transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 86 Mitglieder online 26.05.2024 20:46:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt's?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gibt es eine Frist, wie viele Tage/Wochen vorher..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Gibt es eine Frist, wie viele Tage/Wochen vorher...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katty1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.11.2023 11:51:24

...die Schule eine Pflichtveranstaltung für Schüler, welche an einem Wochenende stattfinden soll, den Eltern mitteilen muss?



Da ich nicht aus Deutschland komme,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.11.2023 12:17:51 geändert: 17.11.2023 12:20:09

nehme ich an, dass es in den Bundesländern entsprechende gesetzliche Grundlagen gibt und das auch entsprechend publiziert wird.

Daran würde ich mich auf jeden Fall halten.

Und: An unterrichtsfreien Tagen (also Samstag oder Sonntag) solche "Pflicht"-Veranstaltungen zu planen erfordert ohnehin das Einverständnis der Eltern der Lernenden. Darüber werden bei uns mit den Eltern in Elternabenden (bereits zu Schulbeginn) Diskussionen geführt (über die Teilnahme, bzw. Nictteilnahme aus finanziellen, persönlichen,... Gründen).

 

 

 



Na janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2023 16:17:09

ganz so ist es aus meiner Sicht nicht. Bei Schulveranstaltungen ist die teilnahme der Schüler Pflicht und die Eltern entscheiden nicht, welche Schulveranstaltungen wir durchführen. Auch wird das bei uns durch die Schulkonferenz abgestimmt und dann ist es bindend.

Aber die Eltern sollten lange genug vorher Bescheid wissen, dass sie entsprechend planen können. Außerdem bin ich großzügig bei der Genehmigung von Anträgen auf Freistellungen. Wenn die Oma 80 wird, da hat man als Familie zu erscheinen und wenn ein wichtiger Sportwettkampf ist, muss man vielleicht auch hin. Aber man muss jetzt nicht am Kindergeburtstag der Schwester teilnehmen oder mit der Familie ins Museum gehen.

Bei uns sind diese Termine zu Schuljahresbeginn klar und werden auf der Elternversammlung besprochen. Wenn es eine Klassenveranstaltung ist, würde ich schon die Eltern mit ins Boot nehmen und dann müssen sich einzelne Eltern halt fügen. Natürlich sollten es Eltern so schnell wie möglich erfahren. Was ich persönlich als angemessen finden würde, wären 2 Monate und mehr im Voraus. Jede Familie hat ein Recht auf Familienleben und sich die Zeit entsprechend einzuteilen.



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Account erstellen 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 
 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lehrerfortbildung
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs