transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 44 Mitglieder online 25.06.2024 22:47:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt's?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schüler*innen immer ungelenkiger?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Schüler*innen immer ungelenkiger?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kirsten384 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2024 17:22:42

In meinen Klassen scheine die Schüler*innen immer ungelenkiger zu werden.Viele können nicht mal mit den Fingerspitzen den Boden berühren.

Eine richtige Brücke( vom Boden) schaffen nur noch wenige.

Wie sieht es in eueren Klassen aus?



Naja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2024 17:46:33 geändert: 18.01.2024 17:47:38

mit den Fingern den Boden berühren konnte ich in meinem ganzen Leben noch nicht, obwohl ich ansonsten immer recht sportlich war. In punkto Gelenkigkeit weiß ich also nicht, was man da in dieser Altersklasse verlangen darf und ob das nicht eine Veranlagungssache ist, mir fällt nur auf, dass die gesamte Körperhaltung immer schlechter wird. Es ist zu einer argen Unsitte geworden, dass die Kinder sich gern mit dem Stuhl quasi an die Bank pressen, d.h. gar nicht mehr frei sitzen können. Wenn man sie dazu anhält, fallen sie in sich zusammen und haben überhaupt keine Körperspannung. Auch das freie Stehen strengt viele so an, dass sie immerzu Möbel oder Wände als Halterung suchen.

Ich bemerke auch, dass das Sitzen am Boden vielen Kindern (sogar im Kindergarten) immer schwerer fällt.

Fakt ist, dass die motorischen Fähigkeiten der Kinder seit ca. 10-15 Jahren beständig abwärts gehen. Wenn man früher eine Langbank umdrehte, damit die Kinder über die schmale Seite balancieren, brauchten vielleicht 2 Kinder eine helfende Hand. Heute braucht man die Bank nicht mal mehr umzudrehen und es kommen trotzdem nicht alle unfallfrei drüber. Ich denke mal, dass diese Entwicklung damit zu tun hat, dass die Kinder sich nicht mehr frei draußen bewegen (dürfen), zum anderen führt der Hang zur Ganztagsschule dazu, dass keine Zeit mehr für Turn- und andere Sportvereine bleibt. Und all das fangen wir mit 2 Stunden Sport pro Woche bestimmt nicht auf (die dann auch gern noch von fachfremdem Lehrpersonal unterrichtet werden, wenn überhaupt).

Ein weites Feld....



oh janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2024 17:54:53

du schreibst es, ein weites Feld. Hinzu kommt noch Corona, wo die Spielplätze gesperrt waren, das ständige Computerspielen einiger, die grenzenlose Freiheit der Kinder, sich selbst entwickeln zu dürfen usw.

Das mit der Ganztagsschule verstehe ich nicht. Da hätte man doch eigentlich die Chance, Sport zu treiben?! 



@caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2024 19:55:39

Wann denn? Bei uns endet der Ganztag um 17 h, bis dahin sind alle Kindertrainings beendet. Keine Chance also, noch irgend einen Verein zu besuchen. Unsere Vereine im Umkreis klagen seit Jahren über mangelnden Nachwuchs. Vereinzelt gibt es Kooperationen mit Vereinen, die bei uns AGs anbieten. Dazu muss aber auch erst wieder einer mit Tagesfreizeit gefunden werden, der das anbietet. 



Eineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2024 23:37:16

Brücke habe ich mein Leben lang nicht gekonnt, obwohl ich als Kind sehr gelenkig und sportlich war. Aber balancieren kjonnte ich hervorragend...
Aber das nur nebenbei.

Ich weiß nicht, wie dein Post zu verstehen ist. Ist das eine allgemeine Beobachtung? Unterrichtest du Sport an der GS?

Ich weiß nicht, ob du es gebrauchen kannst, aber es gibt eine tolle Linksammlung vom Sportverein ALBA Berlin. Die haben während der CORONA-Zeit, also während der Lockdowns, fast täglich Videos gepostet, um die Kinder/Schüler in Bewegung zu halten. Das geht von der Kita bis zur SEK II, und es sind alles Übungen mit wenig Aufwand, die man zu Hause vor dem TV bzw.PC machen kann.

Vielleicht ist es eine Anregung, um die lahmen Knochen und Muskeln mit Spaß mal wieder in Gang zu bringen   
Und wenn nicht für deine Klassen, dann freuen sich vielleicht andere darüber   

https://www.youtube.com/playlist?list=PL9H8VPpyaFzOU7WShhUg25QyoIQrt7MSx




Geht schonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuela293 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2024 10:23:24

In meinen Klassen können fast alle Schüler*innen mit den Fingerspitzen den Boden berühren, zumindest mit gespreizten Beinen, und fast die Hälfte schafft eine Brücke vom Boden. Das wird mit den Kinder allerdings auch geübt.

Man sollte nicht immer alles verallgemeinern und schlechtreden.

 

 



@manuelaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2024 13:09:20

Auch dir einen schönen guten Tag und herzlich willkommen bei 4teachers!

 

Bei aufmerksamer Lektüre kannst du bemerken, dass hier nicht schlechtgeredet wird (das wäre als Pädagoge auch vom Ansatz her ziemlich dämlich), sondern es werden Beobachtungen geschildert und Fakten aufgezählt. Als Lehrerin mit jahrzehntelanger Berufserfahrung darf man mir das Beobachten von Entwicklungen (egal in welche Richtung) bei Kindern wohl zutrauen.

Wenn deine Klasse sportlich, gelenkig und fit ist, dann ist das super und freut mich für die Kinder. Du kannst dich auch freuen, denn wie du siehst, scheint das nicht überall der Fall zu sein.

 



heute erlebtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2024 18:51:50

bei strahlender Sonne über herrlichem Schnee ging ich spazieren und kam an zwei jungen Mädchen vorbei. Ein Hund saß brav neben ihnen im Schnee, die beiden hatten ihr Smartphone in der Hand und waren beschäftigt.

Nix Böses, sie haben freundlich gegrüßt.



Tippen oder Schreiben neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2024 06:04:47

 

Hier ein m.E. interessanter Beitrag von nano (ab Minute 20), auch wenn er nicht direkt zum Thema paßt:

https://www.3sat.de/wissen/nano/240123-sendung-waermewende-kann-der-erdgasausstieg-gelingen-nano-100.html

LG  

Hesse



Jeinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandra852 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2024 14:00:34

Mit den Fingerspitzen den Boden berühren bei gespreizten Beinen schaffen die meisten in meinen Klassen. Eine richtige Brücke vom Boden finde ich für Schüler*innen schon schwierig.



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Account erstellen 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 
 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lehrerfortbildung
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs