transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 11.12.2016 01:23:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenrat"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Klassenratneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2006 15:58:51

Ich möchte im nächsten Schuljahr mit meiner vierten Klasse, Grundschule, regelmäßig Klassenrat halten. Gelesen habe ich dazu schon viel, mich interessieren aber mehr die Erfahrungen aus der Praxis. Hat jemand dazu etwas zu sagen???? Freu mich auf eure Antworten!Clausine


Hallo clausine,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2006 16:11:51

dieses Thema hatten wir schon, vielleicht hilfts dir weiter.
Gib mal bei Suche Klassenrat und/oder Material/Foren ein.
Grüssle


schau mal:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2006 17:10:47

hier ist der link,
das forum gabs erst vor kurzem und auch einen tollen link drinnen!
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&sid=&dir_id=2422&topic_id=10361


Wie setzt ihr den Klassenrat in Klasse 3/4 um?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2007 12:32:14 geändert: 03.09.2007 12:55:47

Nachdem ich auf dieses Thema durch ein neues Buch vom Verlag an der Ruhr gestoßen bin, überlege ich mir, ob ich den Klassenrat in meiner 3.Klasse einführen soll. Das Material von sheera gibt einen tollen Überlick und auch die anderen Materialien sind hilfreich.
Ich habe mich mit dem Querverweis auf das Forum von bea22 beschäftigt und auch einige Hinweise gelesen.
In dem Link sind viele Dinge angesprochen, die eher für die Sekundarstufe geeignet sind.
Also konkret die Frage an die Grundschulkollegen:
Was von der Idee "Klassenrat" ist geeignet in der Grundschule umzusetzen?

So aus dem Stand heraus würde mir die Zettelbox oder das Klassenratsbuch als Vorbereitung ganz gut gefallen. Protokoll schreiben kann bei einer 3. Klasse wohl nur in ganz einfacher Form gelingen.
Gesprächsregeln einhalten und evtl. "Zeitwächter" einsetzen - diese Ideen würde ich ausprobieren.

Wie gehn die Kinder damit um, dass sie sich zu ihren Problemen vor den anderen bekennen müssen und das ausdiskutiert wird?
Kann man die Möglichkeit einbauen, dass jemand sagt, er möchte über dieses Problem nicht vor allen sprechen, auch wenn ein anderer das ansprechen will?
Wirken Anerkennungsrunden nicht zu aufgesetzt?

Es gibt aber unter euch sicher welche, die den Klassenrat in der Grundschule schon praktizieren und von ihren Erfahrungen berichten können.

LG: ysnp


Klassenrat in Klasse3neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bea22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2007 15:35:31 geändert: 03.09.2007 15:59:25

Habe den Klassenrat wöchentlich ca. 20 Minuten in einer dritten Klasse abgehalte. Hat nach ca. 6 Monaten von alleine geklappt! Habe eine Wandzeitung gehabt und vorgefertigte Protokollblätter. Ich stelle sie gerne hier rein, kann aber seit langem nicht, da mein Rechner schrott ist und nicht an die ABs komme. (an keine!!!!!)

Die Positiv- Runde, die zu Beginn eingeführt wurde ist etwas ganz tolles. Die Kinder genießen es und es war nie aufgesetzt, einfach deshalb, weil es gut tut und das Selbstbewusstsein steigert.
In meiner Klasse gab es nie Schwierigkeiten mit dem "nicht über Probleme reden wollen". Ansonsten würde ich sagen, muss der andere genau sagen, warum er nicht darüber sprechen will.
Prinzipiell denke ich klappt es immer, die Kinder müssen nur ernst genommen werden, damit sie sich auch trauen und ihre Schwierigkeiten ansprechen!

Gruß,bea
P.S.: Die Eltern habens erst belächelt am Ende war jeder begeistert und meinte, warum es nicht die ganze Schule praktizieren würde!


Also ich bin voll überzeugt vom Klassenrat!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2007 21:50:39

Ich hab den Klassenrat im 14-tägigen Rhythmus immer Freitags abgehalten. Wöchentlich war mir irgendwie zu stressig.... haben wir einfach oft nicht unter gekriegt.
Wir haben eine Pinwand, da konnten die Kinder ihre Anliegen hinhängen. Große Regel dabei: Alle Zettel müssen unterschrieben sein, keiner darf einen anderen Zettel weghängen.
Es gab bei der Pinwand drei Unterteilungen: Ich fand schön - Ich wünsche mir - Ich kritisiere
Beim Klassenrat gab es verschiedene Positionen: Leitung - Protokollführer - 2 Beobachter - Zeitwächter - Protokollvorleser
Ablauf: Am Anfang Positivrunde (wobei da viele, denen nichts besseres eingefallen ist, gesagt haben, dass ihnen das Wetter gefällt... naja...) - Dann liest der Protokollvorleser das Protokoll der letzten Sitzung vor und es wird besprochen, ob noch Fragen offen sind und ob die Punkte so wie von der Klasse beschlossen umgesetzt wurden. Dann kommen die neuen "Fälle". Die Leitung liest vor. Zuerst dürfen die Betroffenen sprechen. Dann werden andere Kinder von der Leitung aufgerufen. Anschließend machen die Kinder Vorschläge für die Lösung (und dabei sind sie nicht zimperlich!). Der Protokollführer klebt das Blatt mit dem Anliegen in ein Heft. Darunter oder daneben wird die Lösung der Klassenratskonferenz geschrieben.
Ich versuche mich beim Klassenrat soweit wie möglich herauszuhalten und muss mich auch wie alle anderen melden und warten, bis ich aufgerufen werde. Damit es für die Leitung und den Protokollführer leichter ist, sitze ich zwischen ihnen und kann sie ein bisschen unterstützen (ist aber im Laufe der Zeit immer weniger nötig).
Am Schluss lesen die Beobachter noch vor, wer gestört hat und warum.

Gut am Klassenrat ist, dass es gemeinsam besprochen wird. Es besteht zwar die Gefahr, dass jeder Pippifax an die Pinwand kommt, aber wenn der dann 14 Tage hängt kommt den Kindern im Laufe der Zeit auch, dass es lächerlich ist und sie hängen es selbst wieder ab. Ich glaube, dass das schon die Problemlösungskompetenz, aber auch die Klassengemeinschaft ungemein gestärkt hat.
Abgesehen davon fühlen sich die kids ernst genommen.

Also, macht es!!!!!!

joqui


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs