transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 134 Mitglieder online 17.08.2018 15:24:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sachanalyse: Postkarten schreiben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Sachanalyse: Postkarten schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: robdre Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 17:09:50

Hallo ihr Lieben,
ich wollte mal fragen, ob irgendwer schon unterrichtliche Erfahrungen mit
dem Thema "Postkarten schreiben" sammeln konnte? Ich werde demnächst
einen großen Unterrichtsbesuch zum Thema haben und tue mich derzeit
etwas schwer, eine Sachanalyse zu schreiben.

Kann mir jemand mit Material weiterhelfen oder Tipps geben, was ich in
diese Sachanalyse genau schreiben kann / sollte ?

Danke im Voraus!

MfG


Hinweisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2014 11:16:22 geändert: 12.03.2014 11:20:24

Was Tipps für die Sachanalyse angeht zitiere ich mal aus einem Leitfaden mit "Tipps für Beratungs- und Besondere Unterrichtsbesuche im Fach Deutsch" (BL Nds.). Hast du keine Hinweise in deinem Studienseminar dazu erhalten oder suchst du konkret eine fertige Sachanalyse für deine Postkartenstunde? Die wirst du selber schreiben müssen, s.u.

11. Sachanalyse:
Dies ist einer der wichtigsten Bestandteile der Unterrichtsvorbereitung. Je klarer Ihnen die Sache ist, desto besser können Sie didaktisch-methodische Entscheidungen treffen. Indem Sie die Sache richtig bedenken, erfahren Sie selbst, womit die Lerngruppe konfrontiert sein wird. Setzen Sie Prioritäten. Es geht um die Sache dieser einen konkreten Stunde. Gehört die Thematik zu einem größeren Ganzen - z.B. Unterrichtseinheit Märchen, Fabeln, Grammatik-Wortlehre - dann schreiben Sie leserzentriert eine kurze Anmoderation bezogen auf den Gesamtzusammenhang und konzentrieren Sie sodann alle Aufmerksamkeit auf die vorliegende Deutschstunde. Überprüfen Sie zur Beibehaltung der Trennschärfe die Einzelpositionen. Schließlich ist klar, worum es jeweils geht:

Sachanalyse: Was sind die Inhalte/Fakten/Objektivationen der Stunde?
Didaktik: Was - Weshalb?
Methodik: Wie - Weshalb?

Querverweise/Fußnoten dienen einem zusätzlichen Klärungsbedarf. Falls Sie von der Lern-gruppe kreative Prozesse und Ergebnisse erwarten und diese in Auftrag geben (z.B. Schreiben eines Elfchens oder Analogietextes oder einer Rollenspielszene...) erledigen Sie das selbst und führen Sie ein Beispiel dazu an. Sie antizipieren damit, was bei dem Auftrag herauskom-men könnte. Bleiben Sie in der Sprachbildung dieses Abschnitts allgemein auf die Sache be-zogen, da die nachfolgenden Ausführungen sich verstärkt auf die Lerngruppe zu beziehen haben.

http://www.vbe-nds.de/schulpol/tipps.html

Einen UR-Entwurf zum Thema ""Wir schreiben einen Brief an Julia" (damit du siehst, wie so etwas aussehen kann) findest du hier:
http://www.oesi.de/mediennutzung/klasse2/
Außerdem kannst du in den 4t-Entwürfen stöbern:
http://www.4teachers.de/?action=show&id=5189

Dann also ran ans Werk und viel Erfolg!



Danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: robdre Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2014 17:38:04

Hi,
danke dir vielmals für deine ausführliche Antwort. Wir haben vom
Studienseminar aus (auch Niedersachsen) zwar eine Verordnung, in der
allerdings nur gaaaanz knapp drin steht, was genau in die Sachanalyse
geschrieben werden soll. Ich finde nirgends sinnvolle Literatur und brauchbare
Quellen für die Sachanalyse zum Thema "Postkarte".

Hast du noch weitere brauchbare Links und Tipps, wo ich fündig werden könnte?

Dass ich die Sachanalyse selber schreiben muss, ist natürlich selbstverständlich.
Ich würde nicht auf die Idee kommen, Dinge von irgendwo zu übernehmen.
Anregungen, was genau in eine Sachanalyse zum Thema "Postkarte" reinkommt,
wären allerdings total wünschenswert und hilfreich.

Schöne Grüße


die Sache an sichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2014 17:42:24

Hast du nicht an deinem angegebenen Wohnort studiert?
Da wird es doch von Semester 1 an geübt, was genau wie auszusehen hat.
Das hat sich sicherlich bis heute nicht geändert.

Zur Postkarte würde ich ähnlich wie zu einer Textsorte schreiben, worum es geht.
Was zeichnet den Text auf einer Postkarte aus, ggf. im Vergleich zu einem Brief.
Was ist ein originärer Schreibanlass dafür? Möglich wäre auch noch, etwas zu Kommunikation oder andere Schreibanlässe zu verfassen.

In den nachfolgenden Analysen greifst du das auf, wenn du über mögliche Impulse oder Hürden im Unterricht nachdenkst.

Palim


Danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: robdre Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2014 18:53:37 geändert: 12.03.2014 18:55:06

Ja, das sind gute Tipps. Danke dir!
Ich finde es einfach nicht leicht, den richtigen Inhalt für eine Sachanalyse zu
wählen. Natürlich sollte man die Begrifflichkeit erklären, allerdings fehlen ja noch
viele andere Aspekte. Deine Anregungen sind schon mal super! Danke!


Konkrete Quellenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wolfsburgerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2018 12:45:56

Hallo robdre,

ich bin gerade an dem gleichen Punkt wie du damals. Vielleicht habe ich ja Glück und du kannst mir jetzt im Nachhinein weiterhelfen.

Auch ich bin auf der Suche nach konkreten Quellen zum Thema Postkarte, wie eine Sachanalyse prinzipiell funktioniert, weiß ich...

Falls du also dein Literaturverzeichnis von damals noch hast, könntest du mir eventuell ein paar Tipps geben oder es mir sogar schicken?

Liebe Grüße (ebenfalls aus Niedersachsen)



Postkarte neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: monkamo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2018 13:47:27 geändert: 03.05.2018 11:48:35

Hallo liebe Kollegen und Kolleginnen,

gibt es wirklich Unterrichtsbesuche zum Thema Postkarte im Jahre 2018?

Ansichtskarte aus dem Urlaub kann ich mir noch vorstellen.

Könnt Ihr bitte mal Näheres zu dem Unterricht erzählen?

Danke, ich bin fasziniert.



Postkarte Konkrte Quellenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: obountyo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2018 12:59:14

Hallo!

Ich stehe gerade auch vor einem ähnlichen Problem was die Sachanalyse und die Didaktik angeht, da in den Büchern meistens immer nur von der Textsorte Brief gesprochen wird.

Darf ich dich einmal fragen Wolfsburgerin, wie du das gelöst hast?

Liebe Grüße



Literaturlisteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wolfsburgerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2018 16:35:49

Hi!

Sorry, dass ich bisher nicht geantwortet habe. Hatte sehr sehr viel zu tun, weil direkt nach dem UB noch einige andere wichtige Dinge anstanden.

Ich finde Postkarten auch im Jahr 2018 absolut passend! WIr schreiben und bekommen doch auch heute noch sehr gerne Karten aus dem Urlaub. Meine Zweitklässler hatten selber noch nicht häufig eine geschrieben, deswegen passte das super. Zumal danach eine kurze Klassenfahrt anstand. Ende der Geschichte war jedenfalls, dass meine Seminarleiterin von der Auswahl des Lerngegenstands begeistert war.

Die Sachanalyse, die ich mir dann ja im Alleingang aus einigen wenigen Büchern zusammenklabüstert habe, fand sie auch gut. Deshalb stelle ich euch meine Literaturliste (vom ganzen Entwurf, nicht nur Sachanalyse; es war aber nur ein "mittelgroßer" Entwurf) einfach mal zur Verfügung, vielleicht hilft sie den nächsten Verzweifelten ja.  Die Bücher/Artikel zu den Postkarten habe ich übrigens in der Fachbibliothek Sprache Literatur Medien in Hamburg gefunden.

Fach- und Themenspezifische Literatur:

Augst, Gerhard et al. (2007): Text – Sorten – Kompetenz: Eine echte Longitudinalstudie zur Entwicklung der Textkompetenz im Grundschulalter. Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Diekmannshenke, Hajo (2016): „Die Beschleunigung der alltäglichen (Schrift-)Kommunikation. Von der Postkarte zum Tweet.“ In: Pohl, Inge/ Ehrhardt, Horst (Hrsg.): Schrifttexte im Kommunikationsbereich Alltag. Frankfurt a. M.: Peter Lang. S. 297-316.

Holzheld, Anett (2011): Das Medium Postkarte: Eine sprachwissenschaftliche und mediengeschichtliche Studie. Berlin: Erich Schmidt Verlag.

Krelle, Michael (2016): Texte schreiben, überarbeiten und bewerten. 3. Auflage. Berlin: Cornelsen.

Philipp, Maik (2015): Schreibkompetenz: Komponenten, Sozialisation und Förderung. Tübingen: Narr Francke.

Pohl, Inge/ Ehrhardt, Horst (Hrsg.) (2016): Schrifttexte im Kommunikationsbereich Alltag. Frankfurt a. M.: Peter Lang.

 

Weitere Quellen:

Deutsche Post: Internationaler Briefversand < https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/B_b/Briefe_ins_Ausland/pdf/dp-brief-international-handlingbroschuere-012018.pdf#page=15> (pdf; zuletzt abgerufen am: 15.4.2018).

Deutsch Post: Preise für Porto Brief / Postkarte  <https://www.deutschepost.de/de/b/brief_postkarte.html> (zuletzt abgerufen am: 12.4.2018).

 

Liebe Grüße von der derzeit in HH lebenden und in Nds. unterrichtenden Wolfsburgerin ;)



Ansichtskarten neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: monkamo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2018 10:33:31

Hallo zusammen,

was Ihr über Ansichtskarten geschrieben habt, finde ich nachvollziehbar.

Die Eltern von Grundschülern würden sich sicherlich sehr über Post freuen. Persönlich finde ich es schade, dass das Foto die liebevoll ausgesuchte Karte so oft ablöst.

Mir fällt gerade noch etwas zur klassischen Postkarte ein: Freunde sorgten sich um die Eltern, weil zufälligerweise sie weder Anrufe beantworteten noch auf die E-Mail reagierten. Eine Postkarte erreichte sie, danach riefen sie ihre Kinder an und beendeten die Sorge.

So hat das Schreiben nicht ausgedient.

Grüße



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
4teachers Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs