transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 308 Mitglieder online 06.12.2016 09:42:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Verstehen und verstanden werden"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
es geht einfach um ....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 12:36:43

@miro
zum beruf von lehrern gehört es in der regel, fragen zu stellen zur kontrolle.
ich nehme einfach mal an, dass es meistens so ist.
antworten werden bei solchen fragen sicher anders wahrgenommen als antworeten bei einem verhörenden kriminalpolizisten oder bei einem interviewenden journalisten (je nach zeitung).
äußerungen von dir (so erlebe ich es nun schon längere zeit) immer wahrgenommen als lehrerbeschimpfung, als vorwürfe.
versuchs doch einfach mal als beobachtung zu sehen.
als ich einen besuchenden schulleiter mal darauf hinwies dass er kindern über die schulter schaute (wie das unendlich viele lehrer machen), war er leicht bestürzt. und hat es nicht als vorwurf gesehen.
ich schaue niemandem über die schulter. und du?


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 12:42:18

Ich schau Schülern schon über die Schulter.
Warum soll ich das nicht?
Klar, während einer Probe vermeide ich es, um sie nicht zu verunsichern, aber während des normalen Unterrichts sehe ich da kein Problem darin und die Kinder auch nicht.


@streberinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 12:44:25 geändert: 16.06.2006 12:47:44

bei einer diskussion muss wirklich zunächst die beziehungsebene geklärt sein. erst dann kann über die sache gesprochen werden.
wenn ich etwas behaupte, spielt es sicher für dich eine rolle, ob du mich für glaubwürdig hältst, ob ich dir unsympathisch bin, welche äußerungen du sonst noch von mir kennst, ob du mir gerne zustimmen möchstest oder ob du lieber gründe zur ablehnung suchen möchtest.
in diesen foren gibt es so schöne beispiele für
gelungene auseinandersetzungen und für festgefahrene. hier haben schon leute ihren account gelöscht weil sie das beleidigtsein von lehrern nicht ertragen haben.
in einem anderen lehrerforum wurde ein bereich tatsächlich für nichtlehrer gesperrt um auseinandersetzungen zu vermeiden.
hier ist das gottseidank nicht so.

auch miro und ich wir streiten uns nicht wirklich.

erträgst du es wirklich, wenn dir jemand über die schulter schaut?


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 12:52:00

Es kommt immer darauf an, wermir über die Schulter schaut und in welcher Situation. Wenn das jemand ist, zu dem ich Vertrauen und ich nichts zu verbergen habe, macht es mir nichts aus.
Nur wenn mir mein Mann beim Zeitunglesen über die Schulter schaut, könnte ich ausrasten.Umgekehrt übrigens genauso.
streberin


Kommunikation ist das, was ankommtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 13:17:46

Ein kluger Kopf hat mal zu mir gesagt:
"Kommunikation ist das, was ankommt."
Das gilt ohne direkten Kontakt um so mehr.
Die Menschen sollten die Verantwortung für ihre Aussagen tragen und sich im Klaren sein, was man im schlimmsten Fall damit anrichtet.

Grüße
lebensformen


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 13:31:54 geändert: 16.06.2006 13:41:04

ich sehe es nicht so, wie du vermutest, sondern ich sehe, dass du jede diskussion hier immer in richtung LEHRER lenkst, ober besser gesagt, ich beobachte das. diese beobachtung wollte ich dir mitteilen.

miro


Und ich,werter miro,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 14:17:25

muss anerkennend bemerken, mit welcher Regelmäßigkeit und Vielfalt du dich engagiert an den Foren beteiligst und Stellung nimmst. Wenn ich nicht schon einen Hut hätte, würde ich mir einen kaufen, um ihn zu ziehen!
mardy


Guckst du hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 14:31:41 geändert: 16.06.2006 14:32:13

http://www.4teachers.de/url/29


Danke, vectra!

streberin


na da ist dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 14:38:32

mal ein klares material, daran sollten wir uns halten! danke

miro


Für Deutschlehrer ein alter Hut, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2006 14:39:39 geändert: 16.06.2006 14:49:50

... für andere vielleicht eine Hilfe zum vierfachen Verständnis einer Nachricht ist

Das Kommunikationsquadrat

Eine seiner Thesen betrifft die Vielschichtigkeit einer Botschaft zwischen zwei Personen - das Vier-Seiten-Modell. Wir "sprechen" und "hören" bei jedem Kontakt zu einem anderen Menschen auf vier verschiedene Weisen:

1. Der Sachinhalt ist das, was durch gesprochene Worte ausgedrückt wird bzw. beim Gegenüber ankommt.
2. Der Appell einer Botschaft oder einer Handlung drückt die unausgesprochenen Wünsche und Sehnsüchte aus - bzw. das was der Partner davon auf sich bezieht.
3. Im Beziehungshinweis wird ausgedrückt bzw. aufgenommen, wie das Verhältnis der beiden Personen empfunden wird.
4. Die Selbstkundgabe umfasst verborgene Werte, Emotionen und Triebe. Dieser Teil der Botschaft ist fast nur nonverbal und beinhaltet das Freud'sche "Es" (Triebanteil der Psyche), das "Über-Ich" (Normen und unbewusste Vorstellungen) sowie das Selbstwertgefühl.

Diese "vier Seiten einer Nachricht" machen zwischenmenschliche Kontakte spannend, aber auch spannungsreich und anfällig für Störungen. Darüber hinaus werden die vier Hauptpunkte durch mehrere Unter- bzw. Zwischenaspekte ergänzt. So besteht beispielsweise eine Dichotomie zwischen Appell und Objektivität. Die Dichte des gesprochenen Wortes wird hier auf eine Ebene gestellt, die nicht mehr eindeutig einer Schicht der intendierten Botschaft zuzuordnen ist.


(Wikipedia zu Friedemann Schulz von Thun)

Die Aussage von ysnp
Für mich ist das oberste Gebot meiner Beiträge die Sachlichkeit und das versuche ich beizubehalten.
ist sicherlich auch so gemeint von ihr, aber damit ist nicht gewährleistet, dass ihre Botschaften auch so verstanden werden.
Kein Ehemann der Welt kann ernsthaft behaupten: Der Satz "Die Ampel da vorne zeigt grün", der an seine Ehefrau als Fahrerin im gemeinsamen Auto gerichtet ist, beinhalte nur eine Sachbotschaft: Zurecht reagiert in den meisten Fällen die Frau sauer!

Liebe Grüße,
oblong


<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs