transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 129 Mitglieder online 05.07.2020 12:16:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwangerschaft "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schwangerschaft neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leo1333 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2020 18:26:48

Hallo ihr Lieben,

ich bin schwanger und auch sehr froh darüber. Habe mir immer ein Kind gewünscht. Nun ist der Zeitpunkt leider sehr ungünstig weil ich kurz davor bin eine feste Stelle an meiner Schule zu bekommen. Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen die Stelle anzunehmen und dann direkt nach Bekanntgabe auszufallen (wegen Corona gilt bei uns für Schwangere ein Beschäftigungsverbot). Die Schulleitung müsste sofort eine Vertretung auftreiben was echt sehr sehr schwer wird. Andererseits lässt meine finanzielle Situation nichts anderes zu als den Vertrag zu unterschreiben (Ich würde nicht einmal Arbeitslosengeld erhalten). Mein Gewissen quält mich unendlich und ich hoffe, dass jemand einen gut gemeinten Rat für mich hat!



Die Antwort...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mordent Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2020 18:59:34 geändert: 15.05.2020 11:36:14

... hast du dir schon selbst gegeben: Du kannst dir eine Pause nicht leisten.

Schwanger sein ist keine Straftat und ist bei allen jungen Lehrerinnen zu erwarten, so wie junge Lehrer - auch ältere - vielleicht auch Elternzeit nehmen wollen (meiner Meinung nach sogar sollten!).

Natürlich ist es ungünstig, aber unterschreib' deinen Vertrag und tritt deine Stelle gem. der Umstände an...

Schwangere gelten eigentlich nicht als Risikogruppe (Quelle: RKI), deshalb verstehe ich nicht, warum sie nicht arbeiten dürfen... Aber wie auch immer musst du ja nicht erwähnen, wann du von deiner Schwangerschaft erfahren hast. Könnte ja auch sein, dass du im Anschluss an deine Unterzeichnung den Termin beim Arzt hattest oder dir einen Test aus der Apotheke geholt hast.

Fragt die SL, seit wann du das weißt, weist du sie darauf hin, dass diese Frage unzulässig ist oder lügst einfach. Das ist juristisch zulässig, wie ich auf einer Fortbildung zum Arbeitsrecht erfuhr.



mordent hat Recht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2020 19:05:53

Was sind deine Alternativen?

Ob du jetzt oder in ein paar Jahren ein Kind bekommst: Man wird immer eine Vertretung suchen müssen.

Schwanger am Anfang des Arbeitslebens = schlechtes Gewissen?

Schwanger nach ein paar Jahren = ok?

 

Blödsinn!



@ leo1333 neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2020 19:49:16

NIcht ganz Off Topic - aus dem Bauch heraus, einfach zum Überlegen:

Wenn die Schulleitung von Beginn an - also wenn du erklärst, es IST deine Wunschstelle und den Vertrag unterschreibst - von deiner Schangerschaft erfährt, ist es vermutlich einfacher, für dich zeitnah eine Vertretung zu organisieren, als wenn sie das erst nach dem (fiktiven) Dienstantritt erfährt.

Wie das rechtlich gehandhabt wird, weiß ich nicht, da ich in Ö zu Hause bin.

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

dafyline



Ich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2020 08:52:52

kann mich dafyline anschließen. Ein schlechtes Gewissen brauchst Du wirklich nicht zu haben! Schwangerschaften gehören zum Leben dazu und lassen sich, wie viele immer wieder zu ihrem Leidwesen erfahren müssen, nicht planen. Insofern: Herzlichen Glückwunsch. Freue Dich auf Euer Kind.

So wie Du schreibst, bist Du schon an dieser Schule tätig, oder? D.h. Du kennst die Schulleitung und kannst sie in etwa einschätzen. Die Wahrscheinlichkeit, daß Du danach gefragt wirst, können wir hier nicht einschätzen. Zu lügen mit dem Hinweis auf die Unzulässigkeit dieser Frage ist zwar rechtlich in Ordnung. Ob es klug wäre, das ist eine andere Frage. Da solltest Du schon etwas eleganter vorgehen. Jedenfalls solltest Du ihr sobald wie möglich mitteilen, daß Du schwanger bist; den "richtigen" Zeitpunkt mußt Du aber finden. Niemand zwingt Dich das vor der Unterschrift zu tun.

Daß Du damit in diesen Zeiten zur Risikogruppe gehörst (da irrt sich mordent), ist nun wirklich nicht Dir anzukreiden. Auch in "normalen" Zeiten müßte die Schulleitung ja Rücksicht nehmen, je nachdem, wie eine Schwangerschaft verläuft. Dir alles Gute.

LG  

Hesse



Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leo1333 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2020 20:09:09

Vielen Dank für eure Nachrichten!

Ich habe es immer noch nicht verkündet und mich entschieden, dass das auch so bleibt bis ich den Vertrag unterschrieben habe. 



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lernspiele
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs