transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 356 Mitglieder online 06.12.2016 11:19:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Für Hessen zu krank - Arbeitsfähig in der Schweiz"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Für Hessen zu krank - Arbeitsfähig in der Schweizneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2006 17:50:33 geändert: 08.07.2006 18:09:41

DAS ist wirklich der Hammer der Woche:
In Hessen meldete er sich dienstunfähig, unterrichtete aber in Bern weiter. So wurde ein deutscher Lehrer zum Doppelverdiener. Überraschend gab ein Gericht ihm Recht: Der 54-Jährige darf seine Beamtenpension einstreichen - und deutsche Schulen auch künftig meiden.
http://www.4teachers.de/url/123
Ergänzung: Der "Kollege"(heute 54) bezieht seit 7 Jahren seine Pension in Hessen, und in der Schweiz verdient er monatlich 7.500 Euro !!!
Da sollte man doch echt überlegen, ob man das nicht auch machen sollte...grrrr



So,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2006 17:57:34 geändert: 08.07.2006 18:01:04

jetzt geht's.

http://www.4teachers.de/url/123

@ veneziaa: Nachdem du die Kurz-URL eingefügt hast, musst du diese markieren und die Schaltfläche URL anklicken.
LG kon


habe ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2006 19:59:36

anfang der woche schon gelesen - mir ist bald die kaffeetasse aus der hand gefallen. diese dreistigkeit muss man sich auf der zunge zergehen lassen! also bei über 7000€ hätte er es doch nicht nötig, die mickerige pension zu beziehen und sollte soviel anstand haben, darauf zu verzichten! aber die erfahrung zeigt: je mehr man hat, um so mehr ist man bestrebt, seine habe zu multiplizieren ...


Wobei wiederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2006 20:02:57

so ein Einzelfall unseren Berufsstand in den Schmutz zieht!
Wie schnell sind dadurch Vorurteile genährt und es heißt wieder: die Lehrer


eigentlich....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2006 20:33:16

sollte der Bund der Steuerzahler Anzeige wegen Betrugs erstatten.


Interview mit der "unerträglichen" Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.07.2006 08:04:49

Dieser Vorfall geschah in einer benachbarten Stadt. Im Interview mit dem Leiter der dortigen Berufsschule stellte sich heraus, dass der Kollege niemals krank war - bis zu dem Moment, wo er den Antrag auf Frühpensionierung stellte (mit 46). Das Klima an dieser Schule ist bekannt freundlich. In Interviews mit den Schülern wurde gesagt, dass gerade das Verhältnis Schüler-Lehrer sehr positiv sei, dass das ganze Schulklima gut sei..
Offensichtlich hatte dieser Lehrer doch seinen Coup geplant, oder?
Auch ich sehe hier einen Betrug, nicht nur Versuch, und frage mich, wer diesen Menschen anklagen kann.
Der Gedanke, was der dem Lehreransehen schadet, was der unberechtigt an Geld einstreicht.. und zu allem Überfluss klagt der, eine Frechheit ohnegleichen, und ein Gericht gibt ihm auch noch Recht - das ist schier unglaublich!!!
Im Grunde ist auch das Gerichtsurteil eine Verhöhnung der brav im Land arbeitenden Lehrer..
eine Posse??


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs