transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 151 Mitglieder online 10.12.2016 19:58:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Aus- und Weiterbildung von arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
[idee]neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fachausbilder06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 21:31:32

Hallo,

lange nix mehr geschrieben zu dem Thema, aber täglich erlebt ( ).

@ jane11: Die Idee finde ich fast Oscar reif! Bei Schülern/innen ist es nur auf diese Weise möglich.

Problematisch wird es, wenn die Eltern das Verhalten, das er uns gegenüber an den Tag legt, vorleben; dann werden diese "Sanktionen" nicht durchgezogen.

Bei Jug., die in Maßnahmen (wie bvb) sind liegt es an der "Freiwilligkeit". Meistens sind sie mehr oder weniger in die Maßnahme gezwungen worden. Allerdings versehen sie den Ernst der Lage nicht.

Ein Leiter eines Bildungsinstitutes hat mal zu mir gesagt:
"...Ein Kurs, oder eine Maßnahme, die den Teilnehmer nichts kostet, ist nichts Wert..."

Was damit gemeint war, ist, dass Einige den Wert eines Kurses erst erkennen, wenn entsprechend Geld vom eigenen Konto für den Kurs überwiesen wurde. Somit gewinnt der Kurs automatisch an Qualität, weil hier nur interessierte Teilnehmer dirn sitzen. Die Störenfriede würden sich in den aller Wertesten beisen, wenn sie sich für das Geld freiwillig langweilen. Nichts desto troz muss man versuchen den "Motivationsdreh" rauszukriegen. Was nicht bei jeder Gruppe/Klasse möglich ist.

Grüßle
Matze


FSJ +neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: catwheasle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2007 11:00:42

Bei uns an der Schule wird das sogenannte FSJ+ angeboten. Die Jugendlichen machen zu ihren Freiwilligen sozialen Jahr noch ihre mittlere Reife nach.
Ich find es ne gute Alternative wenn man keine Lehrstelle mehr bekommen hat.

Grüßle Cat


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs