transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 436 Mitglieder online 04.12.2016 21:32:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ref in Bayern...Sozialpunkte????"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ref in Bayern...Sozialpunkte????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cayenne82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2006 11:57:39

Hallo,
ich habe zwar noch etwas Zeit, werde aber im Sept 07 mein ref in bayern beginnen!
Nun dachte ich immer, dass man während dieser Zeit in der näheren Umgebung ist, habe aber nuns chon viele Schreckensnachrichten gehört
Wie ist das denn nun genau????
Was kann ich machen, um nicht unbedingt weit weg zu kommen?????
Lebe mit meinem Verlobten nun schon eine geraume Zeit zusammen, wir wollen auch wenn alles klappt im nächsten Jahr heiraten und ich möchte eigentlich nicht von ihm getrennt werden, jobmäßig kann er leider auch nicht wechseln, hat eine Ortsgebundene Führungsposition
Bitte klärt mich mal auf!!!!!
DANKE


da ich mich in bayernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2006 12:24:30

nicht auskenne...kann ich dir leider nicht weiterhelfen. bei uns ist es üblich gewesen, dass man die ersten jahre!! weit weg war, so war ich von meinem mann 120km getrennt und musste die woche über dort bleiben.

aber eine frage??? wieso postest du deinen beitrag 3x zu verschiedenen zeiten???


Also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2006 12:55:15 geändert: 19.07.2006 12:55:28

an den Volksschulen ist es so, dass die Referendariatszeit im Allgemeinen schon in der Nähe des Wohnorts statt findet, allerdings danach die Leute in alle Winde verstreut werden. Und da nützt weder Ehemann noch Kinder- hab ich mir sagen lassen. Aber etwas Genaues kannst du wahrscheinlcih nur durch das Schulamt erfahren.


;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2006 16:41:47

Mann alleine nützt vielleicht nicht die Welt aber mehr als nix und Kinder versetzen Berge, oder zumindest die Mama zum Papa. Stell dich auf die Hinterfüße, ruf bei der Regierung an, frage kontinuierlich beim Schulamt nach, bei Grund- und Hauptschullehrern kannst du da durchaus gute Karten für ein wohnortnahes Referendariat haben.


ich sitze in ba-wüneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schulmamsell Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2006 16:52:10

... aber bei uns war es so, dass man mit mann ohne kinder mehr sozialpunkte bekam als beispielsweise eine alleinerziehende mutter mit kind (ob das sinnig ist, das will ich hier jetzt nicht ausdiskutieren... ich habe davon damals profitiert...fand´s aber eher seltsam)
außerdem bekam man punkte für die pflege von angehörigen und sogar die aktive arbeit in vereinen oder in der kommunalen politik brachte das ein oder andere pünktchen. dafür muss man sich aber eine schriftliche bestätigung bei der jeweiligen stelle besorgen.
also bei uns wurde damals noch darauf geachtet... aber dat is jetz nu auch schon wieder ein weilchen her (10 Jahre)

Lass dich erstmal nicht verrückt machen! du wirst immer wieder erleben, dass nur die "schlimmen fälle" kursieren. ganz selten mal hört man von den leuten, die bei der vergabe glück hatten und zufrieden waren. hier nun ich: ich war am nächstmöglichen referendariatsort, war dort echt happy, hatte aber auch nur einen mann vorzuweisen und sonst nix.
ich halte dir auf jeden fall die daumen!!!


Gute Nachrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fabuli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2006 11:03:58

Hallo!

Hier mal eine gute Nachricht von mir. Ich fange im September mein Referendariat an einer bayrischen GS an. Zuvor hatte ich auch von den Schreckensfällen gehört, aber bei mir ists super gelaufen. Ich komme, wie ich wollte nach Unterfranken und sogar in meinen Wunsch-Schulamtsbezirk! Ich bin zwar verheiratet, aber eine Freundin von mir, die nicht verheiratet ist, hatte das gleiche Glück. Du kannst zu deiner Anmeldung fürs Ref. auch noch ein Begleitschreiben hinzufügen. Weiß nicht, ob das ausschlaggebend war, aber jedenfalls hat es geklappt.

Also, lass dich nicht verrückt machen! Gerade den Regierungsbezirkswunsch bekommt man wohl schon meistens erfüllt.

Viel Glück schon jetzt!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs