transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 206 Mitglieder online 10.12.2016 17:38:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "inhaltlicher umfang von klassenarbeiten i.d.chemie"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

inhaltlicher umfang von klassenarbeiten i.d.chemieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: grooby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2006 12:25:12

hallo Ihr lieben,
als quereinsteiger bin ich noch nicht so iuristisch fit.
worauf darf bzw. muss sich eine arbeit - bei mir z.b.
9.klasse/2.HJ - beziehen? Ich habe die klasse zu
beginn des 2.HJ's übernommen und mich nach
den heftinhalten der schülerInnen orientiert. Die
arbeit soll über alkali, erdalkali und atombau/ pse
gehen, aber doch noch einige einfache
reaktionsgleichungen enthalten, die zu beginn des
schuljahres durchgenommen wurde.ich wiederhole
diesen teil in den ersten 5 minuten nach beginn
jeder stunde bis zur arbeit - in 4 wochen.darf ich
das oder darf ich nur über den stoff des 2.HJ's
schreiben. herzlicher gruß und dank grooby


Selbstverständlich!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2006 12:40:58

Du allein legst fest, was in der Arbeit dran kommt!
Fairer Weise solltest du deinen Schülern mitteilen, welche Themen in der Arbeit drankommen.
Und wenn es Nachfragen gibt, warum Themen aus dem 1.HJ drankommen, dann solltest du eine Begründung parat haben (Elementarwissen o.ä.).

Wäre schön, wenn du Arbeit dann hier einstellst!


also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2006 12:55:13 geändert: 03.06.2006 12:55:36

zunächst mal stimme ich mit wabami überein, du darfst das ganz allein festlegen.

dann jedoch widerspreche ich (zumindest für österr. verhältnisse):
nicht "fairerweise" solltest du das den schülern mitteilen, sondern es ist gesetzlich vorgeschrieben, sie spätestens EINE WOCHE vor der arbeit über den stoff zu informieren.

GRUNDWISSEN jedoch (zB chem. Symbole, oder in mathe formeln etc.) musst du nicht extra angeben.
lg feul


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: grooby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.06.2006 07:53:14

hallo kollegInnen, herzlichen dank zunächst
einmal. Ich werde den rahmen der arbeit
einfach mal hier hereinstellen, damit Ihr seht ,
worum es im detail geht! herzlicher gruß
grooby


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs