transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 41 Mitglieder online 12.08.2022 13:45:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt's?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Interviewteilnehmer*innen gesucht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Die Folgeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2022 19:35:47

davon könnte so ausshen:

Die Bereitschaft, die derzeit sehr häufigen nach Unterstützung für Interviews und Umfragen Fragenden zu unterstützen wird sich abschwächen - was ja nicht verwundert.

Also ist das Ganze für wirklich um Unterstützung Bemühte alles andere als hilfreich.

Das "Anmelden - Frage stellen - nie mehr Nachsehen" macht leider Schule!



@ caldeirao neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2022 21:48:58

Natürlich kann ich, wenn ich mehrgleisig fahre, meine Texte per copy&paste verbreiten. Kein Problem.

Natürlich kann ich Leute um nen Gefallen bitten und mich dann nicht wieder melden. Das ist auch nicht wirklich ein Problem.

Was aber mehr als bescheuert ist:
Sie hat 1. keinen Link zur Umfrage gesetzt, was will sie dann von uns?
Sie hat sich 2. nie wieder eingeloggt.

2. ist deswegen ärgerlich, weil ich ihr, wie ich schon schrieb, per PN ein Angebot gemacht habe, um sie zu unterstützen.

Und wie viel Mühe und Interesse sie in eine solche Anfrage steckt, sieht man an der fehlerhaften Überschrift. Die kannst du nicht copy&pasten...

Wenn man sich die Mühe macht, ihren ganzen Schrieb zu lesen und ihr dann noch eine längere PN schreibt, darf man schon mal sauer sein. 
So etwas gehört sich einfach nicht.



@ALLEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lindasoophie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2022 13:01:32

Ich finde es wirklich erschreckend diese ganzen Beiträge hier zu lesen ... ich kann nicht nachvollziehen, wie man sich 1. über einen Rechtschreibfehler so aufregen kann und 2. so schnell voreilige Schlüsse ziehen kann ....

Zur Erklärung, damit ich den Ärger hoffentlich etwas mildern kann ... mich hat Corona erwischt ... mit einem ziemlich schweren Verlauf, so dass ich wirklich andere Sorgen hatte als mich hier einzuloggen. Ich habe mir meinen Sommer auch deutlich anders vorgestellt ...

Den Titel habe ich auch überarbeitet, so dass die Leute, die sich darüber aufgeregt haben, jetzt hoffentlich nachts wieder schlafen können ... entschuldigt die Ausdrucksweise, aber ich bin einfach nur schockiert. 

 

Danke für eure Aufmerksamkeit, aber ich werde mir dann meine Interviewteilnehmer*innen anderweitig suchen. 

 



Ich schäme michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2022 16:23:08

für einige Diskussionsteilnehmer hier

 

rfalio, der mit seiner neuen Tastatur auch noch Rechtschreibfehler produziert.



Vorsicht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2022 18:19:01

mit schnellen Urteilen. Wie ihr seht, kann man da ganz schön falsch liegen und viel Unrecht tun. Sie war schwer krank. Verständlich, dass sie sich nicht gemeldet hat.

 

lindasoophie,

wir haben hier oft Anfragen, es geben sich einige wirklich Mühe zu helfen, und es kommt Null-Reaktion. Das nervt dann schon mal. Vielleicht kannst du dann die eine oder andere Reaktion anders einordnen.
Den Aufschrei mit den Rs-Fehler kann ich auch nicht nachvollziehen. Das passiert dem einen mehr und dem anderen weniger. Jeder Mensch hat seine Stärken. Meine Rs ist auch nicht die beste und ich mache viele Schusselfehler. Dafür haben die Kinder bei mir sehr gern Unterricht und das finde ich persönlich wichtiger als eine Super-Rs. Ich finde es aber mutig, dass du darauf noch einmal reagiert hast. Hut ab.

Leider kann ich dir als Interviewpartnerin nicht zur Seite stehen, da ich in der Grundschule arbeite.



ja jetzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merigarto Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2022 23:45:11

habe ich die anfrage hier gefunden, mich über den wirbel gewundert und die absage zur kenntnis genommen.

da brauch ich mir auch keinn kopf zu machen,ob ich mich fürs interview melde oder nicht. 

 

und wersich über meine schreibe wundert, dem muss ich sage; über meine handicaps muss ich niemanden rechenschaft ablegen. und mit mehr aufwand schaffe ich auch fehlerfreies deutsch.

 

also leute, seit gelassener den nervösen anfragen gegenüber. wenn man unter stress steht, verpeilt man so einiges, was nicht gerade zum unmittelbaren fokus gehört. (ging mir mit meiner diss jedenfalls so)

 

gelassenheit

toleranz

nachsicht

 



@lindasophieneuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2022 22:04:39

Ja, Corona... erwischt irgendwann uns alle, ob wir es wollen oder nicht. Auch mich, als 56-jähriger Frau ist es widerfahren und trotz dessen war nicht mein ganzer Frühling hinüber. Insofern kann ich es kaum glauben, dass Dir als junger Frau der Sommer deswegen verdorben war. Anonym kann man versuchen, Vieles glauben zu machen, aber nichtsdestotrotz spielt immer der "Ton" auch eine ganz große Rolle und nicht zuletzt die Perspektive, die man einnimmt. Solltest Du, entgegen meiner Annahme, dennoch schwer erkrankt gewesen sein, hoffe ich sehr, dass Dir inzwischen eine gute Genesung zuteil wurde, wovon ich ausgehe, denn Dein Beitrag zeugt doch von einiger Energie, die Du in diesen investiert hattest. 

Du zeigtest Dich als rechtschaffen empört über die Reaktionen, die Du bekommen hast, aber hast Du schon einmal darüber nachgedacht, wieviele Anfragen hier tagtäglich eingehen und wieviele Hilfen gewünscht werden? Hier gibt es wirklich sehr, sehr erfahrene KollegInnen, die aufmerksam mitlesen und gerne Hilfe anbieten. Aber wenn dann auf Nachfragen so gar nicht reagiert wird und von einem "angehenden Profi" ein Beitrag mit doch sehr, sehr vielen Rechtschreibfehlern präsentiert wird, dann fällt es auch mir schwer, diesen Beitrag ernstzunehmen. Das Ganze hat auch etwas mit Respekt und Wertschätzung denjenigen gegenüber zu tun, deren Hilfe und Unterstützung man haben möchte und die wirklich über jahrzehntelange Erfahrung in diesem Beruf verfügen. Sorry, wenn ich das so sage, aber da muss man erstmal hinkommen. 

Insofern ist eine saubere Inhalts- und Aufgabenbeschreibung das A und O, um in diesem Beruf als Kollegin und auch sonst ernstgenommen werden zu können. 

LG Emi  



@emiliachneuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lindasoophie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2022 09:40:47

Ich habe mich eingeloggt und deinen Beitrag zur Kenntnis genommen.

Zudem finde ich es auch wirklich sehr bemerkenswert, wie engagiert die User auf dieser Plattform sind. Das gefällt auch mir! Aber trotzdem sehe ich es nicht ein, mich für eine Erkrankung dir gegenüber rechtfertigen zu müssen. Was ist, wenn diesen Beitrag jemand verfasst hätte, der/die an Depressionen leidet? Möchtest du dieser Person dann auch nicht glauben? Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, weil ich es in meiner Familie täglich miterlebe, dass bei den Betroffenen auf jeden Fall kein Tag wie der andere ist. An dem einen Tag wirst du nicht bemerken, dass diese Person eigentlich krank ist und dann kann es schlagartig für Wochen, Monate oder Jahre jeden Tag ganz anders aussehen ... Es ist so einfach voreilige Schlüsse über das Internet zu ziehen, weil man die Personen nicht kennt und nicht "sieht", aber man weiß nicht, was hinter dem Desktop wirklich passiert/ los ist. 

 

Liebe Grüße 

Linda 



<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 
 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lehrerfortbildung
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs