transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 26.02.2020 04:33:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pensionierung bei Verbeamtung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Pensionierung bei Verbeamtung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sportlehrer31 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2018 10:18:08

Hallo zusammen,

ich bin noch ganz neu im Forum und habe mich vorrangig wegen folgender Frage angemeldet, hoffe aber im Anschluss natürlich auf weiteren Austausch :)

Ich befinde mich aktuell in den Endzügen meines Studiums und überlege derzeit, wo ich mein Referendariat machen möchte. Eine große Rolle spielt dabei natürlich der Fakt der Verbeamtung. Dass diese gewisse Vorteile mitbringt steht außer Frage und auch der höhere Lohn ist sicherlich sehr reizvoll. Allerdings ist gerade letzteres für mich nicht soo entscheident. Die Gedanken mache ich mir, da mein "Wunschbundesland" nicht verbeamtet ...

Nun sollte man sich aber auch im jungen Alter bereits Gedanken über die Altersvorsorge machen und da sind die Vorteile einer Verbeamtung eigentlich unschlagbar oder nicht?



Obwohl...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mordent Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2018 10:58:20 geändert: 06.02.2018 11:08:50

... mein Bundesland verbeamtet, bin ich es nicht. Noch nicht...

Es bleibt zwar ein mögliches Ziel für mich, aber ich denke, meine Schulleitung wird mich darin nicht unterstützen, und so bleibe ich vermutlich noch 25 Jahre Angestellter... So what? Für mich ist der Standort wichtiger als ein paar hundert Euro im Alter.

Aber das Ref kannst du ja machen, wo du willst - fast... Nach dem Ref. kannst du dich ja auch schulscharf in ein anderes BL bewerben, oder auch ins Listenverfahren...



Nachzahlungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2018 11:09:26

Im Prinzip ist es egal, ob Du den Vorbereitungsdienst als Beamter oder als Tarifbeschäftigter ableistetst. Nach dem bestandnenen Examen endet erst einmal das befristete Arbeitsverhältnis und Du musst dich auf eine Planstelle bewerben. Für den Zeitraum des Vorbereitungsdienstes muss dich der Dienstherr in der GRV nachversichern. Erhälst Du nach dem Vorbereitungsdienst zunächst eine befristete Vertrtung, wirst Du zunächst als Tarifbeschäftigter eingestellt und zahlst weiter in die GRV. Bewirbst Du dich auf eine unbefristete Planstelle und wirst ausgewählt, ist es Sache der jeweiligen Bundeslandes, ob es dich ins Beamten- oder Angestelltenverhältnis über nimmt. Und dies zunächst auf Probe. Mit Ende der Probezeit bist Du dann entweder unbefristet tarifbeschäftigt oder Beamter auf Lebenszeit.



Verbeamtung neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: malina100 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2018 09:03:53

Hallo zusammen,

wenn man die Möglichkeit hat, den ersten Schritt in eine Beamtenkarriere zu setzen, sollte man sich schon genau überlegen, ob man das ausschlägt. Als Beamter auf Lebenszeit muss man sich prinzipiell nicht mehr allzu viele Gedanken ums finanzielle machen. Aber wie bereits geschrieben wurde, besteht keine Garantie auf Verbeamtung, selbst wenn das Bundesland dies anbietet. 

Ich hoffe dennoch, dass die wenigen Bundesländer diesbezüglich demnächst nachziehen, ansonsten verlieren diese immer mehr Anwärter und das kann ja auch nicht das Ziel sein. Gerade heutzutage sind die jungen Menschen nicht mehr ganz so an die Heimat gebunden wie damals. Da sind die Hürden eines Wohnortwechsels also deutlich geringer.

Zm Thema Altersvorsorge kann man aber sagen, dass für Beamte durch die Pensionierung natürlich deutliche Vorteile vorhanden sind. Zu den Pensionsansprüchen kannst du dich aber recht leicht im Netz belesen. Schau zum Beispiel mal auf dieser Seite

Viel Erfolg für die Zukunft!

 



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lernspiele
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs