transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 335 Mitglieder online 19.08.2019 16:31:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "stellvertretender oder richtiger Schulleiter werden?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
stellvertretender oder richtiger Schulleiter werden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stegoe90 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 14:41:33

Liebe Community,

 

ich bin ein junger Lehrer und möchte gern mehr Verantwortung übernehmen. Haltet ihr es für sinnvoll, erst Stellvertreter zu werden bzw. sich für diese Position zu bewerben? Würdet ihr euch gleich als Schulleiter (für eine kleine Einrichtung) bewerben?

 

Freue mich über Denkanstöße!

 

Viele Grüße



Erst Stellvertreter oder sofort richtiger Schulleiter werden,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 15:05:33 geändert: 26.08.2018 15:25:48

hört sich für mich ein bisschen seltsam an, denn es gibt nur Scholleitung oder keine Schulleitung, aber nicht "richtige oder falsche" Schulleitung, da die Aufgaben ja unter den SL Mitglieder verteilt sind (jeder hat andere Schwerpunkte)

Ich selbst bin an einer Realschule plus in Rheinland-Pfalz Konrektorin als pädagogische Koordinatorin. Ich bin für alles rund um die Klassen 5 und 6 von der Aufnahme bis zur Übergabe in die Klassen 7 zuständig, außerdem für den Bereich Schwerpunktschule, d.h. für Schülerinenund Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Jede Stelle in der Schulleitung hat unterschiedliche Aufgaben und diesen mit man/frau gewachsen sein. Welche Aufgaben dies sind, entnimmt in der Regel dem Stellenprofil, dass bei uns bei jeder Ausschreibung dabei ist, aber nicht schulspezifisch sondern nur schulartspezifisch.

Ich persönlich denke, dass man zunächst erkundigen sollte, was bei einer SL Stelle von einem erwartet wird, ob man dem Stellenprofil genügen kann und ob man alle Kompetenzen mitbringt, um diese zu erfüllen.

Egal welche Funktion man in der SL übernimmt, man muss dann auch schon mal unangenehmes entscheiden und verkünden und trifft nicht immer nur auf Zustimmung im Kollegium und das muss man aushalten können.

Ich selber hätte mir nicht vorstellen können von Lehrkraft direkt zur Schulleiterin zu werden, denn das wäre ins eiskalte Wasser springen.

Als Konrektorin hat man zwar schon wesentlich mehr Verantwortung, aber man hat noch jemanden mit mehr Erfahrung, den man im Zweifelsfall fragen kann.

Bei uns in RLP ist das auch so, dass bei mehreren Bewerbungen der Bewerber mit der niedrigeren Gehaltsstufe in der Überprüfungsbewertung zwei Noten besser als der bereits besser bezahlte Bewerber sein muss, um eventuell die Stelle zu bekommen.



einfache Antwortneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 15:12:22

Zuerst Erfahrung sammeln als stellvertretender Schulleiter und dadurch einmal in die Aufgabe hineinschnuppern. Zu einem Schulleiter gehört ja einiges dazu, u.a. der richtige Umgang mit dem Kollegium, auch wenn es klein ist.



Erfaaaaaaahrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wolline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 16:11:07

im Leben, im Beruf, im Umgang mit Kolleg/innen, mit Eltern...........

Das ist für mich das wichtigste, wenn du darüber nachdenkst SL zu werden.

Du beschreibst dich selbst als junger Lehrer. Ich denke nicht, dass es gut ist nun schon so eine Stellung zu wollen.

Gut finde ich, dass du dich dafür interessiert. Bleib auch am Ball, aber warte mal noch so etliche Jahre ab...... eben um Erfahrungen und damit auch die Kompetenz zu sammeln, in den vielfältigsten Situationen im Schulalltag Stellung beziehen zu können.

LG

 



machbar, aber...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 16:27:18

Es ist in den Bundesländern und Schulformen sehr unterschiedlich, was es an Funktionsstellen gibt und wie man auf einen SL-Posten kommt.

Auch sind die Aufgaben zum Teil verschieden und die Entlastungen auch - manche SL unterrichten kaum noch, andere leiten Klassen und bekommen nur wenige Stunden erlassen.

Ich habe inzwischen einige SL gehabt.

Bei den erfahreneren Lehrkräften habe ich geschätzt, dass sie das Alltagsgeschäft lange genug gemacht hatten, um nebenher diese Aufgabe trotzdem gut bewältigen zu können. Sie hatten schon viele Elternkontakte, Konferenzen und Gespräche hinter sich und waren darin versiert.

Bei den jüngeren Lehrkräften gibt es welche, die sich wirklich gut eingearbeitet haben und trotz mangelnder Erfahrung die Aufgaben der SL wie auch der Gespräche mit allen möglichen Personen rund um Schule gut gemeistert haben. Andere hatten sich etwas anderes vorgestellt und waren schockiert angesichts der Flut an Aufgaben.

Also ist es ratsam sich vorab genau zu informieren.

Absolut abraten möchte ich davon, zu denken, dass an "kleineren Systemen" alles einfacher ist: "Kleinere" Systeme bringen mit sich, dass sämtliche Verwaltungs- und Leitungsaufgaben dennoch erledigt werden müssen und dass man in der Regel noch weniger Entlastungsstunden erhält. Das Kollegium selbst ist auch klein und die vielen und vielfältigen Aufgaben müssen von wenigen Leuten übernommen werden - da hat jeder diverse zusätzliche Aufgaben, mehrere Konferenzleitungen, Beauftragungen etc.

Auch der Wechsel zwischen den Schulformen zu einer SL-Position ist nur bedingt ratsam, da man sich dann neben den Aufgaben der SL auch in die speziellen Belange dieser Schulform UND in den anderen Unterricht einarbeiten muss.



ich schließe michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 16:29:55

den VorschreiberInnen an: Erfahrung sammeln ist wichtig, aber als Konrektor wärst du ja in einer günstigen Position: Du kannst hier dem SL über die Schulter gucken, hast auch bereits eigene Aufgabenbereiche und kannst damit den Blick schärfen für die (zumeist verwalterischen) Aufgaben, die später als SL an dir hängen. Falls sich nämlich herausstellt, dass diese Aufgabe nichts für dich ist, ist es leichter, aus der Stellvertreterrolle zurück ins Glied zu gehen, als wenn du erstmal Schulleiter warst.

Also ich persönlich würde hier einen Schritt nach dem anderen machen (bzw. ich HABE es so gemacht). Meine Konrektorin ist z.B. froh, in zweiter Reihe zu stehen. Wir arbeiten hervorragend zusammen, aber sie hat mir gesagt, dass sie keinesfalls irgendwann SL sein möchte, sie mag den Platz hinter mir ).

 



Was verstehst duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 19:06:19

unter einer 'kleinen Einrichtung'?

Es wäre schon interessant zu wissen, um welchen Schultyp es sich handelt imd weöche Größe. 

Ich kenne mich nur mit Niedersachsen aus und weiß z.B., dass kleine GS keine Sekretärin haben und der gesamte Verwaltungskram auf dem Rücken des /der SL liegt. Manche Schulen teilen sich immerhin eine Sekretärin.

Und eine kleine Einrichtung hat eine Konrektorsstelle? Das hängt doch von der Anzahl der Schüler ab, oder?

Ich kenne z.B. nur Konrektoren (an RS und HS), die ziemlich alleine und selbstständig den Stundenplan basteln und täglich den Vertretungsplan. Das ist auch etwas, das einem liegen muss. 

Ein bisschen mehr Info wäre hilfreich. 



Danke und weitere Infos! neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stegoe90 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2018 19:26:32

Vielen Dank für die bisherigen Posts! Ich informiere mich selbst seit einem halben Jahr über den Schulleiterberuf, habe viele Bücher gelesen, Selbsttests gemacht usw. Ich habe einen guten Abschluss, eine hohe Motivation und Erfahrung als Dozent in der Erwachsenenbildung. Ich interessiere mich für Sekundarschulen mit einer Schülerzahl von ca. 250. I. d. R. sind dort Schulleiter, Konrektor und Sekretärin vorhanden. 

 



In NRW gibt es für angehende SL (und Stellvertreter, soviel ich weiß)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2018 18:34:29

Lehrgänge. Für die Übernahme einer SL ist vor der Einstellung eine Mindest- Beurteilung erforderlich.

 



Für eine Bewerbungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2018 17:53:50

auf eine SL - Stelle  wird nach der Bewerbung  eine dienstliche Beurteilung des eigenen SL gemacht und im Bewerberverfahren erfolgt ein Beratungsgespräch des Bewerbers  nach Hospitation in einer Unterrichtstunde eines Kollegen mit demselben, er muss eine Konferenz leiten und ein Kollequium bestehen.

Der Abschluss des Studiums und des Referandariats spielen - wenn überhaupt eine untergeordnete Rolle.

Bei der Selbseinschätzung wäre ich  sehr kritisch sein, denn Selbstbild muss nicht Außenbild sein.



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lernspiele
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs