was euch an diesem Buch gefällt und warum ihr es empfehlen könnt.
Ich bin gespannt auf eure Beiträge!
Viele Grüße,
oblong


Falls ich es schaffeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 15:48:30

dann werde ich "Nirgendwo in Afrika" lesen. Das Buch liegt schon seit Weihnachten bei mir am Couchtisch und wartet geduldig darauf verschlungen zu werden. Da ich mich aber nun schon seit über 30 Jahren kenne und somit weiß, dass ich bei manchen Büchern nicht vor 3 Uhr in der Früh aufhören kann, habe ich auf die Osterferien gewartet.

Falls ich mit diesem Buch schnell fertig bin, werde ich "Die Fünf Steine" von Micha Pansi lesen. Ich habe sie schon einmal durch, aber soviel davon vergessen, dass ich es noch einmal beginne.

lg ines und schöne Ferien

PS: Was liest du?


Schön wäre es,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 16:18:47

wenn ich Zeit zum Lesen hätte. In den Osterferien habe ich, wie sonst auch( außer Sommerferien) mit Korrekturen zu tun. Diese unterrichtsfreie Zeit nutzt ein Deutsch-Lehrer, um nicht so extrem unter Druck zu geraten, wie während der Schulzeit! Da ich selbst sehr gerne lese, wünsche ich euch eine schöne Zeit mit einem ganz tollen Buch. Bin ein bekennender Fan historischer Romane und werde mir in den großen Ferien "Illuminati" und .....? vornehmen. Kann empfehlen: "Der Puppenspieler" und "Die Päpstin" falls jemand ähnliche Vorlieben hat.
Schöne Ostern und erholsame Ferien allen "Leseratten" in Bayern!


Lebenslust!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 16:27:32 geändert: 07.04.2006 17:25:13

Der Titel ist bereits Programm, iines:

Manfred Lütz: LebensLust
(knaur-TB)

Ich habe es bisher nur anlesen können, aber jetzt will ich es "erledigen"!

Der Autor ist Psychotherapeut, Chefarzt und studierter Theologe, der weiß, wovon er schreibt.
Er setzt sich darin mit dem Fitness- und Gesundheitswahn unserer Gesellschaft auseinander, zerpflückt Vorurteile und macht Vorschläge, wie man in seinem Leben mehr Lebenslust empfindet.
Auch wenn ich das Buch lesen WILL - ich werde das Gefühl nicht los, das wäre ein ideales Geschenkbuch für Lehrer. *gg*

Was dein "Durchlesen" von Nächten betrifft, so kenne ich das gut - ich bin mit einer Frau verheiratet, die gerne und lange im Bett liest...

Kannst du mir sagen, worum es in den "fünf Sternen" geht? Hört sich interessant an.

@ doris1
Die Bücher hab ich alle schon verschlungen; da wünsche ich dir viel Vergnügen. Du darfst das aber nicht mit der Realität verwechseln ...

Viel Spaß beim Lesen!
oblong


Auf meinem Couchtisch:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 17:17:51

..."Der rote Domino", ein Krimi von Marc Buhl.
Inhalt: die Suche nach einer Studentin, die auf einer Recherche für ihre Promotion über das Leben von J.R.M. Lenz und Goethe verschollen ist.
Ich vermute mal, halb-fiktional geschrieben; bin sehr gespannt darauf.

Übrigens: hat jemand mit diesem Buch Erfahrungen gemacht?

Zwei andere Titel, an denen ich in letzter Zeit viel Freude hatte, sind:

Martin Suter: Small world
Klaus Modick: Der kretische Gast (super spannend und sprachlich herausragend)

Viel Spaß beim Lesen in den Ferien,
wünscht
Ricca


Nicht, dass ihr mich ketzerisch findet,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 17:52:16

aber ich werde AUCH Fachliteratur lesen in den Ferien. In der Schulzeit kann ich die nie am Stück lesen und finde dann nicht mehr so richtig den Faden. Ich liebe es, mich mal so richtig in ein Thema zu vertiefen und dabei nicht an den nächsten Schulmorgen zu denken.
Ich lese aber auch einen Krimi von Magnhild Bruheim, "Letztes Blind Date". Das habe ich von meinen KollegInnen geschenkt bekommen. Ob ich wohl abschalten kann????????


bestimmt ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 18:02:17

wirst du abschalten können, clausine. Bei mir dauert es auch erst einmal zwei bis drei Tage, bis die Erholung einsetzt - aber dann!
Ich brauche am Anfang der Ferien wie du auch einen Krimi oder ein Buch, bei dem es nichts ausmacht, wenn man nur 20-40 Seiten am Tag lesen kann. Wenn dann die Ferien zu Ende gehen, dann schaffe ich auch viel mehr.
Fachliteratur ist wichtig, aber es gibt auch Wichtiges, das zur Verschönerung des Lebens da ist.
Also: Genießen wir die Ferien!

Grüßle,
oblong


Ich werdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 18:24:56 geändert: 07.04.2006 18:25:21

die Übertrittszeugnisse lesen, die ich während der Osterferien schreiben muss.


@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 18:31:32

"Prachtvoll, intelligent, philosophisch, bizarr" (Neue Züricher Zeitung)

Der 5. Stein: Fünf Schlüssel, magische Talismane, öffnen den Schrein der Wahrheit. Bis ihn sein Meister eines Tages in ihr Geheimnis einweiht, gehören die Kristalle dem jungen Xander jedoch in das Reich der Legenden. Aber auch der größenwahnsinnige Daimon Schaaroch weiß von der ungeheuren Macht der Schlüssel und Xander muss mit Schrecken feststellen, dass der Wettlauf um ihren Besitz bereits begonnen hat.

Das ist der Klappentext des Buches. Er gibt nicht viel her, denn das Werk umfasst 900 Seiten. Für Menschen die sich mit phantastischen Geschichten nicht beschäftigen klingt das nach einem sehr trivialen Märchenbuch (Harry Potter lässt grüßen). Doch so ist es hier nicht, denn Micha Pansi eine österr. Autorin die in der Schweiz lebt, hat ein Buch geschrieben, das mit witzigen Hintergrunddetails aufwarten kann, die dem intelligenten Leser öfters ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Story ist unglaublich komplex und spielt mit der Kombinationsgabe des Lesers. (Oh Gott ist das schwer zu beschreiben ohne alles zu verraten) Naja egal-mir hat es gut gefallen obwohl ich schon warnen muss - es ist eine Phantasygeschichte und damit nicht jedermanns Sache.

Illuminati habe ich übrigens auch verschlungen und das Sakrileg ebenfalls. Noch besser aber war das, mittlerweile durch die Medien bekannte Buch -"Der Heilige Gral und seine Erben" von den BBC Leuten, die Dan Brown letztlich erfolglos geklagt haben.
Dies ist allerdings kein Roman, den man so nebenbei liest, sondern ein Sachbuch.

PS: Wenn ich dauernd im Internet rumhänge werde ich wohl nie in "Nirgendwo in Afrika" ankommen

Lg ines - Solche Foren liebe ich, denn auch mich interessiert, was denn so gelesen wird - und warum! also danke oblong für deine Idee!


Mein Leben mit Mozartneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: speakie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 19:56:19

Das ist ein Buch von Eric-Emmanuel Schmitt. Mit CD.

Von ihm hatte ich schon gelesen:

- Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran
- Oskar und die Dame in Rosa
- Das Kind von Noah

speakie


 Seite: 1 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs