transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 10.12.2016 06:07:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Aus- und Weiterbildung von arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Aus- und Weiterbildung von arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binzo4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2006 17:44:52

Ein hochaktuelles Thema, was denkt ihr dazu? Welche Erfahrungen habt ihr im Umgang mit arbeitslosen jungen Menschen gemacht? Wie kann man ihnen am ehesten eine neue Orientierung erleichtern?


arbeitslose jugendliche ... ?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: talker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2006 14:01:43

hi ...!

zunächst würde ich ja mal hinterfragen, was für jugendliche du damit meinst! meinst du tatsächlich arbeitslose, also bereits ausgebildeste jugendliche oder eher jugendliche ohne ausbildung, die würde man ja wohl eher als ausbildungslos beschreiben.
hierzu gibt es ne menge erfahrungsberichte, sie zu orientieren, zu qualifizieren und sie dann auch realistisch zu vermitteln. jugendliche die nix gelernt haben und auf dem 1. arbeitsmarkt orientierungslos und arbeitslos hängen - das ist ne ganz andere klientel!

gruß aus der jugendberufshilfe


Motivationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2006 09:40:13

auch wenn das Forum schon etwas älter war,
find ich das Thema doch sehr interessant

Denn diese ausbildungslosen Jugendlichen,
sind vorher bei mir (HS) nicht besonders motiviert,
weil sie ja später sowieso ausbildungslos sein werden...

also? füttert mein Köpfchen


Tolle und beREICHernde Arbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrakau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2006 17:07:39

Ich arbeite in der Kursmaßnahme OKE (Objektives Kurseinstufungsverfahren) und hab unter anderem arbeitssuchende Jugendliche in meinem Kurs.
Ist wirklich eine tolle und beREICHernde Arbeit


tja balule ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: talker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2006 11:21:57

... wenn sie schon bei dir unmotiviert sind, dann hoffe ich nur, dass du nicht zu den HS-kollegen gehörst, die denen dann noch aus grenzenloser freundlichkeit nen HS-abschluss schenken, denn dann drehen sie später in der beruflichen orientierung völlig ab. haben doch nen abschluss, können also auch jedwedes handwerk erlernen und wir doofen sozpäd´s machen ihnen das leben schwer mit berufsorientierung, die auf die realistischen fähigkeiten/fertigkeiten abgestellt ist - arme teufelchen ...!

gruß vom talker


jupneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fachausbilder06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 21:59:41

Hallo zusammen ,
die Meinung teile ich voll und ganz!!! Bin in der Ausbildung (dual) tätig und wundere mich leider häufig über gute bis sehrgute Schulnoten, die in der Ausbildung nicht zu halten sind! Denn hier ist Eigeninitiative und zum gewissen Teil Selbststudium gefordert. Ich habe sowohl mit arbeitslosen Jugendlichen, als auch mit meinen Azubis zu tun. Bei beiden muss unterschieden werden:
- ist der Jugendliche motiviert und schafft es nur nicht (evtl. Problem des Lernverhaltens);
- ist er demotiviert und hat eigendlich keine Lust auf den ganzen Streß (gibts leider zu häufig);
- oder ist er einfach (Thema Ausbildung) noch nicht so weit um Verantwortung und Initiative zu zeigen?!
Aber in jedem Fall würde ich nicht alle Jugendlichen über einen Kamm scheren; auch nicht die arbeitslosen!

Gruß
Matze


@talkerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 23:31:59

Auch in NRW ist das mit dem Abschluss-Schenken im Zeichen zentraler Abschlussprüfungen ja nun vorbei.
Manchmal habe ich das Gefühl, wir machen die letzten zwei Schuljahre nichts anderes als Berufsorientierung und ich kann es manchmal nicht fassen, wie fernab jeder Realität die Schülerinnen sich dennoch in ihren Vorstellungen bewegen.

Grundlegende Haltung ist, dass wir ja keine Ahnung haben. Jeder kennt jemanden, der einen Vetter hat, der trotz schlechter Noten einen obercoolen Ausbildungsplatz ergattern konnte, wo man ruhig mal zu spät kommen, ständig rauchen und simsen und Stunden auf dem Klo zubringen darf. Und wenn sie in den immerhin drei Praktika schlechte bis vernichtende Rückmeldungen bekommen, dann haben die dortigen Betreuer eben auch keine Ahnung und sind halt genauso doof wie die Lehrer. Und der Ausbilder, der kommt und 'ne Mathestunde hält, um mal zu zeigen, was man in der Praxis so braucht, der hat halt auch keine Ahnung, denn das braucht man natürlich alles nicht. Und die Lebensläufe und Bewerbungsschreiben, die man aufbewahren sollte, die braucht man natürlich auch nicht. (Und ein halbes Jahr nach der Entlssung stehen sie dann auf der Matte und flehen uns an, ob wir ihnen denn helfen könnten, noch mal 'ne Bewerbung zu schreiben...

Ich weiß manchmal nicht, ob mich mir die Haare raufen oder sie für solchen Optimismus bewundern soll...


Hihineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2006 14:52:26

seit der Zeugnisausgabe im Sommer

machte ich mir immer wieder Gedanken,

ob ich nicht doch etwas zu hart war in der Benotung

Jetzt bin ich fast stolz drauf

Dankeschön!!


hmmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: splitti81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2007 12:42:53

also ich arbeite auch mit jugendlichen, welche in rahmen einer bvb zu mir kommen...

ich muss sagen, dass ich von 36 jugendlichen, die ich betreue, gerade mal 4 hab, die das auch zu schätzen wissen. der rest ist einfach nur stinkend faul und hat keinen bock.

in punkt motivation, bin ich leider sehr oft am ende mit meinem latein. da die meisten nicht motivierbar sind. aber es gibt auch ausnahmen, die sich nach ein paar sanktionen um 180° drehen. das sind allerdings nur die wenigsten.


motivation?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jane11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.02.2007 10:19:45

Im Großen und Ganzen habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht wie ihr - faul, kein Bock...
Kein Wunder, die sind damit bis jetzt ja auch ganz gut durchgekommen. An den Eltern sieht man´s ja, im Notfall hilft Onkel Hartz.
Das nächste Problem ist, dass wir an den Schulen nicht so viel Sanktionsmöglichkeiten haben. Unterrichtsausschluss? warum nicht mal Extra-Ferien...
EIne Möglichkeit, die ich gerade austeste, ist die Zusammenarbeit mit den Eltern. Die können nämlich schmerzhafte Sanktionen verhängen: den Führerschein nur unter bestimmten Bedingungen finanzieren, Heimkommen um .. Uhr, wenn nicht....
Es geht aber nur mit Eltern, die wirklich Interesse und Durchsetzungsvermögen haben. Aber einen Versuch ist es wert.
Ich wünsche euch/uns weiter Mut und Engagement
Grüßle, Jane11


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs