transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 10.12.2016 00:34:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Verbrennung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Verbrennungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2006 17:56:21

Hallo zusammen,

manchmal sind es die kleinen Dinge (oder die Details) die mir zu denken geben).
Meine Frage heute ist folgende:

Wenn Holz, Mehl, Heu, o.ä. brennen, sind diese Stoffe dann vorher in den gasigen Zustand übergegangen?

Hintergrund der Frage sind folgende Sätze aus dem Chemiebuch" Chemie Natur und Technik" Realschule NRW:
"Bevor sich die meisten Stoffe entzünden, müssen die stark erhitzt werden, dass die Dämpfe bilden. Erst diese Dämpfe entzünden sich, ..." (S. 91) und W"as für Kerzenwachs gilt, trifft auch für viele andere Brennstoffe zu: Ein brennbarer Stoff (z.B. Holz, Kohle, Heizöl) wird erhitzt und bildet Dämpfe. Bei Erreichen der Entzündungstemperatur beginnen sie zu brennen." (S. 97)
Ich habe kein Problem mit Ethanoldämpfen, Wachsdämpfen, etc., aber Holdämpfe und Kohledämpfe??
Könnte mir jemand Klarheit darüber verschaffen?
Vielen Dank,
Xenof


Holzdämpfe ?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2006 18:36:08

Habe chemisch keine große Ahnung, weiss aber, dass es früher das "Leuchtgas" gab, das bei der Erhitzung von Kohle entstand. Damit konnte man während des zweiten Weltkriegs sogar Autos antreiben (Holzvergaser). Daneben gab es aber auch das "Stadtgas", das beim Verkoken von Kohle entstand. Dieser Koks war generell schwarz.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs